info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Polycom (Germany) GmbH |

Polycom UC Intelligent Core bietet B2B-Kommunikation zu niedrigsten Gesamtbetriebskosten, mit höherer Kapazität und größter Netzwerkflexibilität

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Polycom baut UC Intelligent Core-Infrastruktur für eine leistungsstärkere Kommunikation aus und benötigt dabei bis zu 50 Prozent weniger Bandbreite


Polycom baut UC Intelligent Core-Infrastruktur für eine leistungsstärkere Kommunikation aus und benötigt dabei bis zu 50 Prozent weniger Bandbreite Hallbergmoos, 29. Juli 2010 - Polycom, Inc. ...

Hallbergmoos, 29. Juli 2010 - Polycom, Inc. (Nasdaq: PLCM), einer der weltweit führenden Anbieter von Telepresence-, Video- und Sprachkommunikationslösungen, stellte die Erweiterung seiner Infrastrukturlösung für visuelle Kommunikation - Polycom UC Intelligent Core - vor. Mit Hilfe von Polycoms UC Intelligent Core können Kunden nun eine größtmögliche Anzahl von Teilnehmern in der höchsten Qualität zu niedrigsten Kosten miteinander verbinden - sowohl innerhalb wie auch außerhalb ihres Unternehmens.

Mittels Brücken-, Virtualisierungs-, Management-, Scheduling- und Gatekeeping-Systemen ermöglicht der Polycom UC Intelligent Core sichere Videoservices in HD-Qualität. Zu den Services gehören: Immersive Telepresence-, Konferenzraum- und Desktop-Collaboration, Live Streaming, on-demand Video-Content sowie Digital Signage. Der auf offenen Standards basierende Polycom UC Intelligent Core liefert die umfassendste native Integration mit führenden UC-Plattformen zu den niedrigsten Gesamtbetriebskosten, die größte Netzwerkflexibilität, Skalierbarkeit und Redundanz und bietet einen ausgezeichneten Investitionsschutz.

Unified Communications nutzt die Infrastruktur, damit Teams in Unternehmen jederzeit und überall sicher über Sprach- und Videoanwendungen zusammenarbeiten können - egal ob innerhalb oder außerhalb der Firewall. Polycom stellt die einzig integrierte und intelligente Lösung für eine umfassende, unternehmenskritische UC-Implementierung bereit. Polycom UC Intelligent Core setzt konsequent auf Branchenstandards und bietet die umfassendste native Integration und Interoperabilität mit den führenden UC-Netzwerkplattformen von Polycom Open Collaboration Network-Partnern wie Microsoft, HP, IBM, Juniper, BroadSoft, Siemens, Avaya und anderen. Dadurch können Kunden kosteneffektiv auf fortschrittliche Technologien und integrierte Unified Communications migrieren und dabei bereits getätigte Investitionen in Videokonferenzlösungen weiter ausschöpfen.

Unterscheidungsmerkmale
Durch den halben Bedarf an Bandbreite, eine effizientere Nutzung der Netzwerkressourcen, ein geringerer Administrationsaufwand sowie weniger Geräte-, Service- und Wartungskosten verursacht der Polycom UC Intelligent Core deutlich niedrigere Gesamtbetriebskosten als Produkte anderer Hersteller. Angesichts dieser Faktoren reduzieren sich die Ausgaben eines mittelständischen Unternehmens nach Schätzungen von Polycom zufolge beim Einsatz einer typischen Polycom Telepresence-Umgebung gegenüber einer vergleichbaren Umgebung anderer Hersteller im ersten Jahr bis zu 2,1 Mio. US-Dollar.

Weitere wichtige Unterscheidungsmerkmale der neuen Versionen des Polycom UC Intelligent Core beinhalten:

H.246 High Profile mit halben Bedarf an Brandbeiten:
Die neuen MPMx Media Processing-Module für Polycom-Konferenzbrücken RMX 1500, 2000 und 4000 reduzieren erheblich den Bedarf an Bandbreiten. Durch die Unterstützung des H.264 High Profile-Standards wird im Vergleich zu Lösungen anderer Hersteller für HD-Telepresence nur die Hälfte an Bandbreiten benötigt. Polycom ist bei der Implementierung dieses neuen Standards führend und das einzige Unternehmen im Markt, das seinen Kunden eine derartige Brandbreiteneffizienz bieten kann und so eine erhebliche Kostenersparnis ermöglicht.

Virtualisierung von Brückenressourcen für eine größere Netzwerkkapazität:
Polycoms Distributed Media Application? (DMA?) 7000 virtualisiert Brückenressourcen über die Polycom RMX-Medienserver, um einerseits verteilte Umgebungen zu verbinden, größtmögliche Skalierbarkeit, Zuverlässigkeit und Redundanz und andererseits den Verwaltungsaufwand und -kosten zu senken. Kombiniert diese bei Bedarf für eine größere Gesamtkapazität des Netzwerks und ermöglicht zugleich den separaten Einsatz für maximalen regionalen Nutzen und geringe Gesamtbetriebskosten. Durch den Einsatz der Polycom DMA und der dynamischen Ressourcenzuweisung der Polycom RMX-Brücken stellt der Polycom UC Intelligent Core in den heutigen typischen heterogenen Umgebungen bis zu 3,5-mal mehr Kapazität bereit als vergleichbare Lösungen. Mit seiner neuesten Softwareversion unterstützt Polycom DMA nun auch Tandberg Codian 4500-Brücken und erweitert die Skalierbarkeit, Zuverlässigkeit und Redundanz und senkt zugleich Kosten und Aufwand für die Netzwerkadministration.

RMX 1500 für eine effizientere Bandbreitennutzung:
Weitere Kostensenkungen können durch die Verteilung der Brückenressourcen am Network-Edge und die damit einhergehende effizientere Bandbreitennutzung erzielt werden. Die neue Polycom RMX 1500 ist eine flexible Konferenzplattform der Mittelklasse, die Niederlassungen, einzelne verteilte Standorte und Telemitarbeiter unterstützt. Sie wird auf derselben Plattform betrieben wie die gesamte RMX-Serie. Das neue MPMx Media Processing-Modul dient außerdem als leistungsstarke Technologie im Kern der neuen Polycom RMX 1500.

Verfügbarkeit und Support:
Die RMX 1500, die RMX Version 7.0 mit MPMx-Karten und die neue DMA 700 Version 2.2 werden in diesem Quartal verfügbar sein. Der Startpreis für die RMX 1500 liegt bei 33.000 Euro. Zur Unterstützung der Kunden bei der Planung, Entwicklung und Implementierung der Polycom UC Intelligent Core-Lösung bieten Polycom und seine Partner umfassende Professional Services an.

"Polycom hat im vergangenen Jahr in großem Umfang in seine Infrastruktur investiert", so Roopam Jain, Chef-Analyst Conferencing and Collaboration bei Frost & Sullivan. "Durch diese Investitionen sowie seine Vorreiterrolle bei der Umsetzung des anspruchsvollen H.264-Standards präsentiert sich Polycom als führender Anbieter im wachstumsstarken Videoconferencing-Markt."


Polycom (Germany) GmbH
Angelika Kempf
Am Söldnermoos 17
85399 Hallbergmoos
+49 89 41 77 61-14

http://www.polycom.com



Pressekontakt:
Lucy Turpin Communications GmbH
Eva Hildebrandt
Prinzregentenstraße 79
81675
München
polycom@lucyturpin.com
+49 89 41 77 61-14
http://www.lucyturpin.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Eva Hildebrandt, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 697 Wörter, 6050 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Polycom (Germany) GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Polycom (Germany) GmbH lesen:

Polycom (Germany) GmbH | 07.09.2011

Polycom Telepresence unterstützt 35 Gesundheitseinrichtungen in 13 Ländern bei der Verbesserung der Ausbildung und der Patientenbetreuung

Hallbergmoos, 7. September 2011 - Polycom, Inc. (Nasdaq: PLCM), ein weltweit führender Anbieter von Unified Communications (UC) und das International Virtual e-Hospital (IVeH) verfolgen gemeinsam ein neues Modell, das medizinischen Fachkräften die ...
Polycom (Germany) GmbH | 25.08.2011

Merck unterstützt Unternehmensfusion mit immersiven Telepresence-Lösungen

Hallbergmoos, 25. August 2011 - Das internationale Pharma- und Chemieunternehmen Merck KGaA nutzt seit langem die Vorteile der Kommunikationslösungen von Polycom, Inc. [Nasdaq: PLCM], einem weltweit führenden Anbieter von Unified Communications (UC...
Polycom (Germany) GmbH | 26.07.2011

Polycom ernennt Tracey Newell zum Executive Vice President of Global Sales und erweitert damit sein Executive Leadership Team

Hallbergmoos, 26. Juli 2011 - Polycom, Inc. (Nasdaq: PLCM), ein weltweit führender Anbieter von Unified Communications (UC), gibt die Ernennung von Tracey Newell zum Executive Vice President of Global Sales bekannt. Die erfahrene Branchenexpertin ze...