info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Farbflut Entertainment |

Computerspiele in der Dauerkritik: Pennergame Spieler holen zum Gegenschlag aus

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Computerspiele in der Dauerkritik: Pennergame Spieler holen zum Gegenschlag aus


Killerspiele machen unsere Kinder zu Amokläufern. Tägliches Zocken im Internet verblödet unseren Nachwuchs. Und Pennergame ist Schuld an Obdachlosigkeit und ihrer gesellschaftlichen Wahrnehmung. Pennergame Spieler machen jetzt mobil und zeigen, dass ein Online Spiel bürgerschaftliches Engagement, Gemeinschaft und Kreativität auslöst.

Hamburg, 12. August 2010 – Sie sind blass, sitzen den ganzen Tag in einem abgedunkelten Zimmer und ihre Freunde sind auch „Nerds“. Diese Vorurteile gegenüber Computerspielen und Jugendlichen, die sie spielen, sind so alt wie die Spiele selbst. Die Masse an virtuellen Pennern ist aber bunt und vielfältig. Durch Eigeninitiative beweisen sie, wer sich in Online-Communitys bewegt, der stellt mehr auf die Beine. Die Geschichten sind reichhaltig, nicht so die Vorurteile.

Dass Pennergame Spieler viele Obdachlosen-Projekte zusammen mit Farbflut unterstützen, ist bekannt. Virtuelle Penner werden aber auch unaufgefordert aktiv. „Eine Familie spendete für unsere Gäste 15 fabrikneue Daunenjacken. Sie erzählten, sie alle spielen das Pennergame, kamen so zu der Idee“, sagt Marion Sachs, Leiterin der Obdachlosen-Tagesstätte Mahlzeit (www.mahlzeit-altona.de). „Und einmal brachte ein Pennergame Spieler an Heiligabend Schlafsäcke und Iso-Matten für unsere wohnungslosen Gäste vorbei“, so die engagierte Hamburgerin weiter.

Zum großen Familientreffen lud die Pennergame-Bande „DLP“. Südlich von Köln veranstalteten 200 Pennergame Spieler ein Grillfest im Grünen und luden Pennergame-Erfinder Niels Wildung ein. „Ein erstaunliches Beisammensein! Die meisten Mitglieder sahen sich zum ersten Mal, ihr Umgang war aber völlig vertraut, gemeinschaftlich“, resümiert Wildung das selbstorganisierte Treffen.

Und wer momentan an Nord- und Ostsee Urlaub macht, der stolpert vermutlich über zahlreiche Penner-Sandburgen. Parallel zur einmaligen Speedwelt Pennergame Malle veranstaltet Farbflut ein Gewinnspiel: Wer baut die beste Sandburg? Bundesweit verabreden sich virtuelle Penner zum Sandburgenbauen, gemeinsame Kurzurlaube werden geplant. „Der Spaß an der Sache, das miteinander zählt, weniger die Gewinne“, schreibt P3nner4Live im spieleigenen Forum.

Die mediale Wahrnehmung von Computerspielen rückt Jugendliche Gamer seit jeher in ein negatives Licht. Selbstorganisierte Treffen der Jugendlichen und ihre Eigeninitiative werden von den Medien nicht honoriert. Die Pennergame Spieler sind darauf nicht angewiesen. Sie wissen, zur Not organisieren wir etwas selbst.


Web: http://www.pennergame.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sebastian Lüdemann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 294 Wörter, 2216 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Farbflut Entertainment


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Farbflut Entertainment lesen:

Farbflut Entertainment | 10.11.2010

Neue Gaming-App „StreetRivals“ von Farbflut ab sofort in den VZ- Netzwerken

Hamburg, 08. November 2010 – Ab sofort gibt es die Gaming-App „StreetRivals“ von Farbflut Entertainment auch in den VZ-Netzwerken. Mit der neuen App, die eine spezielle Version des Browserspielklassikers Pennergame ist, können sich die Nutzer gem...
Farbflut Entertainment | 13.07.2010

Die Marketing-Branche entdeckt Schnorrer – als Werbetreibende und Werbeträger

Hamburg, 13. Juli 2010 – Die Marketing-Experten Todd Norem und Bryan Evans belegen jetzt wissenschaftlich, dass der Penner den Kampf um Aufmerksamkeit beim Schnorren gewinnt, der mit Kontroverse und grenzwertigem Humor die Gemüter erregt. Nutzen Sc...