info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
DAIKIN Airconditioning Germany GmbH |

Rekordabsatz von Klimaanlagen im Juli 2010

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Großteil der Käufer entscheidet sich für Geräte mit Wärmepumpenfunktion


Rekordverdächtige Temperaturen steigern in diesem Sommer den Absatz von Klimaanlagen, vor allem im Privatwohnbereich. Die Daikin Airconditioning Germany GmbH konnte im Monat Juli 2010 die Verkaufszahlen von Split-Klimageräten im Privatmarkt im Vergleich zum Rekord-Monat Juni 2007 sogar um 36 Prozent übertreffen. Zwei Drittel der Käufer haben sich dabei bewusst für ein Gerät mit Wärmepumpenfunktion entschieden ? im Juni 2007 war es dagegen noch ein Viertel. Damit erlebt der Klimaanlagenhersteller aus Unterhaching nicht nur den erfolgreichsten Monat seiner Firmengeschichte, sondern es zeigt sich, dass moderne Klimageräte in den meisten Fällen auch zum Heizen gekauft werden.\r\n

Rekordverdächtige Temperaturen steigern in diesem Sommer den Absatz von Klimaanlagen, vor allem im Privatwohnbereich. Die Daikin Airconditioning Germany GmbH konnte im Monat Juli 2010 die Verkaufszahlen von Split-Klimageräten im Privatmarkt im Vergleich zum Rekord-Monat Juni 2007 sogar um 36 Prozent übertreffen. Zwei Drittel der Käufer haben sich dabei bewusst für ein Gerät mit Wärmepumpenfunktion entschieden - im Juni 2007 war es dagegen noch ein Viertel. Damit erlebt der Klimaanlagenhersteller aus Unterhaching nicht nur den erfolgreichsten Monat seiner Firmengeschichte, sondern es zeigt sich, dass moderne Klimageräte in den meisten Fällen auch zum Heizen gekauft werden.

Moderne Klimatechnik hat mit der Klimatechnologie von vor 30 Jahren in Hinblick auf Effizienz, Geräuscharmut, Zusatzfunktionen wie der Heizfunktion sowie Investitionskosten nichts mehr gemein. Aus Orten des öffentlichen Lebens wie Theater und Kinos, Geschäften und Bürokomplexen sind Klimaanlagen schon längst nicht mehr wegzudenken. Wie wichtig die Raumklimatisierung in diesem Zusammenhang geworden ist, wird vielen jedoch erst deutlich, wenn diese einmal ausfällt.

Die Verkaufszahlen zeigen, dass Klimaanlagen auch bei privaten Verbrauchern immer beliebter werden. Die Gründe sind vielfältig: Im Urlaub hat man gute Erfahrung damit gemacht und auch im Auto erlebt man die Klimatisierung als angenehm und nimmt sie selbstverständlich zum Heizen. Im Berufsleben vielfach schon Standard, wünschen sich die meisten Menschen auch in den eigenen vier Wänden angenehme und konstante Raumtemperaturen. Ein weiterer Grund sind die technischen Innovationen mit der moderne Klimaanlagen heute aufwarten: Viele Klimaanlagen können heute auch heizen. Dabei wird die in der Luft gespeicherte Wärmeenergie zum Heizen in das Haus geleitet - für viele Verbraucher ein entscheidendes Kauf-Argument, denn sie können so gegenüber einer Öl- oder Gasheizung auch noch CO2-Emissionen einsparen. So verfügen fast 70 Prozent der in diesem Juli an Privathaushalte verkauften Split-Klimageräte von Daikin über eine solche Funktion.

Ausgezeichnet mit der Energieeffizienzklasse "A" übertreffen Klimaanlagen von Daikin den festgelegten Normwert von 3,2 noch um 42 Prozent. 57,75 Euro kostet damit die Klimatisierung eines durchschnittlich großen Raumes bei einem jährlichen Energieverbrauch von 275 kWh/Jahr und einem durchschnittlichen Strompreis von 21 Cent/kWh.

Familie Maibaum aus Mannheim entschloss sich bereits vor zwei Jahren, die drei Räume im Dachgeschoss des Hauses - Büro, Schlaf- und Kinderzimmer - mit einer Daikin Siesta Split-Klimaanlage mit Wärmepumpenfunktion auszustatten. Die Familie hat die Klimaanlage im Schnitt 100 bis 150 Tage im Jahr zum Kühlen und Heizen in Betrieb. "Seitdem wir die Geräte haben, schläft mein dreijähriger Sohn auch im Sommer gut. Was mich aber besonders beeindruckt, ist, dass wir mit der Klimaanlage innerhalb von nur fünf Minuten die Zimmer angenehm kühlen oder heizen können", erklärt Mike Maibaum.

Das Daikin Einstiegsgerät Siesta mit Wärmepumpenfunktion ist ab 1.700 Euro (inklusive MwSt. und Standardmontage) erhältlich.


DAIKIN Airconditioning Germany GmbH
Susanne Schiffauer
Inselkammerstr. 2
82008 Unterhaching
089-7 44 27-0

www.daikin.de



Pressekontakt:
modem conclusa public relations gmbh
Maike Schäfer
Jutastr. 5
80636
München
schaefer@modemconclusa.de
089-74 63 08-37
http://www.modemconclusa.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Maike Schäfer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 449 Wörter, 3483 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: DAIKIN Airconditioning Germany GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von DAIKIN Airconditioning Germany GmbH lesen:

DAIKIN Airconditioning Germany GmbH | 07.09.2011

Vier Jahreszeiten - ein Raumklima

In der Übergangszeit zwischen Sommer und Herbst sind die Temperaturen meist unbeständig - Sonnenschein, Regen und Wind wechseln sich ab. Deshalb ist es in dieser Zeit besonders wichtig, das Raumklima in den eigenen vier Wänden individuell anpassen...
DAIKIN Airconditioning Germany GmbH | 14.07.2011

Daikin Europe erwirbt türkischen Heizungs- und Klimaanlagenhersteller Airfel

Um zukünftig neue Märkte zu erschließen und die eigenen Geschäftsbereiche auszuweiten, verfolgt Daikin verschiedene Strategien. Durch die Übernahme von Airfel stärkt Daikin seine Stellung auf dem türkischen Heizungs-, Klimatechnik- und Ventila...
DAIKIN Airconditioning Germany GmbH | 30.05.2011

Gunther Gamst übernimmt Geschäftsführung der Daikin Airconditioning Germany GmbH

Unterhaching, 30.05.2011 - Zum 1. Juli 2011 wechselt Senior Sales Manager und Prokurist Gunther Gamst (41) intern seine Position und wird neuer Geschäftsführer der Daikin Airconditioning Germany GmbH. Der gelernte Diplom-Ingenieur (FH) bringt na...