info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Randstad Deutschland GmbH |

Experten-Befragung zu E-Recruiting und Social Media

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Ohne Internet geht (fast) nichts


Ohne Internet geht (fast) nichts Eschborn, Juli 2010 - Mitarbeitersuche ohne Internet - das ist heute undenkbar. Wer neues Personal sucht, kommt um das Internet nicht herum. ...

Eschborn, Juli 2010 - Mitarbeitersuche ohne Internet - das ist heute undenkbar. Wer neues Personal sucht, kommt um das Internet nicht herum. "Ob über Jobbörsen oder Social Media-Plattformen, E-Recruiting wird zunehmend populärer und ist für die Personalbeschaffung unabdingbar", fasst Randstad Deutschland Sprecherin Petra Timm die aktuellen Ergebnisse des Randstad Expertenpanel Personal zusammen.

Die Personalbeschaffung mithilfe des Internets beurteilen gut 60 Prozent der befragten Personalentscheider als bedeutend beziehungsweise sehr bedeutend für ihr Unternehmen. Allerdings gibt es große Branchenunterschiede, denn nur 17 Prozent der Personaler aus dem verarbeitenden Gewerbe bewerten E-Recruiting als (sehr) bedeutend, unter den Dienstleistern hingegen sind es 74 Prozent. Befragt nach den persönlichen Vorteilen der Mitarbeitersuche mithilfe elektronischer Medien nennen 62 Prozent aller Befragten die beschleunigte Reaktionszeit und die bessere Erreichbarkeit. Außerdem erhoffen sich 30 Prozent der Experten eine Senkung des administrativen Aufwands und des Papierverbrauchs. Kostenersparnis hingegen wird in der aktuellen Umfrage von nur 13 Prozent als Vorteil genannt.

Als Nachteil empfinden 26 Prozent der Befragten die Unpersönlichkeit beziehungsweise Anonymität der Online-Suche. "Beim Vorstellungsgespräch hört der Trend, alles online und virtuell abzuwickeln, dann gänzlich auf", erklärt Petra Timm. Die große Mehrheit von 97 Prozent der Personalentscheider möchte ein Einstellungsinterview lieber live, als über das Internet an einem Monitor durchführen. Der persönliche Eindruck und das Bauchgefühl funktionierten einfach besser, wenn man sich direkt gegenüber sitze, so die Personalexperten.

"Als Arbeitgeber können wir dies nur bestätigen", ergänzt Petra Timm. "Neben allen Vorteilen, die wir bei Randstad durch die Aktivitäten im Internet und im Social Web sehen, steht eines außer Frage: Der persönliche Kontakt ist durch nichts zu ersetzen." Der Personaldienstleister ist nicht nur mit der Firmenseite www.randstad.de in der virtuellen Welt vertreten. Auch zielgruppengerechte Auftritte bei den großen Social Media-Plattformen Xing, Facebook, Twitter und Youtube stehen im Fokus der Onlineaktivitäten zur Bewerberansprache. "Wir nutzen diese Angebote als Mittel, um die Herstellung des persönlichen Kontakts zu beschleunigen und die Interessenten zu den persönlichen Ansprechpartnern in den Randstad Niederlassungen zu führen", so Petra Timm.

Die dargestellten Ergebnisse stammen aus einer aktuellen Umfrage im Rahmen des Randstad Expertenpanel Personal, das der Personaldienstleister Randstad gemeinsam mit dem Marktforschungsinstitut Innofact im Juni dieses Jahres durchgeführt hat. Befragt wurden 152 Personalverantwortliche aus deutschen Unternehmen.


Randstad Deutschland GmbH
Simone Teufel
Helfmann-Park 8
65760 Eschborn
0 61 96 / 4 08-17 71

www.randstad.de



Pressekontakt:
Ranstad Deutschland Pressestelle
Simone Teufel
Helfmann-Park 8
65760
Eschborn
simone.teufel@de.randstad.com
0 61 96 / 4 08-17 71
http://www.randstad.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Simone Teufel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 380 Wörter, 3112 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Randstad Deutschland GmbH lesen:

Randstad Deutschland GmbH | 09.06.2015

Religionskompendium für ein respektvolles Miteinander

Die Globalisierung bringt es mit sich, dass die Welt immer näher zusammenrückt. Das bedeutet auch, dass in Unternehmen zunehmend Menschen aus vielen unterschiedlichen Ländern zusammen arbeiten, die die verschiedensten kulturellen und religiösen W...
Randstad Deutschland GmbH | 12.05.2011

Studie: Arbeitgeber versuchen ältere Arbeitnehmer länger zu binden

Eschborn, Mai 2011 - Im Zuge des aktuellen wirtschaftlichen Aufschwungs benötigt die Wirtschaft mehr Fachkräfte. Vor diesem Hintergrund wird in der Öffentlichkeit über die Verlängerung der Lebensarbeitszeit und die bessere Integration älterer A...
Randstad Deutschland GmbH | 05.05.2011

Randstad informiert auf virtueller Messe über ganz reale Traumjobs

Den Traumjob per Mausklick finden, das ist auf der "Monster Online Karriere-Messe" vom 09. bis 13. Mai 2011 ganz einfach. Denn in der virtuellen Karrierewelt präsentieren zahlreiche Unternehmen ihre spannenden Jobangebote, so zum Beispiel der Person...