info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
AAD Fondsdiscount GmbH |

Stabilitätskrisen, volatile Märkte und die richtige Anlagestrategie

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Die westlichen Industriestaaten verfangen sich zusehends in einer Verschuldungsspirale. Auch das Vermögen von Privatanlegern ist betroffen.

Die zunehmende Verschuldung der öffentlichen Haushalte und strukturelle Probleme in den westlichen Industriestaaten sind mithin kein neues Phänomen, das inzwischen erreichte Ausmaß schränkt den wirtschaftspolitischen Handlungsspielraum der betroffenen Länder jedoch zunehmend ein. Neben einer langwierigen fiskalischen Konsolidierung des Staatshaushaltes durch enorme Sparaktivitäten und Steuererhöhungen, in deren Folge sich das Wirtschaftswachstum auf Jahre hinaus stark abschwächen würde, könnten die Regierungen wie im Verlauf der Finanz- und Wirtschaftskrise auf eine noch höhere Verschuldung setzen, um die Konjunktur durch Investitionen weiter anzukurbeln und durch die mittelfristig induzierte Inflation die Verschuldung „entwerten“. Inflation und Vertrauensverlust benachteiligen jedoch gleichzeitig Sparer und deren Nominalwertanlagen sowie die heimischen Währungen auf den internationalen Devisenmärkten.

Für den Anleger stellt sich daher die Frage, wie er sich in einem wirtschaftlich verunsicherten Umfeld verhalten soll, das geprägt ist von zum Teil gegenläufigen wirtschaftspolitischen Entscheidungen, Stabilitätskrisen und stark volatilen Kapitalmärkten. Aufgrund der sich verändernden weltwirtschaftlichen Rahmenbedingungen könnte sich auch die Bewertung von Vermögenswerten in Zukunft verschieben. Klassische Staatsanleihen westlicher Industriestaaten, die gemäß der konventionellen Investitionstheorie bislang als Hort der Sicherheit galten, geraten aufgrund der Verschuldungsproblematik zunehmend unter Druck. Auch nominale Geldanlagen sind bei einer einsetzenden stärkeren Inflation bedroht.

Die sinnvolle Diversifizierung des Anlageportfolios ist und bleibt dabei die billigste und effizienteste Strategie zur Minimierung des Risikos. Im aktuellen Umfeld der Konjunkturerholung bieten sorgfältig ausgewählte Anlagen in Aktien, Rohstoffe und geschlossene Sachwertbeteiligungen interessante Renditechancen, sie gelten zudem als relativ inflationssicher. Insbesondere geschlossene Beteiligungen bieten in einigen Segmenten Inflationsgleitklauseln, die den Anleger dahingehend vertraglich absichern. Auch ausgewählte Anlagen in Emerging und Frontier Markets können als Beimischung interessant sein, da hier sowohl die konjunkturellen als auch die strukturellen Vorraussetzungen zum Teil sehr positiv sind und auch die Aussichten optimistisch stimmen.


Web: http://www.aad-fondsdiscount.de/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Stefan Göbel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 274 Wörter, 2407 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: AAD Fondsdiscount GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von AAD Fondsdiscount GmbH lesen:

AAD Fondsdiscount GmbH | 23.04.2013

Der Sündenfall Zypern – Implikationen für die Anlagestrategie

Aktionäre, Anleger und Sparer einiger zyprischer Banken dürften in den vergangenen Wochen schlecht geschlafen haben. Die Vorgehensweise der Rettung dürfte in der Zukunft jedoch als eine Blaupause für den Umgang der Europäischen Union mit Krediti...
AAD Fondsdiscount GmbH | 29.01.2013

AIFM-Reform auf der Zielgeraden – Geschlossene Fonds gewinnen an Attraktivität

Der Weg zum neuen Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB), das am 22. Juli 2013 in Kraft treten wird, ist geebnet. Aufatmen dürften insbesondere Initiatoren geschlossener Fonds und interessierte Anleger dieses attraktiven und künftig vollregulierten Segment...
AAD Fondsdiscount GmbH | 16.10.2012

Dr. Jürgen Hilp zum Professor im Studiengang BWL-Versicherung und Finanzberatung ernannt

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass Herr Dr. Jürgen Hilp, bisher Generalbevollmächtigter der AAD Fondsdiscount, einen Ruf an die Duale Hochschule Baden-Württemberg in Heidenheim angenommen hat und mit Wirkung zum 1. Juli 2012 zum neue...