info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
HKL BAUMASCHINEN |

Abbruch- und Entkernungsarbeiten: Traditionskaufhaus in Hamburg-Bramfeld wird zu neuem Stadtteilmittelpunkt umgestaltet

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


HKL-Mietmaschinen unterstützten Abbruchspezialisten WIWA Wilko Wagner


Hamburg, 03. August 2010. Seine Glanzzeiten hat das rund 20.000 Quadratmeter große ehemalige Hertie Kaufhaus schon lange hinter sich. Jahrzehnte lang war das im Jahre 1963 gebaute Warenhaus eine lokale Institution. Nun steht es seit Sommer 2009 leer, trotz exponierter Lage mitten im Ortskern des Hamburger Stadtteils Bramfeld. Es ist ein weiteres Beispiel der sich hier seit Jahren abzeichnenden Verödung des Bramfelder Dorfplatzes. Damit ist jetzt Schluss: Stadt und private Betreiber investieren in die Zukunft und gestalten den Ortskern neu: Mehr als 80 Millionen Euro fließen in das Projekt. Zentraler Punkt des Bauvorhabens bildet der ehemalige Kaufhauskomplex, der nach den Plänen der Investorengruppe erhalten bleibt und zu einem Einkaufszentrum mit 60 Geschäften und 430 Parkplätzen umgebaut werden soll. Bereits im Frühjahr 2011 soll das Projekt fertig gestellt sein. Ein Zeitplan, der den beteiligten Baufirmen nicht viel Spielraum lässt. Zunächst musste das Kaufhaus komplett entkernt werden - dafür wurde das Spezialunternehmen für Abbruch, Erdbau Sanierung und Recycling, WIWA Wilko Wagner aus Hamburg, beauftragt. Die erforderlichen Mietmaschinen für die Innen- und Außenarbeiten lieferte HKL BAUMASCHINEN.

Zu den Aufgaben auf dieser Baustelle gehörten im ersten Schritt das Entfernen sämtlicher Wände und Zwischendecken im Innenbereich sowie der Abtrag der gesamten Außenfassade des Kaufhauskomplexes. Die Auffahrrampe für das Parkdeck musste ebenfalls entfernt, sämtliche Asphalt- und Dachbaustoffe der alten Parkplatzflächen entsorgt werden. Um die engen zeitlichen Vorgaben einhalten zu können, mussten die Spezialisten von WIWA Wilko Wagner an unterschiedlichen Stellen des Gebäudes, innen und außen, gleichzeitig mit den Arbeiten beginnen. “Für die unterschiedlichen Aufgaben brauchten wir verschiedene Maschinen, die sowohl innen als auch außen eingesetzt werden können“ sagt Dirk Zukowski, Bauleiter bei Wilko Wagner und erläutert weiter „Wir konnten uns aus dem HKL Mietpark immer flexibel die Maschinen bestellen, die wir gerade benötigten. Das ging schnell und machte uns vor Ort sehr flexibel.“ Für die Beratung von Wilko Wagner, die Planung und Organisation der Mietmaschinen war HKL-Kundenberater Jan Böttcher von der Niederlassung Hamburg zuständig.

Zukowski und sein Team setzten eine Vielzahl unterschiedlichster Mietmaschinen bei der Entkernung des Kaufhauses ein: Mikrobagger mit Hydraulikhammer für den Innenabbruch, Kompaktbagger für Stemmarbeiten, Radlader zur Aufnahme von großen Asphaltplatten, Arbeitsbühnen, Stromerzeuger, Lichtaggregate. Eine der vielen logistischen Herausforderungen bestand im Aufnehmen der alten Parkdeckflächen. Rund 5.000 Quadratmeter Asphaltdecke, Dachpappe und Formglas mussten aufgenommen und fachgerecht der Entsorgung zugeführt werden. Hierfür waren zwei Radlader aus dem HKL Mietpark ständig im Einsatz - „Load and Carry“. Sie brachen die Platten auf, transportierten sie und kippten sie dann kontrolliert vom Dach ab.

Neben der großen Auswahl an Maschinen war für Bauleiter Zukowski die Verlässlichkeit der Mietmaschinen wichtig. „Wir rechnen mit jeder Stunde“, so Zukowski und meint weiter „Ausfälle können wir uns daher nicht leisten. Bei HKL sind wir uns aber sicher, dass der Service immer funktioniert. Und falls mal eine Maschine ausfallen sollte, erhalten wir prompt Ersatz.“ Es lief aber alles rund und die Profis von Wilko Wagner könnten das Bauvorhaben wie geplant nach 8 Wochen erfolgreich beenden.

Über HKL BAUMASCHINEN

HKL BAUMASCHINEN ist herstellerunabhängiger Vermieter und Händler von Baumaschinen, Baugeräten, Containern und Nutzfahrzeugen. Das 1970 gegründete Unternehmen, das am 1. Juli 2010 seinen 40sten Geburtstag feiert, ist in Deutschland mit seinem Mietpark und Service-Angebot größter Komplettdienstleister für Bau, Handwerk, Industrie und Kommunen. HKL BAUMASCHINEN unterhält eine Mietflotte von 30.000 Maschinen, hält derzeit ca. 2.000 Gebrauchtmaschinen zum Verkauf bereit und bietet neben dem umfangreichen Maschinenangebot in den HKL Baushops ein großes Sortiment an Baugeräten, Werkzeugen, Kleinmaschinen und Arbeitskleidung für jeden Bedarf. Mit seinen bundesweit über 125 Niederlassungen, 100 Baushops und über 40 ServicePlus-Centern garantiert der Komplettdienstleister die Nähe zum Kunden und den schnellen Service vor Ort. Weitere Niederlassungen hat HKL BAUMASCHINEN in Polen und Spanien.

Pressekontakt HKL BAUMASCHINEN

CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Jäger
Neuer Wall 46
D-20354 Hamburg
Tel.: +49 40 431 791 26
Fax: +49 40 431 791 27
E-Mail: bj@cream-communication.com




Web: http://www.hkl-baumaschinen.de/Mieten/HKL-BAUMASCHINEN-Job-Reports/Abbruch-und-Entkernungsarbeiten-in-Hamburg-Bramfeld.html


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sui Ling Tong, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 621 Wörter, 4692 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von HKL BAUMASCHINEN lesen:

HKL BAUMASCHINEN | 15.03.2011

HKL BAUMASCHINEN erweitert seine Präsenz in der Metropolregion Frankfurt/Rhein-Main

Hamburg / Aschaffenburg, 14. März 2011. Das neue HKL Center in Aschaffenburg hat vor kurzem seinen Betrieb aufgenommen. Damit profitieren jetzt auch Unternehmen aus den Bereichen Tief- und Straßenbau, Garten und Landschaftsbau sowie Kommunen in der...
HKL BAUMASCHINEN | 02.03.2011

Teleskopmaschinen – Geheimtipp für effiziente Galabau-Einsätze

Einen herausfordernden Spezial-Einsatz bewältigte die Firma Maschmann GmbH aus dem schleswig-holsteinischen Moorege zu Beginn des Jahres. Nach der Fertigstellung einer Lärmschutzanlage an der A 24 bei Hamburg sollte die Böschung neu bepflanzt und ...
HKL BAUMASCHINEN | 01.02.2011

HKL im Einsatz beim Bau der größten Rüben-Biogasanlage Europas

Beim Bau der Anlagen, der Leitungen und der Infrastruktur rund um die Biogasanlage setzte die Projektleitung der Beta-Biomethan zahlreiche Mietmaschinen aus dem HKL MIETPARK ein – unter anderem Radlader, Teleskopmaschinen, Kompaktbagger, Stromerzeug...