info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
BVMW - Bundesverband mittelständische Wirtschaft, Unternehmerverband Deutschlands e.V. |

Bundesregierung muss Banken in die Pflicht nehmen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Bundesregierung muss Banken in die Pflicht nehmen


Bundesregierung muss Banken in die Pflicht nehmen (ddp direct) Berlin Die Kreditkonditionen für Unternehmen in Europa haben sich im zweiten Quartal weiter verschlechtert. Wir erwarten jetzt ein klares Wort der Bundesregierung. ...

(ddp direct) Berlin Die Kreditkonditionen für Unternehmen in Europa haben sich im zweiten Quartal weiter verschlechtert. Wir erwarten jetzt ein klares Wort der Bundesregierung. Bisher fehlt ihr offenbar fehlt der politische Wille, die Banken so zu regulieren, dass sie die Klein- und Mittelbetriebe wieder ausreichend finanzieren. Das erklärte Mario Ohoven, Präsident des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft (BVMW) und des europäischen Dachverbands nationaler Mittelstandsvereinigungen, zum Bank Lending Survey der Europäischen Zentralbank, der heute vorgelegt wurde.

Dieser Befund sei umso alarmierender, so der Mittelstandspräsident, als die Geldinstitute selbst von einer anziehenden Kreditnachfrage gerade aus dem Mittelstand ausgingen. Die Banken handeln erfolgreich nach dem Motto: täuschen, tarnen, tricksen. Das habe sich zuletzt bei dem weich gespülten Stresstest und bei den auf Druck der Banken offenbar gelockerten Basel III-Regeln gezeigt.

Satte Boni und Milliardengewinne seien den Banken offensichtlich wichtiger als die Mittelstandsfinanzierung, kritisierte Ohoven. Er äußerte sich zugleich skeptisch zu Forderungen anderer Wirtschaftsverbände, den Deutschlandsfonds zu verlängern. Besser wäre es, durch politische Maßnahmen wieder für mehr Wettbewerb bei der Kreditfinanzierung des Mittelstands zu sorgen. Die Politik darf sich nicht länger von den Banken und ihren Lobbyisten auf der Nase herum tanzen lassen.


Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/x8q6f3

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wirtschaft/bundesregierung-muss-banken-in-die-pflicht-nehmen-43130


BVMW - Bundesverband mittelständische Wirtschaft, Unternehmerverband Deutschlands e.V.
Eberhard Vogt
Leipziger Platz 15
10117
Berlin
presse@bvmw.de
+49 30 533206 0
http://www.bvmw.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Eberhard Vogt, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 207 Wörter, 1858 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von BVMW - Bundesverband mittelständische Wirtschaft, Unternehmerverband Deutschlands e.V. lesen:

BVMW - Bundesverband mittelständische Wirtschaft, Unternehmerverband Deutschlands e.V. | 29.04.2013

BVMW sensibilisiert für IT-Sicherheit im Mittelstand

Berlin, 29.04.2013 - Der Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) machte mit seinem bundesweit angelegten Projekt [m]IT Sicherheit "Bewusstseinsbildung für IT-Sicherheit in kleinen und mittelständischen Unternehmen" am 25.04.2013 Station i...
BVMW - Bundesverband mittelständische Wirtschaft, Unternehmerverband Deutschlands e.V. | 13.10.2011

Ohoven: Rezessionsgerede schadet der deutschen Wirtschaft

(ddp direct)Berlin Zum Herbstgutachten der führenden Wirtschaftsforschungsinstitute erklärt der Präsident des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft (BVMW), Mario Ohoven: Die deutsche Wirtschaft wird laut Herbstgutachten 2012 weiter wach...
BVMW - Bundesverband mittelständische Wirtschaft, Unternehmerverband Deutschlands e.V. | 02.08.2010

Großer Erfolg für Mario Ohoven: BGH schmettert Klagen ab

(ddp direct) Berlin Der Bundesgerichtshof hat Schadenersatzansprüchen gegen Mario Ohoven endgültig den Boden entzogen. In der jetzt vorliegenden Begründung des BGH-Urteils vom 15. Juli 2010 wird jegliche persönliche Haftung des BVMW-Präsidenten...