info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
118000 AG |

Internet-Branchenbuch präsentiert neue Applikation für Smartphones:

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


GoYellow-Service für lokale Suche jetzt kostenlos auf allen Android-Geräten nutzbar


München, 13. August 2010 – Ab sofort können noch mehr Nutzer die technisch optimierte Android-Applikation des Branchenbuchs GoYellow für ihre lokale Suche auf dem Handy verwenden. Die neue Version der GoYellow-Applikation zeichnet sich vor allem durch die höhere Kompatibilität mit handelsüblichen Android-Geräten, die optimierte Nutzeroberfläche, eine bessere Ortung und viele zusätzliche Anwendungen aus. Beispielsweise können jetzt nicht nur die nächstgelegenen Haltstellen öffentlicher Verkehrsmittel direkt auf dem Display angezeigt werden, sondern auch gleich die zugehörigen Fahrpläne.

Die neue Version ermöglicht jedem Android-Nutzer einen noch komfortableren Zugriff auf den riesigen Pool aktueller lokaler Informationen bei GoYellow. Egal, ob nach dem nächsten Postamt, Arzt oder Restaurant gesucht wird – die optimierte Applikation liefert auch unterwegs schnell und einfach die richtigen Treffer. Mit der Radar-Funktion kann der Nutzer beispielsweise direkt auf dem Telefon-Display sämtliche Haltestellen, Geschäfte, Bars, Discos und vieles mehr in der näheren Umgebung abrufen. Der Schnellzugriff zeigt durch einen einzigen Touch sofort Notapotheken, Restaurants, Geldautomaten und Tankstellen in unmittelbarer Nähe des aktuellen Standorts mitsamt einer genauen Darstellung in der Karte an. Alle Daten können direkt im eigenen Adressbuch abgespeichert werden. Die überarbeitete Android-Applikation wird ab sofort im Android Market kostenlos zum Download angeboten.

GoYellow.de ist eine der meistgenutzten deutschen Online-Adressen. Das Branchenbuch bietet neben mehr als 30 Millionen privaten und gewerblichen Kontaktdaten eine große Vielfalt an lokalen und überregionalen Informationen aus sämtlichen Bereichen. Das elektronische Wochenblatt „Hallo Heimat“, ein weiterer GoYellow-Service, spielt dem Nutzer automatisch aktuelle Angebotsprospekte, neue Inserentenvideos und allgemeine Informationen aus seiner unmittelbaren Umgebung auf den Bildschirm.

GoYellow.de ist ein Produkt der 118000 AG. Das Unternehmen mit Sitz in München betreibt außerdem den Telefondienst 118000 und das Telefonieportal PeterZahlt.de. Die 118000-Aktie ist im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.

Link zum Android Market: http://www.android.com/market/#app=de.goyellow.search

Weitere Informationen und Fotomaterial:
GoYellow Media AG – Cornelia Müller – cok@goyellow.de – Tel: +49 – 89 – 510895-259



Web: http://www.goyellow.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Cornelia Müller, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 225 Wörter, 1857 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von 118000 AG lesen:

118000 AG | 13.12.2012

twumber - Mobile Festnetznummer - jetzt auch für iOS!

München, 13.12.2012 - Knapp 1 1/2 Monate nach der Android-Version versorgt twumber jetzt auch die iOS-Anwender in Nullkommanichts mit einer eigenen mobilen Festnetznummer, die sich auf dem Smartphone sofort nutzen lässt.Endlich können also auch iP...
118000 AG | 07.12.2010

Internet-Branchenbuch GoYellow jetzt mit neuen Smartphone-Applikationen:

Mit der ebenfalls optimierten „Radar“-Funktion werden sämtliche Geschäfte, Bars, Haltestellen und vieles mehr in unmittelbarer Nähe des eigenen Standorts direkt in der Kartenansicht auf das Handy-Display gespielt. Auch die verbesserte Lokalisier...
118000 AG | 22.11.2010

118000 AG schließt exklusive Vertriebsvereinbarung mit der Urbas|Kehrberg GmbH:

Gegenstand der Zusammenarbeit ist die Herstellung und Vermarktung des 118000-Lost&Found-Anhängers, der es Findern ermöglicht mit dem Eigentümer des gefundenen Gegenstandes direkt und unkompliziert über den 118000 Dienst in Kontakt zu treten. Der ...