info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Polycom (Germany) GmbH |

Polycom kündigt neue strategische Partnerschaft mit Microsoft für End-to-End Unified-Communications-Lösungen an

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Polycom erweitert Zusammenarbeit um nativ integrierte Lösungen und koordinierte Go-to-Market Initiativen für Microsoft Unified Communications


Polycom erweitert Zusammenarbeit um nativ integrierte Lösungen und koordinierte Go-to-Market Initiativen für Microsoft Unified Communications Hallbergmoos, 9. August 2010 - Polycom, Inc. (Nasdaq: PLCM) und Microsoft Corp. ...

Hallbergmoos, 9. August 2010 - Polycom, Inc. (Nasdaq: PLCM) und Microsoft Corp. (Nasdaq: MSFT) haben eine weltweit gültige, mehrjährige, strategische Vereinbarung zur Lieferung integrierter End-to-End Unified-Communications-Lösungen (UC-Lösungen) unterzeichnet. Im Rahmen dieses Vertrags plant Polycom die Entwicklung und Vermarktung standardisierter UC-Lösungen für große, mittelständische und kleine Unternehmen sowie Behörden. Diese Lösungen umfassen Software, Hardware, Networking und Services und versetzen Kunden in die Lage, ihre geschäftliche Produktivität zu verbessern und ihre Kosten für Reisen, Telekommunikation und IT zu senken.

Polycom und Microsoft verfolgen gemeinsam das Ziel, produktivitätssteigernde Lösungen auf standardisierten Plattformen zu entwickeln, auf denen Werkzeuge und Anwendungen zum Einsatz kommen, mit denen Benutzer bereits vertraut sind. Die strategische Vereinbarung zwischen beiden Unternehmen ist ein großer Schritt zur Bündelung der Kommunikationswege über Messaging, Video und Sprache mit angeschlossenen Anwendungen und Geräten.

Mit einem großen Spektrum an integrierten Lösungen aus den Bereichen Sprache, Video und Anwendungsintegration für Microsoft UC wird Polycom im Zuge dieser Vereinbarung zu einem Mitglied Key Strategic Global Alliance, der weltweiten Allianz von Microsoft für das UC-Geschäft. Im Rahmen dieser langfristigen strategischen Vereinbarung investieren beide Unternehmen in Produktentwicklung, Vertrieb und Marketing. Polycom und Microsoft werden funktionsstarke, überzeugende UC-Lösungen auf den Markt bringen. Dies setzt entsprechende Ressourcen, Investitionen und vertriebliche Aktivitäten voraus. Kunden werden mit einem flexiblen Angebot in der Lage sein, ihre Kosten zu senken, ihre Produktivität zu steigern und ihre jeweiligen geschäftlichen Herausforderungen zu bewältigen.

Produktentwicklung
Die Roadmap sieht vor, dass Polycom ein breites Spektrum an Lösungen für Microsoft Communications Server "14" und darüber hinaus entwickelt. Dau gehören:
- Eine neue Generation der Polycom CX Serie, deren Endpunkte für Microsoft UC optimiert und ausgestattet mit den marktführenden HD-Video- und Sprachtechnologien von Polycom sind
- Neue, innovative, raumbasierte Videosysteme, die speziell für die direkte Integration in Microsoft Communications Server "14" konzipiert sind
- Weitere Lösungen für die Interoperabilität zwischen bestehenden und künftigen Videokonferenzlösungen von Polycom

Weltweite gemeinsame UC Go-to-Market Initiativen von Polycom und Microsoft
- Vertriebsressourcen und Schulungen
- Integrierte Marketingkampagnen
- Gemeinsame Entwicklung und Unterstützung von Channel-Partnern
- Beteiligung von Polycom an mehreren Microsoft Technology Centers weltweit; aktive Vorführungen finden bereits in Atlanta, Chicago, New York, London und Paris statt
- Weltweite gemeinsame Koordination im Bereich der Sprach- und Videolösungen für Unified Communications
- Gemeinsame Initiativen und Förderung der Akzeptanz von UC

Um mehr über die Vereinbarung zu erfahren, sehen sie sich das Video von Gurdeep Singh Pall und Andy Miller an, in dem sie sich über diese Neuigkeit unterhalten: http://media.polycom.com/global/videos/partners/polycom_microsoft_unified_communications.wmv

Zitate
"Lösungen von Microsoft und Polycom spielen eine wichtige Rolle in unserer aktuellen und künftigen UC-Strategie", so Martin Smale, IT Director bei NDS, ein Unternehmen von News Corp.. "Schon mit dem bestehenden UC-Netz profitieren wir bereits von einer besseren Zusammenarbeit, einer höheren Produktivität und einem attraktiven ROI. Wir sehen dem größeren Angebot aus den Händen von zwei geschätzten Anbietern im UC-Bereich mit Interesse entgegen."

"Unsere Untersuchungen zeigen, dass nahezu 70 Prozent der Unternehmen, die über eine UC-Lösung nachdenken, beabsichtigen, Microsoft Office Communications Server zu implementieren", so Brent Kelly, Senior Analyst und Partner von Wainhouse Research. "Diese Unternehmen benötigen eine nahtlose Integration und Interoperabilität zwischen Office Communicator auf dem Desktop und Telepresence-Videolösungen für persönliche Arbeitsplätze, Gruppen und Konferenzräume, wie sie von Polycom in großer Auswahl angeboten werden. Dank des gemeinsamen Vorstoßes von Microsoft und Polycom wird es für Unternehmen leichter, eine wirkliche End-to-End UC-Umgebung unter Einbeziehung von High-Definition-Video aufzubauen."

"Microsoft und Polycom haben sich auf einen Fahrplan verständigt, der ein umfassendes und innovatives Angebot an interoperablen UC-Lösungen für Videokonferenzsysteme und Endgeräte vorsieht, mit denen Kunden ihre geschäftliche Kommunikation weiterbringen können", so Gurdeep Singh Pall, Corporate Vice President of Unified Communication bei Microsoft. "Durch die von Microsoft und Polycom betriebene Integration der Lösungen für Video, Sprache, Instant Messaging und Konferenzen wird es Kunden möglich sein, jederzeit und überall präsent zu sein."

"Polycom und Microsoft gehen für Kunden weltweit eine gewinnbringende Partnerschaft ein, indem sie nahtlose, komfortable High-Definition-Kommunikationslösungen auf Mausklick liefern", so Andrew Miller, President und CEO von Polycom. "Polycom fühlt sich zu 100 Prozent verpflichtet, dem Markt best-in-breed, standardbasierte, vollkommen interoperabele UC-Lösungen zu liefern, und Microsoft ist wichtig für die Erreichung der Ziele dieser Strategie und die Erfüllung der Anforderungen unserer Kunden."


Polycom (Germany) GmbH
Angelika Kempf
Am Söldnermoos 17
85399 Hallbergmoos
+49 89 41 77 61-14

http://www.polycom.com



Pressekontakt:
Lucy Turpin Communications GmbH
Eva Hildebrandt
Prinzregentenstraße 79
81675
München
polycom@lucyturpin.com
+49 89 41 77 61-14
http://www.lucyturpin.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Eva Hildebrandt, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 685 Wörter, 5888 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Polycom (Germany) GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Polycom (Germany) GmbH lesen:

Polycom (Germany) GmbH | 07.09.2011

Polycom Telepresence unterstützt 35 Gesundheitseinrichtungen in 13 Ländern bei der Verbesserung der Ausbildung und der Patientenbetreuung

Hallbergmoos, 7. September 2011 - Polycom, Inc. (Nasdaq: PLCM), ein weltweit führender Anbieter von Unified Communications (UC) und das International Virtual e-Hospital (IVeH) verfolgen gemeinsam ein neues Modell, das medizinischen Fachkräften die ...
Polycom (Germany) GmbH | 25.08.2011

Merck unterstützt Unternehmensfusion mit immersiven Telepresence-Lösungen

Hallbergmoos, 25. August 2011 - Das internationale Pharma- und Chemieunternehmen Merck KGaA nutzt seit langem die Vorteile der Kommunikationslösungen von Polycom, Inc. [Nasdaq: PLCM], einem weltweit führenden Anbieter von Unified Communications (UC...
Polycom (Germany) GmbH | 26.07.2011

Polycom ernennt Tracey Newell zum Executive Vice President of Global Sales und erweitert damit sein Executive Leadership Team

Hallbergmoos, 26. Juli 2011 - Polycom, Inc. (Nasdaq: PLCM), ein weltweit führender Anbieter von Unified Communications (UC), gibt die Ernennung von Tracey Newell zum Executive Vice President of Global Sales bekannt. Die erfahrene Branchenexpertin ze...