info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
muse e.V. |

abgedreht - Das Filmfestival für junge Amateure

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


"24 Stunden" abgedreht


Ein ganzer Tag in 15 Minuten auf einer DVD. So die Themen-Vorgabe des Veranstalters für das am 15. Oktober stattfindende Filmfestival für junge Amateure. Auch in diesem Jahr erwarten die Festivalmacher von muse eV. wieder zahlreiche Einreichungen von engagierten Nachwuchsfilmern aus ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland. \r\n

Weingarten (ehr) - Ein ganzer Tag in 15 Minuten auf einer DVD. So die Themen-Vorgabe des Veranstalters für das am 15. Oktober stattfindende Filmfestival für junge Amateure. Auch in diesem Jahr erwarten die Festivalmacher von muse eV. wieder zahlreiche Einreichungen von engagierten Nachwuchsfilmern aus ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland. Für das sechste abgedreht Filmfestival verspricht der Veranstalter zahlreiche Neuerungen. So soll u.a. ein Innovationspreis vergeben werden, mit dem experimentelle Beiträge abseits des kinematografischen Mainstream eine besondere Würdigung finden.

Bis zum 25. September können Beiträge eingereicht werden. Die Dauer der Filme darf 15 Minuten nicht überschreiten. Eine Jury wird im Auswahlverfahren sechs Filme nominieren, die am 15. Oktober ab 19 Uhr im Kulturzentrum Linse gezeigt und anschließend prämiert werden.

Wie schon in der Vergangenheit sind auch bei der sechsten Auflage des Amateurfilmfestivals alle Filmgenres zugelassen.

Neu in diesem Jahr: Der "Schulpreis"

Seit Anbeginn des abgedreht Filmfestivals nehmen Schulen und Schulklassen am Wettbewerb teil. Nachdem die Zahl der teilnehmenden Schulen in den letzten Jahren sprunghaft anstieg, trug der Veranstalter diesem Trend Rechung und vergibt 2010 erstmalig den "Schulpreis". Die Anzahl der Einreichungen pro Schule ist unbegrenzt. Aufgerufen zur Teilnahme sind Schulen, Schulklassen, AG"s oder einzelne SchülerInnen Bei Bedarf bietet der Veranstalter Referenten die bei der Entwicklung eines Drehbuches und auch des Filmschnittes beratend zur Seite stehen. Weiters können für die Postproduktion benötigte Schnittplätze vermittelt werden.

Ein Hauch von Glamour in der Linse

Spätestens am Abend des 15. Oktober, wenn der rote Teppich vor der Linse liegt, umweht ein Hauch von Glamour das Kulturzentrum in Weingarten. Für ein unverkrampftes Festivalfeeling sorgt der Ravensburger Schauspieler und Theaterregisseur Uli Boettcher. Ein Garant für vergnügliche Stunden. Er wird durch diesen Abend führen und auch wieder einen prominenten Überraschungsgast präsentieren.

Weiterführende Informationen zum Festival unter:
www.abgedreht-filmfestival.de




muse e.V.
Heidi Heist
Liebenhofen 42
88287
Grünkraut
maroc@atlas-activ-tours.de
0751-769340
http://www.abgedreht-filmfestival.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Heidi Heist, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 286 Wörter, 2338 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema