info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
DATEV eG |

DATEV: Digitalisierung zum eigenen Vorteil nutzen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


DATEV und Steuerberater unterstützen Unternehmen rund um digitale Prozesse


DATEV und Steuerberater unterstützen Unternehmen rund um digitale Prozesse Nürnberg, 13. August 2010: Die Digitalisierung der Arbeitswelt gilt als einer der Trends, an denen Unternehmen nicht vorbeikommen. ...

Nürnberg, 13. August 2010: Die Digitalisierung der Arbeitswelt gilt als einer der Trends, an denen Unternehmen nicht vorbeikommen. Viele mittelständische Unternehmer stehen diesem Thema allerdings mitunter skeptisch gegenüber. Nicht selten erfüllen sie nur mit einem gewissen Unbehagen die Vorgaben des Gesetzgebers, der seit Jahren unter dem Schlagwort E-Government daran arbeitet, Wirtschaft und Verwaltung durchgängig digital zu vernetzen. Dabei lassen sich durchaus Vorteile für Unternehmen erkennen, wenn sie die Möglichkeiten, die die Digitalisierung bietet, nutzen. Steuerberater arbeiten seit über 40 Jahren mit IT-Lösungen, die administrative Abläufe vereinfachen. Nicht nur deshalb bieten sie sich für ihre Mandanten als Ansprechpartner für digitale Prozesse an, wie etwa für die Meldung von Daten an Finanzbehörden und Sozialversicherungen oder den Zahlungsverkehr mit Banken. Die DATEV eG, die Genossenschaft des steuerberatenden Berufsstandes, dient dabei als eine Art Back Office und als Lösungsanbieter.

Der Trend ist eindeutig, in den vergangen Jahren wurden zahlreiche zuvor noch größtenteils papierbehaftete Verfahren vom Gesetzgeber auf den elektronischen Datenaustausch umgestellt. Beispiele:
- 2005 - die elektronischen (Vor-)Anmeldungen von Umsatz- und Lohnsteuer (EDÜ) sowie die elektronische Übermittlung von Lohnsteuerbescheinigungen
- 2006 - elektronische Datenübermittlung von Beitragsnachweisen und DE-ÜV-Meldungen an die Sozialversicherungsträger
- 2007 - die Offenlegung der Jahresabschlüsse von Kapitalgesellschaften beim elektronischen Handelsregister (EHUG)
- 2008 - das elektronische Mahnverfahren über das Elektronische Gerichts- und Verwaltungspostfach (EGVP)
- 2009 - die elektronische Meldung der Daten zur Unfallversicherung (DBUV) und die DEÜV-Sofortmeldungen an die Rentenversicherung
- 2010 - der elektronische Entgeltnachweis (ELENA)

In den nächsten Jahren werden weitere entsprechende Regelungen, die sich unter anderem aus dem Steuerbürokratieabbaugesetz (SteuBAG) ergeben, hinzukommen. Die DATEV nutzt für ihre Mitglieder bereits seit den 1980er Jahren über eine eigene Infrastruktur die elektronische Datenübermittlung an Behörden und Institutionen. Entsprechend hat sie ein erhebliches Know-how zu den Themen Datenübermittlung und gesicherte IT-Prozesse in Kanzleien und deren Mandantenunternehmen aufgebaut. Die steuerberatenden Berufe und ihre Mandaten profitieren davon, indem sie mit DATEV-Programmen arbeiten und das DATEV-Rechenzentrum in Nürnberg als Datendrehscheibe einsetzen. Wenn sie das Potenzial dieses Angebots nutzen, können sie die Digitalisierung der Arbeitswelt in einen Vorteil für die Kanzlei, das Unternehmen und die Zusammenarbeit zwischen beiden ummünzen.

Digitale Prozesse: Steuerberater unterstützen Unternehmen

Steuerberater, die ihre Mandanten dabei unterstützen möchten, können dafür unter dem Stichwort "Mandat mit Zukunft" auf ein individuell abgestimmtes Angebot der DATEV zurückgreifen, egal, ob es dabei um bloße Informationen, Weiterbildung oder Beratung vor Ort geht. Ziel ist es jeweils, erst einmal genau zu ermitteln, welche Anforderungen das jeweilige Unternehmen in Bezug auf die Zusammenarbeit mit dem Steuerberater und die eigene IT-Infrastruktur hat. Entsprechend diesen Anforderungen erarbeiten Unternehmer, Steuerberater, DATEV-Experten und eventuell ein DATEV-Service-Partner gemeinsam, welche Maßnahmen es zu ergreifen gilt. Die Möglichkeiten dafür sind vielfältig.

So lassen sich die Kernprozesse bei der Zusammenarbeit zwischen Steuerberater und Mandant entscheidend optimieren, beispielsweise mit dem Einsatz des elektronischen Belegwesens. Oder mit den Möglichkeiten des elektronischen Bankbuchens, die das Erfassen von Kontoauszügen überflüssig machen. Oder mit der eRechnung, die vorsteuersicher die Abläufe im Austausch mit Debitoren und Kreditoren beschleunigt.

Aber auch für die internen Prozesse und die betriebswirtschaftliche Führung des Unternehmens bietet DATEV Lösungen an, die helfen, die Digitalisierung zum eigenen Vorteil zu nutzen, beispielsweise mit einem Dokumenten-Management-System, dem Warenwirtschaftssystem oder einem Qualitätsmanagementsystem wie ProCheck. Insbesondere bei den betriebswirtschaftlichen DATEV-Programmen rund um Rechnungswesen, Lohnabrechnung, Forderungsmanagement und Liquiditätsplanung profitieren die Unternehmen von der engen Zusammenarbeit mit dem Steuerberater. Er kennt nicht nur die rechtlichen Hintergründe und die geeignete Software, um so auch operativ zu unterstützen, mit ihm können Unternehmen auch vertrauensvoll über betriebswirtschaftliche Fragen sprechen.


DATEV eG
Claudia Specht
Paumgartnerstr. 6 ? 14
90429
Nürnberg
claudia.specht@datev.de
0911-319 1450
http://www.datev.de/presse


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Claudia Specht, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 560 Wörter, 4830 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: DATEV eG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von DATEV eG lesen:

DATEV eG | 18.08.2011

DATEV LEXinform wird mobil

Nürnberg, 18. August 2011: Die DATEV eG gestaltet den Zugriff auf Informationen aus ihrer Rechts- und Wirtschaftsdatenbank LEXinform flexibler, erleichtert den Online-Zugriff auf LEXinform-Inhalte und macht sie zudem für den mobilen Zugriff über S...
DATEV eG | 09.08.2011

Verwaltungsabläufe digitalisieren: DATEV zeigt Lösungen rund um das kommunale Finanzwesen

Nürnberg, 09. August 2011: Mit dem Schwerpunkt Finanzmanagement in Kommunen und kommunalen Unternehmen präsentiert sich die Nürnberger DATEV eG auf der DiKOM Ost in Leipzig. Auf dem Messestand A 01 in Halle 5 stellt der IT-Dienstleister sein Produ...
DATEV eG | 18.07.2011

DATEV pro für Kanzlei und Unternehmen: Der Countdown läuft

Nürnberg, 18. Juli 2011: Seit einigen Wochen rieselt es auf der DATEV-Webseite durch eine riesige Sanduhr. Sie macht sinnbildlich deutlich, was für alle Kanzleien und Mandanten, die DATEV-Software nutzen, gilt: Die zur Verfügung stehende Zeit für...