info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
sandoba.de medien agentur |

Webseiten und Online-Shops schneller an den Start bringen mit Contentpapst + CP::Shop 2010.2

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Die Berliner sandoba.de medien agentur veröffentlicht die Version 2010.2 des Content-Management-Systems (CMS) "Contentpapst", der Shop-Software "CP::Shop" sowie der kombinierten Lösung "Contentpapst-Bundle". Die seit 2002 am Markt etablierten und v.a. bei kleinen und mittelständischen Unternehmen sowie öffentlichen Einrichtungen und Vereinen wie dem F.C. Hansa Rostock und der Hansestadt Rostock häufig eingesetzten Lösungen wurden seit der Vorgängerversion intensiv weiterentwickelt und bieten zahlreiche Neuerungen, die die Erstellung von Webseiten und Online-Shops z.T. erheblich beschleunigen und vereinfachen. Die Produkte enthalten ab sofort einen Quickstart-Modus für den einfachen Einstieg, bieten Unterstützung für die Social Plugins von Facebook, in den erstellten Online-Shops können Download-Artikel verkauft und mit wenigen Klicks geschützte Bereiche für die Kunden eingerichtet werden, neue Schnittstellen ermöglichen den Datenaustausch mit weiteren Produkten und die Bezahlung über neue Zahlungsanbieter uvm.

Die Version 2010.2 beinhaltet als Komplettpaket alle Updates, die seit der Vorgängerversion den Kunden unmittelbar nach der Entwicklung über ein standardmäßig integriertes Updatetool bereitgestellt wurden. "Damit gewährleisten wir eine zügige Weiterentwicklung der Lösungen ganz im Interesse der Kunden. Auf aktuelle Anforderungen kann sehr schnell reagiert werden. Über das Konzept der "Paid Features" können Kunden den Fokus der Weiterentwicklung gezielt auf bestimmte Bereiche legen und somit sicherstellen, dass die Lösungen möglichst optimal an ihre individuellen Bedürfnisse angepasst werden können", so Robert Fischer, Inhaber der sandoba.de medien agentur.

Neuerungen des CMS Contentpapst / des Contentpapst-Bundle

Mit dem neu eingeführten "Quickstart-Modus" beschleunigt sich die Erstellung von Webseiten zukünftig erheblich. Nach der Installation können über ein übersichtliches Formular in einem Durchlauf die kompletten Artikel- und Navigationsstrukturen der Webseite generiert werden. Contentpapst kümmert sich automatisch um eine Verknüpfung von Artikeln, Artikelkategorien und Navigationspunkten und generiert URLs für die Inhalte nach den Vorgaben des Benutzers. Unmittelbar nach der Generierung kann mit dem Einpflegen der Inhalte der Webseite begonnen werden. Bei umfangreicheren Projekten war während des Beta-Tests eine Zeitersparnis durch diese Funktionen von bis zu 30% zu beobachten.

Eine freie Auswahl bei den WYSIWYG-Editoren für die einfache Erstellung von Inhalten gibt es durch die Unterstützung von tinyMCE, FCKeditor und neuerdings auch des CKeditor. Für Entwickler bringt das erweiterte "Frontend-Editing" Erleichterungen, indem während des Navigierens über die Webseite alle Informationen zu den auf einer Seite genutzten Vorlagen, Containeraufrufen, CP::Forms-Modulen und PHP-Dateien in einer übersichtlichen Form eingeblendet werden können. Dies spart v.a. bei der Anpassung des Layouts der Seite oder weiter reichenden Anpassungen viel Zeit.

Die Social Plugins von Facebook können über den Administrationsbereich erzeugt und in wenigen Schritten in die Webseite oder den Online-Shop integriert werden. Die standardmäßig integrierte Statistik wurde ausgebaut und bietet Seitenbetreibern weitere Informationen über die Aktivitäten der Besucher. CP::Forms, das Modul zur Erstellung eigener Formulare und Datenbanken über eine grafische Oberfläche wurde mit zusätzlichen Funktionen ausgestattet, die u.a. die Pflege umfangreicher Datenbanken vereinfachen und neue Möglichkeiten für die Gestaltung der Formulare mitbringen.

Das standardmäßig integrierte Updatetool zum einfachen Aufspielen von Updates wurde seit der Veröffentlichung im Frühjahr 2010 mehrfach weiterentwickelt und unterstützt Seitenbetreiber mittlerweile mit vielen Tipps bei der Optimierung der Seite. Typische Fehler wie unsichere Passwörter, fehlende Zugriffsrechte, Änderungen in der PHP-Konfiguration, sonstige Probleme mit der Konfiguration einer Installation uvm. werden erkannt und das Updatetool gibt klare Handlungsanweisungen zur Behebung dieser Probleme.

Darüberhinaus bringt die Version 2010.2 mehrere Hundert kleinere Verbesserungen, häufig basierend auf Vorschlägen von Kunden aus dem täglichen Praxiseinsatz in den unterschiedlichsten Projekten und z.T. dokumentiert im Blog (http://www.sandoba.de/blog/).

Neuerungen speziell in der Shop-Software CP::Shop / im Contentpapst-Bundle

Auch in der Shop-Software CP::Shop gibt es in der Version 2010.2 zahlreiche Neuerungen. Eine engere Verzahnung zwischen dem CMS Contentpapst und der Shop-Software bietet u.a. die Möglichkeit, in wenigen Schritten geschützte Bereiche für bestimmte Kundengruppen einrichten zu können, um diesen exklusive Inhalte und Dateien bereitstellen zu können.

Ein Verkauf von Download-Artikeln wie Musik, Software, eBooks und sonstigen Dateien ist standardmäßig möglich. Eine beliebig feine Filterung von Artikeln in den Shop-Kategorien durch den Besucher des Shops bietet auch in sehr umfangreichen Shops eine schnelle Übersicht und verbessert die Conversion Rate. Darüberhinaus gab es diverse Neuerungen u.a. bei der Pflege von Bestellungen, Kunden und Artikeln im Administrationsbereich und in zahlreichen anderen Bereichen der Shop-Software.

Die Schnittstellen für den Im- und Export von Daten, u.a. zu Preisvergleichsdiensten, wurden aktualisiert. Standardmäßig mitgeliefert wird erstmals eine Schnittstelle zum Warenwirtschaftssystem / zur Auftragsbearbeitung Rowisoft blue für die Übergabe der Bestelldaten und auch die Schnittstelle zum Zahlungsanbieter mPAY24 (www.mpay24.com) wurde umfangreich überarbeitet.

Download über das Updatetool und im Kunden-Konto

Contentpapst ist für 299,95 EUR inkl. MwSt. verfügbar, die Shop-Software CP::Shop ab 199,95 EUR inkl. MwSt. Die Kombination aus CMS und Shop-Software, das Contentpapst-Bundle, ist gegenüber dem Einzelkauf der Lösungen um >20% rabattiert. Alle Produkte können über den Online-Shop der sandoba.de medien agentur bestellt werden (http://www.sandoba.de/shop.html).

Die neue Version ist ab sofort verfügbar und kann durch Kunden, deren Kauf weniger als ein Jahr zurückliegt, kostenlos im Kunden-Konto heruntergeladen werden. Die Komplettversion ist v.a. für Neuinstallationen vorgesehen. In bestehenden Installationen kann die Version direkt über das Updatetool eingespielt werden. Liegt der Kauf länger zurück, so können kostengünstige Updateverlängerungen bestellt werden.

Web: http://www.sandoba.de/blog/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, sandoba.de medien agentur, Robert Fischer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 675 Wörter, 5540 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: sandoba.de medien agentur

sandoba.de verfügt über langjährige Erfahrung (seit 2002) in der Planung, Umsetzung und fortlaufenden Pflege von Webprojekten unterschiedlichster Art, Größe und Komplexität, in der Front- und Backendentwicklung, mit dem Fokus auf Content Management Systeme (CMS) und Shop-Software/eCommerce. Als kompetenter Partner von Endkunden und Agenturen wurden Hunderte Projekte erfolgreich durchgeführt und begleitet sowie durch Bereitstellung / Entwicklung von Standardsoftware für eBusiness und eCommerce unterstützt.

Mit viel Leidenschaft, Eigeninitiative, Engagement und Erfahrung sorgen wir für ein punktgenaues Erreichen des gewünschten Projektzieles und steuern wertvollen Input bei. Unsere Leistungen sind projektabhängig sehr flexibel, von der Komplettdurchführung neuer Projekte, über die Zulieferung von individuellen Anpassungen, bis zum Refactoring/Wartung/Optimierung von bestehenden Legacy-Anwendungen. Die Arbeiten werden dabei entweder direkt für Endkunden durchgeführt oder als Partner von und im Verbund mit Agenturen.

Technische Neugier und kreatives Denken sorgen dafür, dass Leistungen stets mit den modernsten, zukunftssicherstens und für das jeweilige Projekt sinnvollsten Technologien erbracht werden können. Kommunikationsstärke und schnelle Erreichbarkeit ermöglichen dabei eine optimale Einbindung in agile Projektteams.

Ein besonderes Interesse besteht im Bereich der Optimierung und Automatisierung von Backend-/Frontendprozessen (UI, Funktionalität), an Datenintegration/Webservices/Smart Data sowie an IT-Projekten im Tourismus. Ein Einsatz ist Remote bzw. bei längerfristigen Projekten auch vor Ort möglich.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von sandoba.de medien agentur lesen:

sandoba.de medien agentur | 04.08.2009

CMS Contentpapst 2009.2: Mehr Performance, bessere Usability, automatische Updates

Performance-Optimierung im Administrationsbereich und der Webseite Die Contentpapst-Version 2009.2 verzeichnet starke Geschwindigkeitsverbesserungen, v.a. bei sehr umfangreichen Inhalten und tief verschachtelten Kategoriestrukturen. Erreicht wird...
sandoba.de medien agentur | 07.04.2009

Mehr Informationen, mehr Service, mehr Rostock: Hansestadt hat neues Internetportal

Um die Attraktivität der Seiten als Online-Stadtportal zu erhöhen, wurde eine Partnerschaft mit der rostock.de Betreibergesellschaft mbH aus Rostock eingegangen. Vergleichbar mit der Herausgabe zahlreicher gedruckter Publikationen der Stadtverwaltu...
sandoba.de medien agentur | 23.08.2008

Rechtzeitig auf das Weihnachtsgeschäft vorbereiten mit der Shop-Software CP::Shop 2008.3

"Die Anforderungen an eine Shop-Software sind äusserst vielfältig: Kunden und Besucher sollten schnell und unkompliziert einkaufen können, der Shop muss optimal auf die Erfassung durch Suchmaschinen vorbereitet sein, externe Partner möchten ihre ...