info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Fast Lane GmbH |

Neu im Fast Lane-Trainingsprogramm: vSphere: Transition to ESXi (VTE)

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Schulung zur Migration auf VMware ESXi


Hamburg/Berlin, 16. August 2010 – Als autorisiertes VMware Training Center (VATC) (http://www.flane.de/vmware) hat Fast Lane sein Schulungsangebot um „vSphere: Transition to ESXi (VTE)” ausgebaut. Das zweitägige Training richtet sich vornehmlich an Systemadministratoren, -ingenieure, den technischen Support und Berater, die für das Management und den Support einer vSphere Installation verantwortlich sind. Diese praxisnahe Schulung zeigt die Anforderungen und Auswirkungen beim Übergang von einer VMware vSphere™-Umgebung zu VMware® ESXi.


Die Trainer vermitteln das erforderliche Know-how und die Skills, um grundlegende Design-Entscheidungen treffen zu können und den erfolgreichen Wechsel zu ESXi in eine existierende vSphere-Umgebung zu erreichen. Der Kurs basiert auf ESXi 4.1.

Im ersten Schritt des Trainings wird ESXi näher analysiert und die Vorteile für den Einsatz in der eigenen Betriebsumgebung herausgearbeitet. Danach stehen die Installations- und Konfigurationsprozesse auf dem Lehrplan. Behandelt wird auch der Einsatz von Skripten zur Realisierung von komplexen ESXi- Umgebungen und für das entsprechende Management. Nicht zuletzt ist auch die Einschätzung von möglichen Risiken bei einer solchen Migration ein Thema.

Kursinhalte im Überblick
- Einführung – das Arbeiten mit VMware ESXi
- Installation und Konfiguration von VMware ESXi
- Ausführen von Management-Aufgaben
- VMware ESXi-Umgebungen in großem Maßstab
- Einsatz von Scripting Interfaces
Nächster Termin
Berlin 26.08. - 27.08.2010

Preis: 1.300,- € zzgl. MwSt.

Weitere Informationen stehen unter http://www.flane.de/course/vm-vte zur Verfügung.


Fast Lane-Kurzporträt:
Die Fast Lane-Gruppe mit Hauptsitzen in Berlin, Cary (NC), San Jose de Costa Rica, Ljubljana, St. Petersburg und Tokio ist Spezialist für IT-Training und Beratung im Highend-Bereich. Fast Lane ist unabhängiger und weltweit zertifizierter Cisco Learning Solutions Partner (CLSP) sowie der einzige weltweite Learning-Partner von NetApp und verfügt über die weltweit größten Trainingslabore der beiden Hersteller. Darüber hinaus bietet Fast Lane die Original-Trainings von Check Point, IronPort, HP, Sun, Symantec, VMware und anderen Herstellern sowie eigene IT-Trainings und ITIL- und Projektmanagement-Seminare an. Herstellerübergreifende Beratungsleistungen reichen von vorbereitenden Analysen und Evaluierungen über die Konzipierung zukunftsweisender IT-Lösungen bis zum Projektmanagement und zur Umsetzung der Konzepte im Unternehmen. Training-on-the-Job und Weiterqualifizierung der zuständigen Spezialisten bei den Kunden verbinden die Kernbereiche der Fast Lane-Dienstleistungen Training und Consulting.

Weitere Informationen:
Fast Lane Institute
for Knowledge Transfer GmbH
Gasstraße 4
D-22761 Hamburg

Ansprechpartner:
Barbara Jansen
Tel. +49 (0) 40 25 33 46 - 10
Fax +49 (0) 40 23 53 77 - 20
E-Mail: bjansen@flane.de
www.flane.de

PR-Agentur
Sprengel & Partner GmbH
Nisterstraße 3
D-56472 Nisterau

Ansprechpartner:
Olaf Heckmann
Tel. +49 (0) 26 61 91 26 0 - 0
Fax +49 (0) 26 61 91 26 0 - 29
E-Mail: oh@sprengel-pr.com
www.sprengel-pr.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Barbara Jansen , verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 319 Wörter, 2649 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Fast Lane GmbH

Fast Lane-Kurzporträt:
Die Fast Lane-Gruppe mit Hauptsitzen in Berlin, Cary (NC), San Jose de Costa Rica, Ljubljana, St. Petersburg und Tokio ist Spezialist für IT-Training und Beratung im Highend-Bereich. Fast Lane ist unabhängiger und weltweit zertifizierter Cisco Learning Solutions Partner (CLSP) sowie der einzige weltweite Learning-Partner von NetApp und verfügt über die weltweit größten Trainingslabore der beiden Hersteller. Darüber hinaus bietet Fast Lane die Original-Trainings von Check Point, IronPort, HP, Sun, Symantec, VMware und anderen Herstellern sowie eigene IT-Trainings und ITIL- und Projektmanagement-Seminare an. Herstellerübergreifende Beratungsleistungen reichen von vorbereitenden Analysen und Evaluierungen über die Konzipierung zukunftsweisender IT-Lösungen bis zum Projektmanagement und zur Umsetzung der Konzepte im Unternehmen. Training-on-the-Job und Weiterqualifizierung der zuständigen Spezialisten bei den Kunden verbinden die Kernbereiche der Fast Lane-Dienstleistungen Training und Consulting.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Fast Lane GmbH lesen:

Fast Lane GmbH | 22.06.2011

Fast Lane erhält Cisco Relevance Award Europe 2011

Der international tätige Schulungsexperte hebt sich durch seine enormen Investitionen in mehrstelliger Millionenhöhe für den Auf- und Ausbau seiner High End-Labs hervor. So ist Fast Lane zurzeit beispielsweise der erste europäische Anbieter von T...
Fast Lane GmbH | 15.06.2011

Fast Lane erweitert Angebot an Cisco-Trainings: „Implementing Cisco Unified Communications Security“ (UCSEC)

Im Verlauf der Schulung erhalten die Teilnehmer einen Einblick in zahlreiche Features, Mechanismen und Implementierungsszenarien, zur Steigerung des Sicherheits-Levels beim Einsatz von Cisco Unified Communications-Lösungen. Vermittelt werden zud...
Fast Lane GmbH | 10.06.2011

Neu im Kursangebot von Fast Lane: „Implementing Cisco Unified Communications 8.5 Features“ (UC85)

In der fünftägigen Schulung erwerben die Absolventen das nötige Know-how, um die Neuerungen der Version 8.5 gezielt innerhalb von Cisco Unified Communications-Netzwerken zu implementieren und einzusetzen. Dazu gehen die Fast Lane-Trainer zunächst...