info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
IBSolution GmbH |

Zahlungsentscheidungen sofort und sicher treffen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Mehr Übersicht für die Technischen Werke Kaiserslautern: Finanzwesen und Controlling verfügen jetzt über ein umfassendes Liquiditätsmonitoring.


Mehr Übersicht für die Technischen Werke Kaiserslautern: Finanzwesen und Controlling verfügen jetzt über ein umfassendes Liquiditätsmonitoring.\r\n

Das Dienstleistungsunternehmen beobachtet seinen Eigenkapitaleinsatz sorgfältig - trotz hoher Umsätze und vieler Durchlaufposten. Doch ohne ein durchgängiges Liquiditätsmanagement konnten die Verantwortlichen der TWK die aktuelle Zahlungsfähigkeit nur schwer überschauen. "Deshalb haben wir uns entschieden, ein Liquiditätsmonitoring auf Basis von SAP-Software einzuführen", erklärt IT-Leiter Berthold Willig. Unterstützt wurden die Technischen Werke dabei vom Heilbronner Beratungsunternehmen IBSolution, das auf Business-Intelligence-Lösungen spezialisiert ist. "IBSolution hat uns das beste Gesamtpaket angeboten. Der Proof of Concept und die umfangreichen Branchenreferenzen haben uns restlos überzeugt", betont Willig. Die Berater implementierten SAP BusinessObjects Lösungen für Business Intelligence, mit deren Hilfe sich große Datenmengen besonders schnell und einfach analysieren und aufbereiten lassen. Das Ergebnis ist ein umfassendes Liquiditätsmonitoring, das auf Tastendruck tagesaktuelle Zahlen liefert.

Bisher mussten die Finanzverantwortlichen und Controller mehrere Transaktionen in SAP ERP nachverfolgen, um aussagekräftige Informationen zur Liquidität zu erhalten. Komplizierte Filtereinstellungen erschwerten die Arbeit zusätzlich. "Mithilfe der neuen Lösung läuft dieser Prozess jetzt automatisiert in SAP NetWeaver Business Warehouse ab. Unsere Mitarbeiter erhalten mit einem Klick eine Aufstellung aller Posten - und das übersichtlich aufbereitet", sagt Markus Vollmer, Geschäftsführer TWK Technische Werke Kaiserslautern GmbH.

Die Liquiditätsdaten aus SAP for Utilities, der Branchenlösung für Versorgungsunternehmen, sind in SAP NetWeaver Business Warehouse integriert und stehen dort für das Reporting bereit. Über die neuen Frontend-Werkzeuge finden Daten aus allen Komponenten zuverlässig und übersichtlich ihren Weg zum Anwender. Dadurch können die TWK ihr operatives Geschäft nun besser überblicken und steuern. Die Verantwortlichen erkennen auf einen Blick, welche Zahlungen sich tätigen lassen. Im Vorfeld größerer Auszahlungen kann die Finanzabteilung außerdem einzelne Konten mit einer ausreichenden Liquiditätsdecke ausstatten. So geht das Unternehmen bestens vorbereitet ins Tagesgeschäft und erkennt frühzeitig mögliche Zahlungsengpässe. Auch kurzfristige Investitionen lassen sich dank tagesaktueller Informationen planen und prüfen. Die TWK gewinnen an Sicherheit und haben mehr Zeit für ihr Kerngeschäft.


IBSolution GmbH
Anne Wächter
Salzstraße 140
74076
Heilbronn
online-marketing@ibsolution.de
07131649743000
http://www.ibsolution.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Anne Wächter, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 295 Wörter, 2633 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: IBSolution GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von IBSolution GmbH lesen:

IBSolution GmbH | 27.10.2011

IBSolution auf den Karrieretagen in Stuttgart, Ulm & Heilbronn

Insbesondere in der IT-Branche wirkt sich der Fachkräftemangel immer weiter aus. Unternehmen kämpfen um den Nachwuchs und die eigenen Mitarbeiter. Initiativbewerbungen und Stellenangebote in Print- und Digitalmedien reichen längst nicht mehr aus, ...
IBSolution GmbH | 19.10.2011

IBSolution Webinar zum Thema Single Sign-On

Single Sign-On reduziert nachweislich die Komplexität für Endanwender. Mit der einmaligen Anmeldung am System (Single Sign-On) sparen Anwender Zeit. Zudem steigert dieses Procedere die Sicherheit einer IT-Landschaft. Der Verwaltungsaufwand für das...
IBSolution GmbH | 14.10.2011

SAP verlängert die Business Suite bis 2020

Der 12. DSAG Jahreskongress startete am 11. Oktober gleich mit mehreren Erfolgsmeldungen: Mit über 3.900 registrierten Teilnehmern verzeichneten die Veranstalter einen Besucherrekord in Leipzig. Zudem gab die SAP bekannt, dass sie die Standard-Wartu...