info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Seniorenzentrum Südbrookmerland |

Fachtagung zum Welt-Alzheimertag "Leben im Vergessen - Vergessen wir das Leben?"

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Perspektiven für das gemeinsame Miteinander - erstarren wir in der Routine oder sind wir in der Lage neue Wege zu gehen?


Ein Leuchtturm in der Altenhilfe\r\n

Fachtagung zum Welt-Alzheimertag am 21. September 2010 in Aurich

"Leben im Vergessen - Vergessen wir das Leben?"
Perspektiven für das gemeinsame Miteinander - erstarren wir in der Routine oder sind wir in der Lage neue Wege zu gehen?

Brigitte Byczkowski und Renate Ohlenburg, Geschäftsinhaberinnen des Seniorenzentrum Südbrookmerland, haben zu dieser Fachtagung hochkarätige Referenten geladen, die Fachvorträge halten und innerhalb einer Podiumsdisskusion rede und Anwort stehen werden. Hauptreferent der Fachtagung ist Herr Michael Schmieder - Leiter der "Sonnweid AG" in der Schweiz. Er referiert über das Betreuungskonzept von Sonnweid. "Eine Idee menschlicher - Perspektiven, Leitbild, Ethik, Bildung und über Grenzen schauen"

Die Bereitstellung einer qualitätvollen Versorgung von Menschen, die an einer Demenzerkrankung leiden, ist und wird auch zukünftig eine der großen Herausforderungen für unsere Gesellschaft sein. In den letzten Jahren konnten durch gemeinsame Anstrengungen bei einer Vielzahl von Projekten und Initiativen Verbesserungen in der Betreuungssituation von Menschen mit Demenz erzielt werden. Es gibt einen deutlichen Wissenszuwachs in Bezug darauf, was die strukturellen Eckpfeiler einer qualitätvollen Betreuung sind und wie innerhalb derer Lebensqualität für die Betroffenen erreicht werden kann.

Dieser Wissenzuwachs wäre auch wünschenswert im Hinblick auf Ethik, Würde und Moral im Umgang mit den zu betreuenden Personen. Hier erleben wir Handlungsohnmacht, hervorgerufen durch Strukturen und Abläufe, wünschten uns viel lieber ein ganzheitliches Handeln für den Menschen in der Altenpflege.

Welche Chancen nutzen wir
- um unseren persönlichen und den institutionellen Ablauf zu durchbrechen?
- zur Veränderung - Was will ich persönlich tun?
- in der Bewerkstelligung unseres Alltags? - Der Weg ist das Ziel- das tägliche Miteinander
- um Wege aus der persönlichen und betrieblichen Ohnmacht oder Handlungsunfähigkeit zu beschreiten

Die Veranstaltung findet im Hotel Köhlers Forsthaus in Aurich statt. Anmeldeschluss ist der 7. Septmber 2010. Weiterführende Informationen finden Sie auf der Internetseite www.seniorenzentrum-suedbrookmerland.de


Seniorenzentrum Südbrookmerland
Brigitte Byczkowski
Parkalle 1
26624 Südbrookmerland
04942-2058380

www.seniorenzentrum-suedbrookmerland.de



Pressekontakt:
BR CONCEPTS GbR
Joe Rahn
Firreler Str. 35
26835
Hesel
rahn@br-concepts.com
01775607025
http://www.br-concepts.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Joe Rahn, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 294 Wörter, 2506 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema