info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Sabrina R. Weinand Internetdienstleistungen |

Zahlen, Daten, Fakten

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Stand August 2010


Mehr als 700.000 Menschen sind in Deutschland im Schnitt über mehr als 8.000 Zeitarbeitsunternehmen mit insgesamt cirka 20.000 Niederlassungen beschäftigt. Dieses Überangebot macht es für Arbeitssuchende und entleihende Unternehmen schwer den für sich passenden Personaldienstleister oder die geeignete Arbeitsstelle heraus zu filtern.

Mehr als 20 Millionen Menschen nutzen soziale Netzwerke wie Xing, Facebook, wer-kennt-wen, etc.
Vor allem Firmen- und Kundenkontakte werden hier geknüpft. Social Media ist also schon lange keine Mode mehr, sondern zählt mittlerweile zu den festen Größen der modernen Geschäftsbeziehung. Wer sie diesen Kommunikationsmedien zukünftig entzieht wird mittelfristig seine Zielgruppen nicht in gewünschtem Maße erreichen können und so seinen Geschäftserfolg zwangsläufig negativ beeinflussen.

Durch Social Media erlangt man hohe Reichweiten. Die Kosten liegen gegenüber herkömmlichen Werbemedien wie Print- oder Flyerwerbung im minimalen Bereich, Streuberluste sind praktisch ausgeschossen, da Informationen im Internet dauerhaft wieder abgerufen werden können.
Gerade zielgerichtetes Social Media ist heute genauso wichtig geworden wie die Nutzung zielgerichteter Kooperationsplattformen.

Genau aus diesem Grunde wurde die Kooperationsplattform für die Zeitarbeit, Personaldienstleister, Personalvermittler und deren Nutzer http://www.lookajob.de ins Leben gerufen.

http://www.lookajob.de ist die Internetplattform mit einer reinen Jobbörse ausschließlich für Personaldienstleister, eine Auftragsbörse für Personaldienstleister – Entleiher fragen online nach Personaldienstleistungen an oder suchen nach einsatzfreiem Temporärpersonal der angeschlossenen Personaldienstleister. Hierbei kann unmittelbar über die Kooperationsplattform Lookajob.de mit den einzelnen Nutzern in Verbindung getreten werden – hierzu steht ein spezielles Kommunikationstool zur Verfügung, das seine Nutzer auch in Abwesenheit des Nutzers über jede Anfrage, jeden Bewerbereingang, etc. informiert.

http://www.lookajob.de ist auf Initiative zeitarbeitserfahrener Personen entstanden und ermöglicht vor allem Entleihern und Arbeitssuchenden sich einfach und ohne Aufwand an die verschiedensten Personaldienstleister zu richten. So entfällt die langwierige Recherche nach dem richtigen Personaldienstleister. Gerade Unternehmen, die bundesweit nach Zeitpersonal suchen (z.. B. Montage- oder Umzugsunternehmen) sind mit http://www.lookajob.de bestens bedient, da hier zielgerichtet im Einsatzgebiet Personaldienstleister nach dem benötigten Personal angefragt werden können.

Mit mehr als 1.700.000 Millionen Seitenaufrufe und mehr als 200.000 Besucher innerhalb eines halben Jahres seit der Onlinestellung ist http://www.lookajob.de schon jetzt eine der bekanntesten Internetplattformen in Sachen Personalflexibilität in Deutschland.


Web: http://www.lookajob.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Gerhard P. Weinand, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 288 Wörter, 2553 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Sabrina R. Weinand Internetdienstleistungen

Lookajob.de ist das Stellen-, Auftrags- und Kooperationsportal für die Zeitarbeit und Personaldienstleister.

Personaldienstleister schreiben Arbeitsstellen auf Lookajob.de aus oder bieten ihr einsatzfreies Stammpersonal entleihenden Unternehmen durch die Internetplattform an.

Arbeitssuchende finden aktuelle Stellenangebote und können sich nach erfolgter Bewerbung einen Nachweis zur aktiven Stellensuche zur Vorlage bei den Ämtern ausdrucken.

Entleihende Unternehmen nutzen die Dienste von Lookajob.de um Personalengpässe schnell und effizient zu überbrücken. Diese Unternehmen stellen mit nur einem Mausklick ihre Personalanfragen an verschiedenste Verleiher oder suchen in den Datenbanken nach einsatzfreiem Stammpersonal von Verleihern. So werden unnötige Warte- und Anfragezeiten sowie die Recherche nach dem geeigneten Personaldienstleister oder Zeitarbeitnehmer vermieden.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema