info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Twittwoch e.V. |

Social Media Marketing verbessert SEO: Bei Google dank Youtube und Twitter besser ranken

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Besseres Suchmaschinen-Ranking dank Social Media


Diese Schulung wendet sich an alle, die heute bereits Inhalte für Social Media Plattformen wie z.B. Blogs, Youtube, Facebook oder Twitter erstellen und höhere Sichtbarkeit für ihre Inhalte in Suchmaschinen (SEO oder Suchmaschinenoptimierung) wünschen

Berlin, 8. August 2010 – Am 1. September findet in Berlin zum zweiten Mal Twittwoch Workshop zum Thema

Suchmaschinen-Optimierung und Social Media Marketing: SEO + SMM = SMO?

statt. Das Seminar beschäftigt sich mit der Frage, warum sich Suchmaschinenoptimierung und Social Media Marketing ergänzen.

Die Meinungen zum Thema Suchmaschinenoptimierung und Social Media sind oftmals erstaunlich gefestigt und von Vorteilen bzw. Unkenntnis geprägt: Social Media ist generell gut, da es sich um eine authentische und transparente Kommunikation unter Menschen handelt. Suchmaschinenoptimierung ist hingegen bestenfalls eine Art kaum nachvollziehbares Link-Voodoo, welches seinen verschwiegenen Stand gut nährt. Außerdem spammen die SEO-ler die Suchergebnisseiten – auch SERP oder Search Engine Result Page genannt – mit wichtigen, aber Suchmaschinen freundlichen Inhalten zu, während die „ehrlichen“ Produzenten von Inhalten keine Chance mehr haben.

Und Content-Farmen wie Demand Media sind genau genommen noch schlimmer, da die Inhalt so durchschnittlich sind, daß sie dem ungeübten Betrachter nicht als Auftragsproduktionen zur Befriedigung des Longtails der Suchen auf Google, Yahoo oder Bing ins Auge fallen.

Man mag diesen Trend bedauern, aber er ist unumkehrbar – dafür ist der Bereich finanziell zu attraktiv. Da Suchmaschinenoptimierung ein Nullsummenspiel ist – es gibt nur 10 Plätze auf der ersten Seite – besteht der einzige Ausweg darin, seine Social Media-Aktivitäten auch aus dem Blickwinkel des SEOlers zu betrachten. Und hier gibt es eine gute Nachricht: Social Media ist ausgesprochen gut für SEO geeignet, wenn man bereit ist, ein wenig mehr Arbeit zu investieren als man so oder bereits aufwendet. Und für eine Einführung in die erprobten Techniken, die Best Practices, das How-to der Optimierung von Inhalten für Suchmaschinen ist dieses Seminar konzipiert.

Dies Schulung wendet sich an alle, die heute bereits Inhalte für Social Media Plattformen wie z.B. Blogs, Youtube, Facebook oder Twitter erstellen und eine höhere Sichtbarkeit für ihre Inhalte in Suchmaschinen wünschen. Dieser Workshop befasst sich mit:

• Den Vorteile von Social Media aus Sicht von SEO
• Dem Google Algorithmus (Crawlen, Nofollow-, Redirect-Links)
• Der Indexierbarkeit einer Linkquelle durch Suchmaschinen-Bots (Crawler)
• Der Konfigurierung des Firefox Browser durch SEO Plugins
• Den SEO-Regeln beim Linkaufbau, welche auch für Social Media Kampagnen beachtet werden müssen
• Techniken des Social Media Monitoring zur Beobachtung der Wettbewerber
• Mit den wichtigsten Social Media Netzwerken sowie aktuellen Trends
• Research: Wie identifiziert man SEO geeignete Social Media Portale?
• Den wichtigen Faktoren der Einrichtung eines Corporate Blogs aus SEO-Sicht (Bloghosting, Plugins, Widgets)
• Der optierten Twitter-Nutzung mit ihren SEO-Vorteilen (Hashtags, Listen).

SEO-Vorkenntnisse sind für die Teilnahme keine Voraussetzung. Es ist jedoch zwingend erforderlich, dass die Teilnehmer mit der Handhabung von sozialen Netzwerken und grundlegenden Techniken der Inhalterstellung vertraut sind. Man sollte beispielsweise wissen, wie RSS-Feeds verwendet werden können, um Inhalte zu aggregieren. Wer bereits aktiv tagtäglich Suchmaschinenoptimierung betreibt, werden großen Teile des Workshops nur bedingt neue Kenntnisse vermitteln.

Für die Teilnahme am Workshop ist zwingend ein WLAN-fähiges Notebook mit einer aktuellen Version eines gängigen Browsers wie FireFox erforderlich, da im Seminar verschiedene FireFox-SEO-Plugins zum Einsatz kommen.

Der Workshop wird von Toni Klätke geleitet. Toni ist seit Jahren als Senior Consultant für eine bekannte Berliner Agentur für Suchmaschinen-Marketing in den Bereichen E-Commerce, Reisen und Non-Profit-Organisationen tätig. Seine Schwerpunkte sind Research, Konzeption und Umsetzung von Suchmaschinen optimierten Kommunikationsprojekten unter besonderer Berücksichtigung von Social Media-Marketing-Kampagnen.

Der Workshop findet am 1. September 2010 in der Steinbeis SMI – School of Management and Innovation – in der Franklinstraße 15, 10587 Berlin, statt.

Web: http://www.twittwoch.de/praxisworkshop-suchmaschinen-und-social-media-seo-smm-smo/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Stefan Wolpers, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 543 Wörter, 4192 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Twittwoch e.V.

Social Media von und für Unternehmen: Das Ziel des Twittwoch ist es, Unternehmen, deren Mitarbeiter und Selbständige an Social Media heranzuführen, voneinander zu lernen und sich untereinander auf Augenhöhe auszutauschen.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Twittwoch e.V. lesen:

Twittwoch e.V. | 26.09.2010

Rechtsfehler im Social Media Marketing auf Facebook

Berlin, 26. September 2010 – Am 20. Oktober 2010 findet in Berlin zum ersten Mal der Twittwoch Workshop zum Thema Facebook, Twitter und Recht – Vermeidung von rechtlichen Fehlern im Social Media Marketing statt. Das Seminar beschäftigt sic...
Twittwoch e.V. | 14.06.2010

Workshop in Berlin: Social Media Dashboard & Monitoring einrichten – von Twittwoch e.V.

Berlin, 14. Juni 2010 – Am 23. Juni 2010 findet in Berlin zum zweiten Mal der Twittwoch Workshop zum Thema Social Media Dashboard und Social Media Monitoring einrichten statt. Das Seminar zeigt anhand der kostenlosen Software NetVibes, wie si...