info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Kognito Gesellschaft für Visuelle Gestaltung mbH |

Kognito Gestaltung konzipiert den Relaunch der wissenschaftlichen Zeitschrift "WZB-Mitteilungen"

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Mit der Juni-Ausgabe der WZB-Mitteilungen wurde das neue Corporate Design des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt. Die WZB-Mitteilungen erscheinen vierteljährlich mit einer Auflage von 10.500 Exemplaren und richten sich an die interessierte Öffentlichkeit sowie an Experten aus Politik, Wirtschaft, Medien und Gesellschaft.

Die "WZB-Mitteilungen" sind ein zentrales Kommunikationsmedium des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung, um zeitnah und verständlich über aktuelle Ergebnisse aus der Sozialforschung zu berichten. In jeder Ausgabe wird ein Schwerpunktthema fundiert beleuchtet. Im Zuge des 2009 neu eingeführten Design-Programms wurde das Institutsmagazin sowohl in der Gestaltung als auch in der inhaltlichen Struktur aktualisiert. Basis für die neue visuelle Sprache ist die eigens entwickelte Hausschrift „Dahrendorf“, die dem WZB exklusiv zur Verfügung steht. Als visuelle Repräsentantin von publizierten Forschungsergebnissen gibt sie dem WZB ein visuelles Profil, das sich von anderen Wissenschaftseinrichtungen klar differenziert.

Etwa zeitgleich erschien der wissenschaftliche Jahresbericht des WZB im neuen Corporate Design und präsentiert Forschungsergebnisse zu Themen der Gesellschaft sowie der problemorientierten Grundlagenforschung.

Im November 2008 gelang es dem Designstudio Kognito Gestaltung, Berlin die europaweite Ausschreibung für die Neuentwicklung des Corporate Designs für sich zu entscheiden. Es galt, eine klare Differenzierung zu anderen Forschungsinstituten sowie Interdisziplinarität, Internationalität, Progression und Dynamik herauszuarbeiten. Diese Attribute werden in ihrer visuellen Übersetzung der zukunftsweisenden Ausrichtung des WZB als Forschungseinrichtung
gerecht und wirken identitätsstiftend nach innen und außen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nanette Amann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 218 Wörter, 1865 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Kognito Gesellschaft für Visuelle Gestaltung mbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Kognito Gesellschaft für Visuelle Gestaltung mbH lesen:

kognito Gesellschaft für Visuelle Gestaltung mbH | 03.03.2011

Kognito entwirft und realisiert den neuen Webauftritt von infas

Berlin - Mit der neuen Website hat Kognito Gestaltung einen weiteren Beitrag zum Corporate Designprogramm von infas geleistet. infas - Institut für angewandte Sozialwissenschaft - ist ein privates und unabhängiges Markt- und Sozialforschungsinsti...
Kognito Gesellschaft für Visuelle Gestaltung mbH | 24.08.2010

Kognito entwickelt SIMon, ein neues Online-Informationssystem

SIMon ermöglicht den Zugriff auf zwei Datenbanken der GESIS: „European System of Social Indicators (EUSI)“ und „System Sozialer Indikatoren für Deutschland (DISI)“. Das Informationssystem gibt umfassende Antworten zur Entwicklung der deutschen ...