info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Call a Pizza Franchise GmbH |

Der Pizzapionier erobert die virtuelle Welt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Neue Call a Pizza-Applikation für das i-Phone. Über 3100 Fans auf Facebook

Berlin. Endlich ist es soweit: Für Call a Pizza ist ab sofort eine Applikation für das iPhone und den iPod-Touch verfügbar. Um die App zu benutzen, müssen die User im Apple-App-Store das Suchwort "Call a Pizza" eingeben oder den Link auf der Internetseite des Unternehmens klicken. Nach der Installation kann sofort mobil bei Call a Pizza bestellt werden. „Mit dem iPhone kann man somit auch von unterwegs eine Bestellung aufgeben. Alles was der Kunde benötigt ist ein Internetzugang. Das lästige Hochfahren des Rechners fällt damit weg“, freut sich Maximilian Kahraman, Masterfranchisenehmer in Brandenburg. Die App ist gratis und zeichnet sich vor allem durch eine übersichtliche und benutzerfreundliche Menuführung aus. „Der Standort des Kunden wird beispielsweise automatisch bestimmt“, erklärt Maximilian Kahraman, „und das Beste: das Benutzen der App ist kostenlos“.

Auch im Internet ist das Unternehmen Call a Pizza in der virtuellen Welt aktiv. In dem globalen Netzwerk Facebook hat Call a Pizza eine eigene Fanseite. Hier tummeln sich bereits über 3100 Fans. „Und es werden täglich mehr“, sagt Wolfgang Asböck, Masterfranchisenehmer in München. Die User haben die Möglichkeit an exklusiven Facebook-Verlosungen des Unternehmens teilzunehmen. Zudem kann die Internet Community auf der Call a Pizza-Seite ihre Erfahrungen austauschen, Fotos und Videos hochladen oder sich über Veranstaltungen des Unternehmens informieren. Neue Aktionen, wie das aktuelle Gewinnspiel zum Kinostart des Films "Kindsköpfe“, werden hier unmittelbar bekannt gegeben. „Zudem bekommt jeder hundertste Facebook-Fan von Call a Pizza einen Gutschein zugeschickt“, sagt Wolfgang Asböck, „und für jeden Tausendsten haben wir eine besondere Überraschung“.

1826 Zeichen (mit Leerzeichen)

Über Call a Pizza

Call a Pizza gehört in Deutschland zu den Marktführern der Pizzabringdienste und erwirtschaftete im Jahr 2009 einen Nettoumsatz von 23 Millionen Euro. Das expandierende Unternehmen ist bundesweit an ca. 80 Standorten vertreten, zwei weitere Neueröffnungen sind im Oktober 2010 in Falkensee und im Januar 2011 in Schöneiche bei Berlin geplant. Die Call a Pizza Stores werden von selbständigen Franchisepartnern betrieben. Der erste Store in Berlin wurde am 27.05.1988 in Alt-Moabit 108 eröffnet und ist heute noch am Markt. Der Unternehmenssitz und die Franchisezentrale von Call a Pizza befinden sich in Berlin. Geschäftsführer ist Thomas Wilde.

Weitere Informationen unter www.call-a-pizza.de/presse
E-Mail: presse@call-a-pizza.de
Telefon: 08028 / 42 98 20

Wir freuen uns über ein Belegexemplar:
Call a Pizza Franchise GmbH
Frankenallee 18
14052 Berlin








Web: http://www.call-a-pizza.de/presse


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Maximilian Kahraman, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 367 Wörter, 2729 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Call a Pizza Franchise GmbH lesen:

Call a Pizza Franchise GmbH | 20.10.2010

Das gemeinsame Franchiseprojekt

Falkensee. „Nach zwölf Jahren als Aushilfe bei Call a Pizza war es an der Zeit für meinen eigenen Store“, sagt Sebastian Pollok, „vor allem bei der praktischen Arbeit im Store hatte ich viel Erfahrung gesammelt“. Sein langjähriger Chef Josip I...
Call a Pizza Franchise GmbH | 23.08.2010
Call a Pizza Franchise GmbH | 08.01.2010

Der Pizzapionier ist nicht zu stoppen

Eberswalde. „Der Call a Pizza-Store ist mein Sprungbrett in die Selbstständigkeit. Ich habe schon seit Jahren davon geträumt“, sagt Michael Mattke. Der gebürtige Eberswalder arbeitete bereits seit über sechs Jahren für den Pizzabringdienst, be...