info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
daa Systemhaus AG |

Migrationsprojekt von SER-Archiv-Lösung zu scanview® erfolgreich abgeschlossen:

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Unternehmensgruppe Ludwig Freytag nutzt Anbindung von scanview® an BRZ-Bausoftware


Baden-Baden, Oldenburg, 07. Januar 2004 Die Bauunternehmensgruppe Ludwig Freytag GmbH & Co. KG, Oldenburg, hat erfolgreich auf das Archiv- und Dokumenten-Management-System (DMS) scanview® der daa Systemhaus AG migriert. Zuvor hatte das renommierte Unternehmen mehrere Jahre lang ein Archiv-System der SER im Einsatz. Ausschlaggebender Grund für den Wechsel war die ausschliessliche Unterstützung der Bausoftware des Baurechenzentrums (BRZ) von scanview®. Für den Einsatz dieser speziellen Branchenlösung hatte sich das Unternehmen Ludwig Freytag vor kurzem entschieden. Nun werden sämtliche Dokumente, die das Unternehmen mit der BRZ-Software erstellt, mit scanview® archiviert und verwaltet. Darüber hinaus werden eingehende Belege eingescannt und automatisch den bereits im BRZ vorhandenen dazugehörigen Dokumentensätzen hinzugefügt.

Die Bauunternehmensgruppe Ludwig Freytag GmbH & Co. KG blickt auf eine lange Tradition zurück. Das Unternehmen wurde bereits 1891 von seinem damaligen Firmennamensgeber gegründet. Heute realisiert das Unternehmen Komplettlösungen – von der Planung über die Betreuung bis zur schlüsselfertigen Ausführung von Baumaßnahmen unterschiedlichster Art und Größe. Dabei ist das Unternehmen in speziellen Bereichen, wie beispielsweise Pipelinebau, Microtunneling und Horizontalbohrungen tätig.

Nachdem sich Ludwig Freytag im letzten Jahr entschied, ebenfalls die Bausoftware des Baurechenzentrums (BRZ) einzusetzen, war die Entscheidung auf das DMS scanview® zu migrieren, ein konsequenter Schritt. Denn scanview® ist derzeit das einzige DMS, das diese etablierte Bausoftware unterstützt. Ludwig Freytag verfügt somit über eine integrale IT-Umgebung: scanview® archiviert automatisch die im BRZ entstehenden Dokumente, und stellt diese den Mitarbeitern direkt zur Verfügung. Zusätzlich werden eingehende Belege mit einem Barcode versehen und gescannt. Diese werden dann automatisch den bereits im BRZ vorhandenen dazugehörigen Dokumentensätzen hinzugefügt. Somit haben die Mitarbeiter sämtliche Dokumente zu einem Projekt im Zugriff.

Die Migration aller Daten und Dokumente aus dem SER-Archiv zu scanview® war die erste dieser Art und wurde bei Ludwig Freytag problemlos umgesetzt. Das Bauunternehmen nahm dafür drei spezielle Komponenten der daa Systemhaus AG in Anspruch: Zum einen den scanview® MediaServer zur Sicherung der auf den WORM-Medien befindlichen Dateien. Weiterhin nutzte das Unternehmen den scanview® SER-Migrator, ein Werkzeug, das die SER-Dokumente auf den vorhandenen WORM-Images in für scanview® lesbare Importdateien umwandelt. Und schließlich den scanview® FX/API-Server, der die generierten Dateien mit den dazugehörigen Annotationen in scanview® importiert. Nach der erfolgreich durchgeführten Migration wurde das Altsystem SER vollständig abgelöst und alle Dokumente in scanview® integriert. Das Unternehmen nutzt heute bereits zahlreiche Lizenzen von scanview®.

Über die daa Systemhaus AG

Seit über vierzehn Jahren entwickelt die daa Systemhaus AG, gegründet 1989, professionelle Software-Systeme im Bereich des prozessorientierten Enterprise Document Management und der optischen Archivierung. Mit dem Produkt scanview® gehört es zu den technologisch führenden Anbietern mit einer breiten Installationsbasis in den unterschiedlichsten Branchen des Mittelstandes sowie bei Großunternehmen und liefert so die Grundlage für eine unternehmensweite Prozessoptimierung.

Das Unternehmen bietet umfassende technische und betriebswirtschaftliche Analysen, Beratung und Planung, Software-Lösungen, Trainings- und Serviceleistungen in den Bereichen Datenarchivierung, Informationen, Dokumente und Wissen und stellt gemeinsam mit seinen Kunden die Weichen für die Informationsverwaltung der Zukunft. Das Know-how hinsichtlich Software-Lösungen, ASP und Input/Output-Management bringt die daa Systemhaus AG gezielt, kompetent und verständlich an seine Kunden.

Zertifizierungen und strategische Partnerschaften mit Unternehmen wie SAP, Oracle, Microsoft und EMC² unterstreichen die Kompetenz der daa Systemhaus AG als innovativer Software-Partner.

Die daa Systemhaus AG hat ihren Sitz in Baden-Baden und entwickelt dort das Produkt scanview®. Die Projektleitung sowie die zentrale Verwaltung befinden sich in München-Unterschleißheim. Vertriebliche Aktivitäten werden über die Standorte München und Nürnberg abgewickelt. Mit der Gründung von CompetenceCentern in Dortmund, Frankfurt, Bremen, Wien und Mailand bietet das Unternehmen kompetenten Service vor Ort – auch über die Grenzen Deutschlands hinaus.


Ihre Redaktionskontakte:

daa Systemhaus AG
Susanne Anger
An der Kaufleite 22
D-90562 Kalchreuth
Telefon +49 911 52146-60
Telefax +49 911 52146-68
E-Mail: s.anger@daa.de

good news! GmbH
Nicole Körber
Kolberger Str. 36
D-23617 Stockelsdorf
Telefon +49 451 88199-12
Telefax +49 451 88199-29
E-Mail: nicole@goodnews.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nicole Körber, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 496 Wörter, 4135 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von daa Systemhaus AG lesen:

daa Systemhaus AG | 14.08.2006

KONZEPTUM und daa Systemhaus AG vereinbaren Partnerschaft

Mit scanview® stellt die daa Systemhaus AG eine prozessorientierte Standardlösung für das unternehmensweite Archiv- und Dokumenten-Management bereit, mit der sich Dokumente wie beispielsweise Rechnungen oder Belege effektiv verwalten und archivier...
daa Systemhaus AG | 27.07.2006

DMS-Vorbericht der daa: scanview®: mehr Funktionalität, mehr Komfort (Stand H 040)

Das prozessorientierte Archiv- und Dokumenten-Management-System scanview® der daa archiviert sämtliche Unternehmensdokumente, von der CAD-Zeichnung über Office-Dateien, E-Mails bis zur gescannten A0-Zeichnung in einem zentralen Speicher. Mit dem i...
daa Systemhaus AG | 26.06.2006