info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
culture.communication |

Leben und Arbeiten in China

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Entsendetraining für Expatriates, mitreisende Partner und Familienmitglieder


HANNOVER, 4. August 2010: Chinas Wirtschaft boomt. Der Auslandseinsatz von Mitarbeitern* in China wird für viele deutsche Unternehmen aufgrund wirtschaftlicher Perspektiven zunehmend attraktiver. Die kurz- und langzeitige Entsendung von Mitarbeitern ins chinesische Ausland nimmt zu. Sicherlich bietet die Auslandsentsendung viele Chancen, aber auch durchaus nicht zu unterschätzende Risiken. Für den erfolgreichen Auslandseinsatz muss eine gute Vorbereitung, Betreuung und Reintegration der Entsandten garantiert werden. Deshalb ist das Wissen um Faktoren, welche den Erfolg von Auslandseinsätzen unterstützen besonders relevant.

Deutsche schätzen die Chinesen als freundliche und zuvorkommende Menschen ein. Doch wie ist die Kommunikation im beruflichen Kontext, wenn man als Entsendeter dort für einige Zeit lebt? Um Konflikte oder den bekannten Kulturschock vorzubeugen, müssen Expatriates sich mit den kulturell bedingten Denkmustern und Verhaltensweisen der chinesischen Geschäftspartner, Kollegen und Mitarbeiter vertraut machen.

Die Entsendung nach China stellt auch die mitreisenden Familienangehörigen vor eine große Herausforderung. Die Integration in die chinesische Gesellschaft ist deutlich schwieriger als in den meisten anderen Ländern. Sprache, Teilhabe am Arbeitsleben, soziale Kontakte stellen oft kaum überwindbare Hürden dar. Die Gefahr der Gettoisierung ist groß und die Distanz zwischen den Lebenswelten beider Partner wächst. Häusliche Schwierigkeiten wirken auf die Arbeitsleistung zurück und führen nicht selten zum vorzeitigen Abbruch der Entsendung. Deshalb gehört die Einbeziehung der mitreisenden (Ehe-)Partner und Familienangehörigen in die Vorbereitung auf den Auslandseinsatz in China als wesentlicher Bestandteil zum Entsendetraining.

Um den Einstieg in Beruf und Alltag zu erleichtern bietet culture.communication vom 21. zum 22. Oktober 2010 das Seminar „Leben und Arbeiten in China“ an. Dieses Seminar richtet sich an Fach- und Führungskräfte, die beruflich Aufgaben in China übernehmen bzw. dies planen und hierbei mit Chinesen in Kontakt treten. In gezielter Vorbereitung auf das Arbeiten im Unternehmen in China, entwickeln die Teilnehmer unter anderem Strategien für die erfolgreiche Zusammenarbeit mit den Kollegen vor Ort. Kenntnisse über die chinesische Unternehmensstruktur und interkulturelle Herausforderungen in der deutsch-chinesischen Zusammenarbeit sind unabdingbar, damit die Integration im beruflichen Kontext gelingt.

Zusätzlich wird am 23. Oktober 2010 in Kombination zu diesem Seminar das Zusatzmodul „Leben und Arbeiten in China für Familienangehörige“ angeboten. Dieses Seminar ist gedacht für Familien, insbesondere (Ehe-)Partner und Familienangehörige, die im Rahmen der Auslandsentsendung mit nach China reisen. Besonders herausfordernd sind vor allem die Organisation und Neustrukturierung des privaten Alltags und familiären Umfelds, sowie der Aufbau eines sozialen Netzwerks in der fremden Umgebung. Neben landeskundlichem Wissen zu chinesischer Gesellschaft und Alltagskultur, lernen die Teilnehmer vor allem Besonderheiten der Infrastruktur am Zielort (Wohnungssuche, Schulmöglichkeiten, medizinische Versorgung etc.) kennen, um somit die Integration auch im privaten Kontext optimal zu gestalten.

*Ausschließlich zum Zwecke der besseren Lesbarkeit wurde im gesamten Text auf unterschiedliche, geschlechtsspezifische Schreibweisen verzichtet. Die gewählte männliche Form ist in diesem Sinne geschlechtsneutral zu verstehen.

Unternehmensinformation / Kurzprofil:

culture.communication ist ein interkulturelles Consulting- und Trainingsunternehmen mit Sitz in Hannover. Das Unternehmen verbindet Menschen und Kulturen und entwickelt innovative Lösungen vom Aufbau über den Ausbau bis hin zum Erhalt interkultureller Beziehungen in den Bereichen interkulturelles Training und Coaching, Verhandlungsführung und Konfliktmanagement sowie interkulturelles Consulting.

culture.communication hat sich in nur wenigen Jahren als einer der führenden interkulturellen Dienstleister in Norddeutschland positioniert und wurde bereits mehrfach u.a. von der Financial Times Deutschland als „Gründer des Monats“ für seine innovative Geschäftsidee ausgezeichnet.

Web: http://www.culturecommunication.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sylwia Chalupka-Dunse, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 445 Wörter, 3646 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: culture.communication


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von culture.communication lesen:

culture.communication | 04.12.2013

Interkulturelle Weiterbildung mit culture.communication

Das Verständnis für andere Kulturen wird in unserer vernetzten Welt immer wichtiger. Unternehmen und öffentliche Organisationen arbeiten zunehmend in einem globalen Umfeld. Interkulturelle Trainings tragen dazu bei, souveränes Auftreten in der in...
culture.communication | 03.05.2013

Es ist wieder soweit - Ausbildung zum Interkulturellen Trainer und Moderator bei culture.communication!

Hannover, 03.05.2013 - Nach den großen Erfolgen in der Vergangenheit startet culture.communication ab dem 06. September 2013 mit der nächsten Ausbildungsrunde zum „Interkulturellen Trainer und Moderator“. Die Ausbildung richtet sich an alle Pe...