info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Familien Rad |

Prenzlauer Bergs erster Laden rund ums Rad für Familien eröffnet am 14. August um 12 Uhr

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Familien - Rad in der Prenzlauer Allee 216, 10405 Berlin: E - Bikes, Kinderwagen, Fahrräder und Kindersitze


Der erste Rad - Laden für Familien ?Familien- Rad? eröffnet in Prenzlauer Berg seine Türen. E - Bikes, Kinderwagen, Fahrräder und Kindersitze sind im Angebot des Geschäfts. Ausgezeichnete Beratung und die Berücksichtigung der Sicherheitsstandards, die sich Eltern für ihre Kinder auch bei Fahrradhelmen und Kindersitzen wünschen, werden die erklärten Schwerpunkte des Familien - Rad- Ladens von Martin Hoffmann sein.\r\n

Der erste Rad - Laden für Familien "Familien- Rad" eröffnet am Samstag, den 14. August 2010 um 12 Uhr in der Prenzlauer Allee 216, 10405 Berlin seine Türen.
Das Angebot für seine Kunden hat Inhaber Martin Hoffmann sorgfältig ausgewählt und auf die besonderen Bedürfnisse von Groß und Klein abgestimmt. Damit liegt er voll im Trend, denn selbst die Bundesregierung proklamiert, Deutschland zur "großen Fahrradnation" machen zu wollen. Das scheint zu funktionieren, denn Fahrradgeschäfte haben Hochkonjunktur und die Umsätze sind 2009 um 10 Prozent gestiegen.
Das Besondere am "Familien-Rad" in der Prenzlauer Allee 216 ist, dass Räder und Wagen für alle Altersgruppen und Bedürfnisse zu haben sind. Beginnend mit Kinderwagen für die Allerkleinsten und Fahrrädern für alle Körpergrößen, ist auch Zubehör im vielfältigen Angebot des Fahrrad-Ladens für die ganze Familie. Ausgezeichnete Beratung und die Berücksichtigung der Sicherheitsstandards, die sich Eltern für ihre Kinder auch bei Fahrradhelmen und Kindersitzen wünschen, werden die erklärten Schwerpunkte des Familien - Rad- Ladens von Martin Hoffmann sein.
Für die Erwachsenen und jungen Erwachsenen hat Martin Hoffmann den neusten Fahrrad - Trend am Start: E - Bikes. Die schicken Fahrräder, für die man keinen Führerschein braucht, werden durch eine Elektrobatterie unterstützt und fahren per Knopfdruck etwa 30 km/h.

Das Beste an den umweltfreundlichen Elektrofahrrädern aber ist - die nur geduldete "Fahrradmontur" ist nicht mehr nötig. Wohlriechend und unversehrt kommt man, solange der Motor läuft, auch gern im Anzug oder kleinen Schwarzen durch die Stadt zur Arbeit. Umso mehr freut es den ersten Anbieter der E- Bikes in Prenzlauer Berg Martin Hoffmann, dass auch Berlin einen angemessenen Anteil der 100 Millionen Euro abbekommen soll, die der Bundeshaushalt für neue Radwege und damit für die Unterstützung einer wachsenden Branche eingestellt hat. Denn damit wird das Radfahren auch in einer Großstadt wie Berlin immer mehr zur Alternative - auch für Berufstätige.



Familien Rad
Martin Hoffmann
Prenzlauer Allee 216
10405 Berlin
0171/ 1218114

www.artcontact-prundmarketing.de



Pressekontakt:
artcontact pr & marketing
Uta Boroevics
Hiddenseer Straße 13
10437
Berlin
artcontact@caroline-mediaservice.de
030/34720544
http://www.artcontact-prundmarketing.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Uta Boroevics, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 313 Wörter, 2380 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema