info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
GLOBAL-FINANZ AG, Bonn |

GLOBAL-FINANZ tritt in die Pedale für den guten Zweck

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Bonn, 12. August 2010 - Vom 16. bis 21. August 2010 werden 60 Radfahrer aus Deutschland, Tschechien und Luxemburg im Münsterland unterwegs sein, um für die Isabell-Zachert-Stiftung Spenden zu sammeln. ...

Bonn, 12. August 2010 - Vom 16. bis 21. August 2010 werden 60 Radfahrer aus Deutschland, Tschechien und Luxemburg im Münsterland unterwegs sein, um für die Isabell-Zachert-Stiftung Spenden zu sammeln. Das Besondere: Bei den Teilnehmern der einwöchigen Radtour handelt es sich überwiegend um Polizeibeamte. Aber auch Finanzplaner von GLOBAL-FINANZ schließen sich der Aktion an und treten für den guten Zweck in die Pedale. Der Allfinanzvertrieb GLOBAL-FINANZ wird außerdem als Sponsor der Tour die Teilnehmer mit Trikots ausstatten.

Seit 1999 engagieren sich bis zu 100 Radfahrer und Begleitpersonen in wechselnder Besetzung für soziale Zwecke. Die Touren führten schon durch alle Bundesländer und auch ins benachbarte Ausland. Dabei wurden Spenden gesammelt, beispielsweise für Minenopfer und Sozialwerke für Kinder. Durch die Teilnehmer und die Unterstützung von Sponsoren kamen so bereits 80.000 Euro zusammen. Dieses Jahr hoffen die Organisatoren der außergewöhnlichen Radtour auf großzügige Spenden für die Isabell-Zachert-Stiftung.

Isabell-Zachert erkrankte 1981 im Alter von 15 Jahren an Krebs. Trotz intensiver Behandlung und vieler Chemotherapien verlor sie nach einem Jahr ihren Kampf gegen den Krebs. Isabell hinterließ ein bewegendes Tagebuch, das ihre Mutter veranlasste, zehn Jahre nach dem Tod der Tochter ein Buch zu schreiben mit dem Titel: "Wir treffen uns wieder in meinem Paradies". Dieses Buch wurde zu einem Bestseller und mittlerweile in 32 Sprachen übersetzt. Mit dem Geld aus dem Buchverkauf gründete Christel Zachert 1994 die Isabell-Zachert-Stiftung zu Gunsten tumorerkrankter Kinder, die treuhänderisch von der Deutschen Kinderkrebsstiftung verwaltet wird. Aus den Stiftungserlösen wird insbesondere das "Waldpiraten-Camp" der Deutschen Kinderkrebsstiftung unterstützt - eine im gesamten deutschsprachigen Raum einzigartige Freizeiteinrichtung, in der sich krebskranke Kinder nach überstandener Therapie erholen und neue Kräfte für die Rückkehr ins normale Alltagsleben tanken können.

Die Radtour ist eine Idee der International Police Association IPA. Deshalb nehmen überwiegend Polizeibeamte in ihrer Freizeit und deren Freunde und Angehörige daran teil. Ihre Heimatländer sind Deutschland, Italien, Österreich, Tschechien und Luxemburg. Mit dabei ist in diesem Jahr natürlich auch Christel Zachert, Gründerin der Isabell-Zachert-Stiftung und langjährige Finanzplanerin für den Allfinanzvertrieb GLOBAL-FINANZ. Ihr Mann, Hans-Ludwig Zachert, Präsident a.D. des Bundeskriminalamtes, wird als Ansprechpartner für die Presse die Tour begleiten.

Start und Ziel der Radtour ist am 16.8. die LandesPolizeiDirektion (LAPD) in Selm/Bork. Weitere Stationen sind Haltern am See (16.8.), Dülmen (17.8.), Münster (18.8.), Hamm (19.8.), Holzwickede (20.8.) sowie Rund um Bork (21.8). Die einzelnen Tagestouren beginnen jeweils gegen 08:00 Uhr. Nach einer Mittagspause wird je nach Witterung und Strecke gegen 13:00 Uhr die Rückkehr erfolgen. Während der Pausen werden die Teilnehmer von den örtlichen Verbindungsstellen betreut.

Bildunterschrift: Christel Zachert
Bildnachweis Foto: Roland Kohls
Bei Verwendung des Fotos bitte den Fotografen nennen


Informationen zum Veranstalter und zu bisherigen Touren unter: www.ipa-bayern.de unter dem Stichwort "Historie der IPARAD"

Informationen zur Isabell-Zachert-Stiftung unter: www.isabell-zachert-stiftung.de

Informationen zum Waldpiraten-Camp unter: www.waldpiraten.de

Spendenkonto:
Isabell-Zachert-Stiftung
Commerzbank Bonn
Stichwort: Rad für Waldpiraten
Konto 385 333 000
BLZ 380 400 07



GLOBAL-FINANZ AG, Bonn
Veronika Blumenstein
Bernhardstraße 23-25
53227 Bonn
+49 (0)228. 97 04-126

www.GLOBAL-FINANZ.de



Pressekontakt:
MärzheuserGutzy Kommunikationsberatung GmbH
Michael Märzheuser / Sonja Reber
Theresienstraße 6-8/Ecke Ludwigstraße
80333
München
GLOBAL-FINANZ@maerzheusergutzy.com
+49 (0)89.288 90-480
http://www.maerzheusergutzy.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Michael Märzheuser / Sonja Reber, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 503 Wörter, 4034 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von GLOBAL-FINANZ AG, Bonn lesen:

GLOBAL-FINANZ AG, Bonn | 11.05.2011

Wachstum: Bonner Allfinanz-Dienstleister weiter auf Erfolgskurs

Bonn, 11. Mai 2011 - Die GLOBAL-FINANZ AG, einer der Top Ten Allfinanz-Dienstleister in Deutschland, konnte im Kalenderjahr 2010 ihren Umsatz um mehr als 12 Prozent von 33,21 auf 37,2 Millionen Euro steigern. Damit unterstreicht das in Bonn ansässig...
GLOBAL-FINANZ AG, Bonn | 11.02.2011

Personalmeldung: Michael Heinze Vorstand der GLOBAL-FINANZ AG

Bonn, 11. Februar 2011 - Seit 1. Januar 2011 ist Michael Heinze Vorstand der GLOBAL-FINANZ AG. Zusammen mit dem bisherigen Alleinvorstand und Firmengründer Rudolf J. Schmitz bildet er ein erfolgreiches Führungsteam. Bereits im Januar 2010 war Heinz...
GLOBAL-FINANZ AG, Bonn | 15.09.2010

GLOBAL-FINANZ auf dem ersten Platz

Bonn, 15. September 2010 - Am 05.09.2010 wurde im Rahmen des Pulheimer Radrenntages die Deutsche Meisterschaft der Finanzdienstleister ausgetragen. Banker, Versicherungsangestellte und Finanzmakler aus ganz Deutschland stellten das etwa 80 Fahrer sta...