info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Unister GmbH |

Altbauten an heutige Standards anpassen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Sanierung spart Energie und schont die Umwelt


Viele Altbauten haben einen enormen Energieverbrauch und belasten somit nicht nur die Geldbeutel von Eigentümern oder Mietern, sondern auch die Umwelt. Eine Altbausanierung ist daher sinnvoll. Zudem steigert eine Sanierung den Immobilienwert erheblich, wie das Immobilienportal www.myimmo.de zeigt.

Bei der Altbausanierung geht es vor allem darum, ein Gebäude an den heutigen Standard anzupassen. Je älter ein Haus (http://www.myimmo.de/ratgeber/haus-bau/haeuser) ist, desto kritischer ist zumeist dessen Zustand. Die Altbausanierung kann neben der Gebäudetechnik die Statik der Bauteile, die Grundrissdisposition oder die äußere Hülle betreffen. Eine Sanierung ist also nicht mit einer Renovierung gleichzusetzen, die weit weniger aufwendig ist. Da eine Altbausanierung in der Regel eine sehr umfassende und auch etwas längere Angelegenheit ist, müssen die Bewohner oftmals das Haus verlassen. Eine Altbausanierung betrifft auch solchen Gebäudebestand, der unter Denkmalschutz steht. Konservierung und Restaurierung sind daher Begriffe des Denkmalschutzes.

Die Sanierung einer Altimmobilie kann ökologisch sinnvoll sein. Allerdings erscheint die nachträgliche Wärmedämmung einer Altimmobilie nur in seltenen Fällen wirtschaftlich, da sich eine solche Investition momentan erst nach 20 bis 25 Jahren rechnet. Doch gesetzliche Zwangsmaßnahmen wie etwa der Energiepass oder die verschärfte Energieeinsparverordnung veranlassen Hausbesitzer zum Energiesparen. Unter dem Hinweis auf eine CO2-Gebäudesanierung können sie diese Fördermittel im Rahmen der neuen Auflagen aus EEWärmeG, EnEV, EnEG und dem Konjunkturpaket beantragen. Verschiedene Förderprogramme sowie KfW-Programme stehen zur Auswahl. Kaufinteressenten sollten vor dem Kaufabschluss ein Gutachten erstellen lassen. Ein unabhängiger Sachverständiger kann den Wert eines Wohnhauses einschätzen und weiß, welche Kosten im Einzelfall auf den Käufer zusätzlich zukommen können.

Weitere Informationen:
http://news.myimmo.de/a-wie-altbausanierung/9495.html


Kontakt:

Unister GmbH
Lisa Neumann
Barfußgässchen 11
04109 Leipzig

Tel: +49/341/49288-240
Fax: +49/341/49288-59
lisa.neumann@unister.de


Die Unister-Gruppe betreibt mit www.myimmo.de ein erfolgreiches deutschsprachiges Immobilienportal. Komplementäre Produkte und Dienstleistungen werden aus den Bereichen Finanzen mit www.kredit.de, www.geld.de, Versicherungen mit www.private-krankenversicherung.de und www.versicherungen.de sowie Verbraucherinformation mit www.preisvergleich.de angeboten. Häuser und Grundstücke können auch beim kostenlosen Online-Auktionshaus www.auvito.de ersteigert werden.

Web: http://www.myimmo.de/ratgeber/haus-bau/haeuser


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Lisa Neumann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 292 Wörter, 2673 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Unister GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Unister GmbH lesen:

Unister GmbH | 22.08.2011

ProSiebenSat.1 auf der Überholspur - Steigerung von Umsatz und Gewinn

Das Fernsehangebot wurde in den vergangenen Jahrzehnten massiv ausgebaut. Einer der größten Anbieter in diesem Sektor ist die ProSiebenSat.1 Media AG. Das Börsenportal boersennews.de berichtet über deren derzeitige Entwicklung. Angesichts der ...
Unister GmbH | 10.08.2011

Ausbau des Münchener Flughafens - Genehmigung für dritte Startbahn

Weltweit nimmt der Flugverkehr zu. Der Flughafen München gehört bereits zu den größten Flughäfen Deutschlands, aufgrund der wachsenden Anforderungen ist nun ein Ausbau geplant. Das Flugportal fluege.de berichtet über die umstrittene dritte St...
Unister GmbH | 09.08.2011

Günstige Lage am Immobilienmarkt - Möglichkeiten zur Baufinanzierung

Der Traum vom Eigenheim muss nicht an der Finanzierung scheitern. Wer vorausschauend plant, kann von den Entwicklungen am Markt profitieren. Etwa 41 Prozent der Deutschen bewerten die derzeitige Lage für eine Baufinanzierung als günstig. Das Immobi...