info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Universität Rostock |

Innovative Weiterbildung in Technischer Dokumentation

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


An der Universität Rostock startet am 20. September 2010 eine berufsbegleitende Weiterbildung in technischer Dokumentation, die im norddeutschen Raum einzigartig ist.

Ingenieure, Naturwissenschaftler, technisch interessierte Journalisten und Geisteswissenschaftler lernen in vier Monaten, technische Inhalte anwenderfreundlich und ansprechend zu visualisieren. Dabei geht es um die bildliche Aufbereitung von Bedienungsanleitungen, Serviceunterlagen und interaktiven Hilfesystemen. Themenschwerpunkte der berufsbegleitenden Weiterbildung sind optische Gestaltung und Layout, Typographie, Bildschirmgestaltung, bildhafte Darstellung und digitale Bildbearbeitung sowie Usability Tests.

Damit eine fundierte Weiterbildung ohne Ausfall im Unternehmen funktioniert, hat die Universität Rostock ein Konzept speziell für Berufstätige entwickelt. Dabei greifen vorbereitendes Selbststudium, Onlinephasen und intensives Praxistraining optimal in einander, um einen hohen Lernerfolg zu garantieren. Weiterer Vorteil dieses Lernkonzepts ist die zeitliche Flexibilität bei der Erarbeitung des Lernstoffs. Die Teilnehmer studieren wann und wo sie wollen und können auf diese Weise Beruf, Weiterbildung und Familie gut miteinander vereinbaren. Bei Praxisseminaren in Rostock treffen sie andere Fachleute, können sich austauschen und Kontakte knüpfen.

Der Kurs „Visualisierung in der Technischen Dokumentation“ bereitet optimal auf die Prüfung „Technischer Redakteur/Technische Redakteurin“ des Fachverbandes für Technische Kommunikation und Informationsentwicklung (tekom) vor.

Technische Redakteure sind auf dem Arbeitsmarkt begehrt. Sie arbeiten in allen Bereichen, in denen erklärungsbedürftige Industrieprodukte entstehen, wie zum Beispiel im Maschinen- und Anlagenbau, im Fahrzeug- und Motorenbau, bei der Entwicklung von Soft- und Hardware sowie im Schiffsbau und in der Elektrotechnik. Sie machen komplizierte Abläufe in Texten, Bildern und Videos für Laien und Profis nachvollziehbar und fungieren als Vermittler zwischen Herstellern und Anwendern von Produkten.

Weitere Informationen und Anmeldung unter (0381) 498 1262 oder www.weiterbildung.uni-rostock.de/dokumentation_kurse.html.


Web: http://www.weiterbildung.uni-rostock.de/dokumentation.html


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Antje Mühlhaus, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 231 Wörter, 2044 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Universität Rostock

Bereits seit 1990 ist die Wissenschaftliche Weiterbildung ein fester Bestandteil des akademischen Alltags in Rostock. Das hiesige Angebot aus Zertifikatskursen und akkreditierten Masterprogrammen bietet unter dem Motto \"Lebenslanges Lernen\" Berufstätigen mit Qualifizierungsbedarf die Möglichkeit, sich weiterzuentwickeln - als flexibles Studium parallel zu Beruf und Familie. Markenzeichen der berufsbegleitenden Weiterbildung in Rostock sind Interdisziplinarität, sehr gute Betreuungsrelationen und spezielle Lehr- und Lernformen, die ganz auf die Bedürfnisse Berufstätiger zugeschnitten sind. Vom Selbststudium über das klassische Seminar bis hin zu betreuten Online-Phasen wird so das selbstverantwortliche Lernen im eigenen Tempo, unabhängig vom Lebensmittelpunkt gewährleistet.

Besuchen Sie auch unsere Facebook-Seite mit allen aktuellen News und Hintergründen:
www.facebook.com/wissenschaftliche.weiterbildung


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Universität Rostock lesen:

Universität Rostock | 09.08.2016

Karriere in grünen Berufen

Die Bedeutung eines nachhaltigen Umwelt- und Klimaschutzes für Gesellschaft und Politik hat in den letzten Jahren stark zugenommen. Die Entwicklung und der Einsatz erneuerbarer Energien, neue gesetzliche Auflagen für Industrie und Wirtschaft und ...
Universität Rostock | 28.07.2016

Fit für E-Learning: Mit Fernstudium Medien und Bildung

Wie können Lernprozesse mit Hilfe digitaler Medien optimiert werden? Welche Medien eignen sich für welche Zielgruppe? Diese und mehr Fragen stellen sich nicht nur Lehrer, Dozenten und Trainer. Wer Wissen effizient, modern und differenziert vermit...
Universität Rostock | 27.07.2016

Nachhaltigkeit berufsbegleitend studieren

Es wird nachhaltig abgenommen, nachhaltig gelernt, nachhaltig investiert … Der Begriff hat sich in den vergangenen Jahren fast unbemerkt in unseren täglichen Sprachgebrauch eingeschlichen. Kaum jemand kann jedoch erklären, was tatsächlich dahi...