info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Conrad Electronic SE |

Vorhandene Bild- und Tonaufzeichnungen in moderne Formate umwandeln

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Wohl jeder besitzt noch alte Videoaufnahmen auf VHS, Musikschätze auf Cassette oder auch Dias, Negative und Schmalfilme, die vor Jahren aufgenommen wurden. Doch oft ist es nicht mehr so leicht, die Musik oder Bilder wiederzugeben, denn die dazu notwendige


Wohl jeder besitzt noch alte Videoaufnahmen auf VHS, Musikschätze auf Cassette oder auch Dias, Negative und Schmalfilme, die vor Jahren aufgenommen wurden. ...

Bild- und Ton auf modernen Flachbildfernsehern
Aktuelle Flachbildfernseher verfügen in der Regel über einen HDMI-Anschluss (High Definition Multimedia Interface) für eine optimale Wiedergabe von Bild und Ton. Doch gerade ältere PCs oder Notebooks sind oft nur mit einem VGA-Ausgang (für die Bildübertragung) und einem analogen Audio-Ausgang (für die Tonübertragung) ausgestattet. Wenn Sie nun aber z.B. Filme oder Fotos von Ihrem älteren PC oder Notebook auf dem neuen Flachbildfernseher wiedergeben wollen, der aber keinen VGA-Eingang besitzt, sondern nur mit HDMI-Anschlüssen ausgestattet ist, hilft der Renkforce VGA & YUV zu HDMI Konverter (Bestellnr.: 942666-7F). Aber auch bei der Bild- und Tonübertragung von z. B. älteren DVD-Playern, die nur über eine analoge YUV-Schnittstelle (für die Bildübertragung) und einem analogen Audio-Ausgang (für die Tonübertragung) verfügen, ist das Gerät bestens geeignet. Das Tonsignal wird über die Cinch-Audio-Eingänge in das HDMI-Signal mit eingespeist.
Der Renkforce Konverter ist einfach zu bedienen, ohne weitere Einstellungen vornehmen zu müssen.

Wiedergeburt der Musik-Cassette
Bis vor etwa 20 Jahren waren Musik-Cassetten (MC) das beliebteste Medium für Ton-aufzeichnung. Inzwischen sind Geräte zu Abspielen kaum noch erhältlich. In vielen Haushalten sind aber noch jede Menge Cassetten vorhanden. Hier sind Musik und Stimmen aufgezeichnet, die durchaus großen Erinnerungswert haben. Mit dem Reflexion HRA-4050 Cassetten-Encoder (Bestellnr.: 346396-7F) gibt es jetzt ein vielseitiges Gerät, mit dem man die alten Zeiten wieder aufleben lassen kann. Es ermöglicht kinderleicht das Digitalisieren der Musik von den Cassetten über USB oder SD-/MMC-Karte in das MP3-Format. Aber auch andere, über den AUX-Eingang (Cinch) angeschlossene Geräte, werden für das direkte Umwandeln in das digitale Format unterstützt. Doch das ist nicht alles: die Musik vom Lieblingsradiosender, vom USB-Speicherstick, der SD-/MMC-Karte, oder vom Mikrofon lässt sich direkt auf Cassette aufnehmen - schnell, einfach und ohne PC. Fast schon selbstverständlich ist die Wiedergabe der vorhandenen MP3-/WMA-Musik über den UBS-Anschluss oder der SD-/MMC-Karte.

Von der CD direkt auf den MP3-Player
Die beliebtesten Musiktitel aus der CD-Sammlung möchte man auch unterwegs mit dem MP3-Player hören. Dazu lassen sich mit dem DJ Tech CD Encoder 10 (Bestellnr.: 34 63 83-7F) die Musikstücke von der CD direkt in das MP3-Format umwandeln, ganz ohne PC oder Notebook. Im Anschluss lassen sich diese dann auf MP3-Player, USB-Stick (bis 8 GB) oder SD-/MMC-Karte (bis 4 GB) speichern. Ebenso einfach ist das Digitalisieren von jeder beliebigen Audioquelle oder über den Mikrofon-Anschluss - in hervorragender Qualität, wahlweise in MP3- oder WMA-Dateien. Diese lassen sich dann per USB-Stick oder SD-/MMC-Karte wahlweise über den integrierten Lautsprecher oder laut über die Stereo-Anlage wiedergeben.

Dias und Filme auf Video überspielen
Erinnerungen an die Kindheit und Familienfotos aus vergangenen Zeiten liegen häufig in Form von Schmalfilmen (8 mm, 16 mm) oder Diapositiven vor. Um diese auf einem modernen Flachbildschirm zu betrachten, müssen sie zunächst auf ein digitales Medium überspielt werden. Wenn der alte Diaprojektor oder der Filmprojektor noch vorhanden sind und funktionieren, lässt sich das ganz einfach mit Hilfe des Kaiser Video-Transfer-Set (Bestellnr.: 955063-7F) machen. Dieses Gerät erzeugt die Bilder auf einem Rückprojektions-Bildschirm, von dem sie mit einem Camcorder gefilmt werden.

Dias und Negative auch ohne PC digitalisieren
Bevor Digitalkameras aufkamen, wurde auch schon viel fotografiert. Zahlreiche Bilder sind in Form von herkömmlichen Dias und Negativen vorhanden. Um auch diese auf modernen Datenträgern zu speichern, auf einem Bildschirm darzustellen oder einem Computer bearbeiten zu können, müssen sie zunächst eingescannt und in ein digitales Datenformat umgesetzt werden. Der Jay-tech Dia-/Filmscanner CS-180 (Bestellnr.: 881705-7F) digitalisiert Dias und Negative extrem schnell in Sekunden mit nur einem Scandurchgang. Die Dias oder den Negativstreifen einfach in die vorgesehene Halterung in den Scanner einlegen, auslösen, fertig. Das Gerät erzeugt qualitativ hochwertige digitale Abzüge analoger Fotoaufnahmen mit 1.800 dpi Auflösung (dots per inch / Punkte je Zoll). Der Scanner verfügt zudem über eine integrierte Dia-Show-Funktion auf dem 6,1 cm Display. Nach dem Übertragen der Bilddaten über die USB-Schnittstelle auf dem PC, lassen sich diese mit jeder handelsüblichen Software weiterbearbeiten.










Conrad Electronic SE
Christina Bauroth
Klaus-Conrad-Str. 1
92240 Hirschau
09622-300

www.conrad.de



Pressekontakt:
MainConsulting Public Relations GmbH
Margit Dellian
Kennedyallee 119a
60596
Frankfurt
m.dellian@mainconsulting.de
069-63198250
http://www.mainconsulting.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Margit Dellian, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 646 Wörter, 4953 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Conrad Electronic SE lesen:

Conrad Electronic SE | 17.01.2014

Kommunikationstechnik: Einfach nur nahe dran halten

Hirschau, 17.01.2014 - Near Field Communication (NFC - zu Deutsch etwa "Nahbereichskommunikation") ist ein international standardisiertes Übertragungsverfahren zum kontaktlosen Datenaustausch über kurze Strecken von wenigen Zentimetern. Die Übertr...
Conrad Electronic SE | 02.09.2011

Tanken war gestern: E-Mobility-Infotage bei Conrad in Regensburg

Am 02. und 03. September von jeweils 10:00 bis 18:00 Uhr finden auf dem Gelände der Conrad-Filiale in der Bajuwarenstraße die "E-Mobility-Infotage" statt. So spannend wie das zukunftsträchtige Thema, ist auch das Programm vor Ort: Nach dem Motto "...
Conrad Electronic SE | 20.08.2011

Authentifizieren bringt Sicherheit im Internet

Geschäfte im Internet abzuwickeln wird immer populärer: So kann man z. B von zu Hause aus mit dem eigenen Computer schnell und bequem weltweit einkaufen, Banküberweisungen tätigen oder Behördengänge erledigen. Allerdings lauern hier Gefahren, d...