info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
systeam GmbH |

Neue Network Taps verdoppeln die Überwachungseffizienz durch Vollduplex-Verfahren über eine einzige Network Interface Card

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


systeam und NetOptics präsentieren Novum


systeam stellt als internationaler Distributor von NetOptics die neuen Port Aggregator Taps des Marktführers für Analyse-Testports vor. Diese Neuentwicklung ermöglicht eine umfassende Vollduplex-Überwachung über eine einzige Network Interface Card (NIC) und ist in dieser Form einzigartig auf dem weltweiten Markt.

Bislang verfügbare Network Taps gewährleisten zwar eine Vollduplex-Überwachung des gesamten Datenverkehrs über eine Verbindung, übermitteln diesen Traffic aber in zwei Halbduplex-Strömen an das Überwachungssystem. Damit werden zwei Network Interface Cards zur Überwachung beider Seiten des Dialogs benötigt. Die Port Aggregation Taps von NetOptics kombinieren diese beiden Ströme nahtlos miteinander und ermöglichen so eine Vollduplex-Überwachung mit nur einer NIC.

Als zusätzliche Innovation wird eine Pufferleistung von bis zu 1 MB pro Datenstrom gewährleistet. So wird eine Überlastung des Empfänger-Ports der NIC verhindert, welcher den gesamten Datenverkehr der überwachten Verbindung bearbeitet. Übersteigt die Port-Auslastung 100%, handhabt ein Speicherpuffer den Überlauf.

“Schon vor der Einführung dieses Produkts haben wir unglaublich positives Feedback erhalten – die Nachfrage ist beachtlich“, so Thomas Fink, Business Development Manager bei systeam. “Die Kunden sind daran interessiert, passive Network Taps zur Überwachung mit Hilfe ihrer Protocol Analyzers und Intrusion Detection-Systeme einzusetzen – jedoch werden diese häufig nur mit einer NIC geliefert. Bevor NetOptics die Port Aggregator Taps entwickelte, konnten Kunden ihre Datenströme nur über Network Switches oder selbst entwickelte Schnittstellen verknüpfen – zwei Optionen, die die Vollduplex-Überwachung allerdings nicht vollständig unterstützen. Durch zusätzliche Gruppierung und Hinzufügen von Speicher konnte das NetOptics-Entwicklerteam nun eine zentrale Problematik, mit der sich Kunden konfrontiert sahen, auflösen.”

Die Port Aggregation Taps befinden sich derzeit im letzten Stadium der Beta-Tests und sind ab dem 12. Januar 2004 lieferbar. Nachdem sie zunächst als 10/100-Modelle angeboten werden sollen, werden die Taps zu einem späteren Zeitpunkt in einer Vielzahl von Konfigurationen erhältlich sein. Kunden können zwischen einem Standardmodell für den Einbau in ein Rack oder einer PCI-Komponente wählen, die für die direkte Integration in die Überwachungs-Hardware entwickelt wurde. Die Port Aggregation Taps sind auch mit Active Response-Funktionalität verfügbar, was die Injektion von Responses wie TCP-Resets in die ursprüngliche Netzwerkverbindung ermöglicht. Alle Port Aggregation Taps verfügen über zentrale Sicherheitsfunktionen wie redundante Power-Supplies und diverse Status-LEDs und bieten sämtliche Vorteile der passiven Überwachung der ursprünglichen Network Taps von NetOptics. Der Preis für die Rack-Mount-Modelle beträgt ca. 1.500 Euro.

Kurzportrait systeam GmbH:
Als Management Service Provider (MSP) optimiert die systeam GmbH IT-Infrastrukturen durch technologiebasierende Dienstleistungen unter Einsatz marktführender Produkte von Herstellern wie SurfControl, NCP, ION und NetOptics. Damit ermöglicht systeam Unternehmen eine erhöhte Verfügbarkeit, maximierte Sicherheit sowie die Senkung der Total Cost of Ownership (TCO) ihrer Netzwerke und PC-Arbeitsplätze. Das Service-Portfolio umfasst hierbei Client-, Server-, Netzwerk- und Security-Management. Mit ihrem eigen entwickelten Produkt systeam.RO bietet das Unternehmen außerdem eine optimale Lösung für die erfolgreiche Steuerung und Kontrolle von Massen-Roll-Outs. Die Philosophie von systeam ist es, Unternehmen ein Höchstmaß an Effizienz und Transparenz bezüglich ihrer Investitionen in Informationstechnologie sowie eine optimale Betreuung und Überwachung ihrer Netzwerke zu garantieren. Durch diese Herangehensweise hat sich das Langener Unternehmen in den vergangenen 12 Jahren als führender Anbieter von MSP-Lösungen etabliert. Mit ca. 100 Mitarbeitern erwirtschaftete systeam 2002 einen Umsatz von 9,3 Mio. €. Zur Klientel zählen namhafte mittelständische Unternehmen sowie Großkonzerne wie Lufthansa, SITA und Tiscali.

Kurzportrait NetOptics
NetOptics ist der weltweit führende Anbieter für passive Zugriffsüberwachung bei Sicherheits- und Netzwerkmanagement-Anwendungen. Unsere innovative Hardware-Produktfamilie ermöglicht Unternehmen den sicheren Zugriff und die Überwachung ihrer Netzwerke mit Hilfe der modernsten Intrusion Detection & Prevention Systems, Protocol Analyzers und Network Probes. Mit unseren Produkten verfügen unsere Kunden rund um die Uhr über passiven Netzwerkzugriff und 100%ige Überwachung, und dies unter Ausschluss sämtlicher Störungsquellen.

Weitere Informationen:

systeam GmbH
Ohmstraße 12
D-63225 Langen

Ansprechpartner:
Thomas Fink
Business Development Manager

Tel.: +49 (61 03) 906 767
Fax: +49 (61 03) 906 789
E-Mail: tfink@systeam.de
URL: www.systeam.de

PR- und MediaAgentur
Sprengel & Partner GmbH
Nisterstraße 3
D-56472 Nisterau

Ansprechpartner:
Ulrike Peter/Olaf Heckmann
PR-Beraterin/PR-Berater

Tel.: +49 (26 61) 91 26 00
Fax: +49 (26 61) 912 60 39
E-Mail: ulrike.peter@sup-pr.de
URL: www.sup-pr.de


Web: http://www.sup-pr.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Daniel Emrath, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 598 Wörter, 4975 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von systeam GmbH lesen:

systeam GmbH | 05.10.2006

Preiswerte IDS-Security für Kleine und Mittlere Unternehmen

Das Xypha IDS ist ein kleinformatiges, eigenständiges Intrusion Detection Device, das sowohl für einfache Installation und Bedienung, als auch für ein schnelles Setup und Update aus der Signaturdatenbank steht. Es wurde speziell für den SMB-Markt...
systeam GmbH | 05.10.2006

Intelligente Bypass Switches im Echzeit-Monitoring

Der neue iBypass Switch von Net Optics sichert Security Devices wie etwa einem Intrusion Prevention System (IPS) einen dauerhaften und konstanten Inline-Zugang im Netzwerk. Er erhält die Verbindung auch dann aufrecht, wenn das Inline Device ausfäll...
systeam GmbH | 04.09.2006

Weltweit kleinster Fiber Tap kommt groß heraus

Nur handflächengroß sind die portablen Test Access Ports (TAP) von Net Optics, die als Teeny Taps wegen ihres hochkompakten Formats für Aufsehen sorgen. Gut 8,1 cm mal 4,76 cm misst der neue Gigabit Fiber Teeny Tap, den systeamatic derzeit auf dem...