info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
News.de GmbH |

Bewegungsmangel und Hitze führen zu Venenleiden

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Schwere Beine und Schwellungen trüben die Sommerfreude


Die sommerlichen Temperaturen machen nicht nur Freude. Hitze und Bewegungsmangel lassen viele Frauen unter Ödemen und Krampfadern leiden. Das Nachrichtenportal www.news.de gibt Tipps, was Frauen gegen die lästigen Begleiterscheinungen des Sommers unternehmen können.

Verkäuferinnen und Sekretärinnen leiden besonders unter der Hitze. Sie müssen den ganzen Tag stehen oder sitzen, haben kaum Gelegenheit, sich zu bewegen. Schon ohne die Hitze hat dies fatale Folgen für die Gesundheit (http://www.news.de/gesundheit.html). Abends fühlen sich die Beine schwer an, Waden und Knöchel sind geschwollen. Im Sommer belasten die hohen Temperaturen den gesamten Organismus zusätzlich. Durch das Schwitzen verliert der Körper viel Flüssigkeit. Dadurch wird das Blut dicker und fließt langsamer.

Damit das Blut durch die Venen zurück zum Herzen fließen kann, muss die Muskulatur ausgeglichen belastet werden. Die Venenklappen sorgen dabei für die Druckverteilung und die Strömungsrichtung des Blutes. Tun sie das nicht ordentlich, staut sich das Blut. Flüssigkeit wird aus den Gefäßen in das umliegende Gewebe gepresst. Die Folge sind Ödeme, meist schmerzfreie Schwellungen. Eine Funktionsstörung der Venenklappen kann auch zu einer Veränderung der Venen, zu Krampfadern führen. Sie erscheinen häufig zuerst als so genannte Besenreiser.

Besondes anfällig für diese Erscheinungen sind Menschen, die zu wenig trinken, übergewichtig sind oder sich wenig bewegen. Damit das Blut besser fließen kann, sollte man als erste Maßnahme die Beine kühlen und hochlegen. Gehen die Schwellungen in der Folge nicht zurück, sollte auf jeden Fall ein Arzt hinzugezogen werden.

Weitere Informationen:
http://www.news.de/gesundheit/855065524/leichte-tipps-gegen-schwere-beine/1/


Kontakt:

news.de GmbH
Lisa Neumann
Barfußgässchen 15
04109 Leipzig

Tel: +49/341/49288-240
Fax: +49/341/49288-59
lisa.neumann@unister.de



Die Unister-Gruppe betreibt erfolgreiche deutschsprachige Medienportale wie www.news.de und www.boersennews.de. Verbraucherinformationen werden mit dem Portal www.preisvergleich.de abgedeckt und der Reisebereich wird mit dem Online-Reisebüro www.ab-in-den-urlaub.de bedient. Aus dem Finanz- und Versicherungsbereich kommen unter anderem www.kredit.de, www.geld.de, www.versicherungen.de und www.private-krankenversicherung.de.

Web: http://www.news.de/gesundheit.html


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Lisa Neumann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 275 Wörter, 2384 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von News.de GmbH lesen:

News.de GmbH | 12.07.2011

Knigge für den Urlaub - Benimmregeln in europäischen Ländern

Wer im Urlaub nicht von Weitem als Tourist erkannt werden möchte, sollte sich im Vorfeld über die Kultur des Gastlandes informieren. Unterschiede treten beispielsweise bezüglich der Tischsitten auf. Das Nachrichtenportal news.de informiert über e...
news.de GmbH | 24.03.2011

Knappes Öl und steigende Goldpreise

Die angespannte Lage in Libyen gehört derzeit zu den wichtigsten Themen in den Medien. Der aktuelle Ölpreis und der damit verbundene Anstieg der Benzinpreise machen die weltweiten Auswirkungen dieses Konfliktes deutlich. Über die wirtschaftlichen ...
news.de GmbH | 18.01.2011

Konkurrenz fürs iPad - Das optimierte Android-Betriebssystem für Tablets

Es wurde bereits viel kritisiert an den Android Tablets. Das bisherige Smartphone-Betriebssystem sei stark verbesserungswürdig, so der gemeinsame Tenor vieler Fachzeitschriften. Der Internetriese Google möchte dem ein Ende setzen und präsentiert...