info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Buffalo Technology |

Digitale Urlaubs-Souvenirs sicher speichern

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Wer seine Bilder und Videos auch auf Reisen immer sicher verwahrt wissen will, denkt über reisekompatible Speicherlösungen von Buffalo Technology nach


Besonders zur Urlaubszeit werden Hobby-Fotografen und Amateur-Filmer aktiv. Denn auf einer Safari durch Afrika, beim Backpacking in Skandinavien oder während des Ausspannens am Atlantik finden sich immer wieder zahlreiche lohnende Motive, die festgehalten werden wollen. Doch mit dem entspannenden Hobby kann es schnell vorbei sein, sei es, weil die Speicherkarte an ihre Kapazitätsgrenzen stößt oder, viel schlimmer, Reisende Opfer von Langfingern werden. Laut Sicherheitsbarometer 2009 des Reiseversicherers Elvia sind 15,2 Prozent der Deutschen im Urlaub schon einmal Opfer eines Diebstahls geworden. In einem solchen Fall ist dann nicht nur der Verlust der Kamera zu verschmerzen, sondern auch der Eingriff in die Privatsphäre, denn nicht alle Urlaubsbilder sind für Dritte bestimmt, im Speziellen nicht für Unbekannte. Zumindest was die Aufnahmen angeht, haben diejenigen noch Glück, die sich vor dem Urlaubsantritt eine mobile Festplatte oder ein NAS-System von Buffalo Technology zugelegt haben. Mit regelmäßiger Sicherung finden digitale Erinnerungen ihren Weg zurück aus dem Urlaub oder sind zumindest vor dem Zugriff Unbefugter bewahrt. Ein weiterer Vorteil: Der Anzahl an Fotos und Videos sind keine Grenzen gesetzt.\r\n

München, 05. August 2010 - Besonders zur Urlaubszeit werden Hobby-Fotografen und Amateur-Filmer aktiv. Denn auf einer Safari durch Afrika, beim Backpacking in Skandinavien oder während des Ausspannens am Atlantik finden sich immer wieder zahlreiche lohnende Motive, die festgehalten werden wollen. Doch mit dem entspannenden Hobby kann es schnell vorbei sein, sei es, weil die Speicherkarte an ihre Kapazitätsgrenzen stößt oder, viel schlimmer, Reisende Opfer von Langfingern werden. Laut Sicherheitsbarometer 2009 des Reiseversicherers Elvia sind 15,2 Prozent der Deutschen im Urlaub schon einmal Opfer eines Diebstahls geworden. In einem solchen Fall ist dann nicht nur der Verlust der Kamera zu verschmerzen, sondern auch der Eingriff in die Privatsphäre, denn nicht alle Urlaubsbilder sind für Dritte bestimmt, im Speziellen nicht für Unbekannte. Zumindest was die Aufnahmen angeht, haben diejenigen noch Glück, die sich vor dem Urlaubsantritt eine mobile Festplatte oder ein NAS-System von Buffalo Technology zugelegt haben. Mit regelmäßiger Sicherung finden digitale Erinnerungen ihren Weg zurück aus dem Urlaub oder sind zumindest vor dem Zugriff Unbefugter bewahrt. Ein weiterer Vorteil: Der Anzahl an Fotos und Videos sind keine Grenzen gesetzt.

Kleine Reisepartner mit Geheimdienst-Qualitäten
Den Tag erfolgreich abfotografiert, dann ab mit den Daten auf die mobile Festplatte. Diese handlichen Speicher zeichnen sich nicht allein durch ihre Größe aus, sondern kommen ohne schweres Netzteil mit der Stromversorgung über den USB-Port am Computer oder Laptop aus. Des Weiteren bieten manche Firmen eine stoßfeste Lagerung als Schutz vor Erschütterungen an. Doch auch diese Wegbegleiter sind nicht diebstahlsicher und da nicht nur geschäftskritische Daten nach Schutz verlangen, sondern die Privatsphäre ebenfalls gewahrt bleiben will, sind externe Speichermedien mit Hardware-Verschlüsselung die beste Wahl. Sollte ein Langfinger doch einmal den Weg in die Tasche oder sogar ins Hotelzimmer finden, muss man nicht noch mehr mit ihm teilen, als schon das Hab und Gut. Eine vollautomatische AES-Verschlüsselung zum Beispiel gewährleistet, dass persönliche Bilder und Videos vertraulich bleiben. AES - Advanced Encryption Standard - ist ein symmetrisches Verschlüsselungs-System, das in den USA für staatliche Dokumente mit der höchsten Sicherheitsstufe zugelassen ist - da ist die Codierung von Ferienaufnahmen Ehrensache. Ein in allen Anforderungen optimaler Reisebegleiter ist die Buffalo MiniStation HD-PX, denn neben Hardware-Verschlüsselung und stoßfester Lagerung der Festplatte im robusten Gehäuse bringt sie auch ein Kabel-Management-System gegen das übliche Wirrwarr mit.

Stubenhocker mit Partypotential
Besitzer eines NAS-Systems können diesem entweder einen Urlaub spendieren und sind so, dank DirectCopy-Funktion, PC unabhängig oder sie schicken ihre Bilder und Videos gleich auf den Heimweg. In beiden Fällen ist die Speicherkarte der Kamera wieder frei und alle digitalen Erinnerungen sicher verwahrt auf Wunsch sogar in den heimischen vier Wänden. Aber was ist eigentlich dieses NAS? Bei einem NAS - Network Attached Storage - handelt es sich um einen kleinen File Server, der den Zugriff von mehreren Geräten eines Netzwerks auf Dokumente, Fotos und sonstige Dateien zulässt. Über ein Kabel mit dem lokalen Netzwerk-Router verbunden, können nicht nur Computer, sondern auch Geräte wie Handys, Fernseher und Musikanlagen - sofern diese mit dem Netz verbunden sind - auf die NAS zugreifen und die bereitgestellten Musikstücke, Bilder oder Videos wiedergeben. Während des Urlaubs ist der Zugriff auf die eigene NAS über einen Webserver möglich. Voraussetzung: Der Netzwerkspeicher daheim muss angeschaltet und die Internet-Verbindung aktiv sein. So gelangen die Landschafts-, Party- oder Gruppenfotos ebenso wie Action-Videos und Doku-Clips schnell und sicher schon vorab nach Hause. Wer seine Bilder und Videos bereits vor der Rückkehr aus dem Urlaub teilen möchte, der gibt die Daten im eigenen Netzwerk frei. Damit bekommen die Daheimgebliebenen gleich zu sehen, was der Urlauber vor Augen hat. Wer jetzt loszieht, um sich auch digital passend auf den Urlaub einzurichten, dem sei eine Buffalo Technology LinkStation Mini oder LinkStation Duo empfohlen, denn die vollbestückten Zwei-Platten-NAS sind optimal für den 24-Stunden-Einsatz an sieben Tagen der Woche. Außerdem sind sie schnell und einfach in Betrieb zu nehmen. Wer seine NAS im Urlaub gerne mit sich führen möchte, der ist mit der SSD-Variante der LinkStation Mini gut versorgt, denn ohne bewegliche Teile sind die Festplatten absolut stoßfest und zudem noch geräuscharm.

Egal ob mobil oder vernetzt mit der richtigen persönlichen Speicher-Strategie und Lösungen von Buffalo Technology bleibt die Kamera immer einsatzbereit und die Privatsphäre gewahrt. So kann der Urlaub kommen.



Buffalo Technology
Marco Dautel
Goethestr. 66
80336 München
+49 (0)89 - 4444 674 33

http://www.buffalo-technology.com



Pressekontakt:
Trademark PR GmbH
Marco Dautel
Goethestr. 66
80336
München
buffalo@trademarkpr.com
+49 (0)89 - 4444 674 16
http://www.trademarkpr.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Marco Dautel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 706 Wörter, 5210 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Buffalo Technology


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Buffalo Technology lesen:

Buffalo Technology | 13.07.2011

Buffalo Technology setzt noch einen drauf: Mit 300Mbps und dem neuen ADSL2+ Modem Router durchs Internet

München, 13. Juli 2011 - Speziell für Deutschland bietet Buffalo Technology den neuen AirStation WBMR-HP-G300H-DE N-Technology HighPower ADSL2+ Modem Router an. Dieser unterstützt das Annex B ADSL2+ mit bis zu 24 Mbps Downstream und bis zu 3 Mbps ...
Buffalo Technology | 07.07.2011

Buffalo Technology stellt ersten ADSL2+ Modem Router vor

München, 07. Juli 2011 - Bekannt für leistungsstarke WLAN-Produkte mit hohen Reichweiten und Durchsatzraten, steigt Buffalo Technology jetzt erstmals in den Markt für Modem Router ein. Der preislich attraktive Buffalo Technology AirStation? WBMR-H...
Buffalo Technology | 04.07.2011

Buffalo Technology stellt neuen Dual-Band Gigabit Router mit 3G Modem Support vor

München, 04. Juli 2011 - Buffalo Technology setzt neue Standards beim Funktionsumfang für WLAN Router: Der neue Buffalo Technology Dual-Band Wireless-N High Power Gigabit Router and Access Point WZR-HP-AG300H überzeugt nicht nur mit bis zu 300 Mbp...