info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Musik und Medien |

Kondome: Auf die Größe kommt es an

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Schutz geht bei schlecht sitzenden Kondomen verloren


Kondome schützen vor ungewollter Schwangerschaft und Geschlechtskrankheiten. Die Anwendung ist für viele Männer dennoch problematisch, sodass viele eine Anleitung suchen. Ebenso überschätzt eine nicht kleine Anzahl von Männern ihre Penisbreite. Die Folge schlecht sitzende Kondome, die keinen Schutz mehr gewähren.\r\n

Sex ist für viele Paare die schönste Nebensache der Welt. Um sich vor ungewollten Schwangerschaften sowie vor Geschlechts- und Infektionskrankheiten zu schützen, gehören Kondome zu den beliebtesten Verhütungsmitteln. Die Anwendung ist einfach: Packung öffnen, Kondom überrollen, fertig. Allerdings sind es die Details, die für viele Männer oder Paare die Anwendung von Kondomen zu einer echten Herausforderung machen. Das Resultat ist nicht selten Frust, Stimmungsverlust oder gar ein Verlust des Schutzes.

Die Webseite www.kondomshop.org gibt wichtige Hilfestellungen zum Thema. Eine detaillierte Anleitung, wie ein Kondom richtig benutzt wird, ist dabei eine der am häufigsten aufgerufenen Seiten. Webmaster Michael Weber dazu: "Wir waren sehr überrascht, dass scheinbar viele unserer Besucher nicht nur gezielt Kondome diskret online in einem Kondomshop kaufen möchten, sondern auch nach einer Anleitung für Kondome suchen. Das zeigt, wie unsicher vor allem junge Menschen bei der Anwendung von Kondomen sind." Dabei ist es wirklich einfach. Wenn ein paar Vorsichtsmaßnahmen beachtet werden, lässt sich die Kondombenutzung sogar gut in das Liebesspiel einbauen. "Scharfe Fingernägel sollten dabei aber nicht in das Gummi eindringen, ebenso muss unbedingt die richtige Seite aufgesetzt werden, sonst lässt sich das Kondom nicht abrollen bzw. verliert seine Schutzfunktion. Auch sind Öl und Fett an den Fingern bzw. ähnliche Substanzen zu vermeiden, da das Kondom sonst porös werden kann", weiß Weber.

Ebenfalls nicht zu vernachlässigen ist die richtige Kondomgröße. "Leider ist es kein Scherz, dass manche Männer ihre Größe falsch einschätzen. Größe meint hier nicht Länge, sondern Breite. Die Mehrzahl der Männer nutzt nämlich ein zu weites Kondom. Die Folge: Es kann während des Geschlechtsverkehrs abrutschen und schützt dann nicht mehr." Die Kondom-Hersteller haben sich darauf eingestellt. Neben Standardgrößen und XL-Kondome sind Slim-Kondome, also enge Kondome verfügbar. Leider haben die verschiedenen Hersteller nicht alle die gleichen Größentabellen, sodass nur ein Nachmessen der eigenen Penisbreite verlässlich über die benötigte Kondomgröße Auskunft gibt. Eine Anleitung dazu findet sich unter www.kondomshop.org/kondomgroessen.html oder man probiert einfach verschiedene Kondome aus.




Musik und Medien
Michael Weber
Mittelstr. 13
31535
Neustadt
info@musikundmedien.de
0163 5894398
http://www.musikundmedien.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Michael Weber, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 322 Wörter, 2484 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Musik und Medien


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Musik und Medien lesen:

Musik und Medien | 20.12.2010

Kenia-Urlaub mit Safari erleben

Kenia ist ein faszinierendes Land. Insbesondere seine Nationalparks bieten eine Fülle von Möglichkeiten, die abwechslungsreiche Landschaft und die Tier- und Pflanzenwelt kennenzulernen. Um dem Rechnung zu tragen, bietet die Informationsseite keniau...
Musik und Medien | 24.09.2010

Beim Heimwerkern auf Qualität achten

"Wer als Heimwerker Werkzeug benutzen muss, kennt das Problem: Eine schlechte Werkzeugqualität ist nicht nur frustrierend, sondern auch gefährlich", weiß Webmaster Michael Weber. "Ernsthafte Verletzungen sind manchmal wahrscheinlicher als ein stre...
Musik und Medien | 27.08.2010

Städtereise: Rom als Top-Ziel im Herbst

Der Sommer geht langsam zur Neige, nicht aber die Reisezeit. Gerade im frühen Herbst, wenn es im Süden Europas angenehm warm ist, bieten sich viele Ziele für Reisen. Besonders beleibt ist eine Städtereise. Rom zum Beispiel als südeuropäische Me...