info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Sunny Ocean Studios |

Sunny Ocean Studios ermöglicht erstmals mit 84 Zoll Display Sportereignisse in brillenfreiem 3D

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Meilenstein für Kino der Zukunft/Erste Vertriebspartnerschaften zur IFA


Meilenstein für Kino der Zukunft/Erste Vertriebspartnerschaften zur IFA Singapur/Jena, 16. ...

Singapur/Jena, 16. August 2010 - Der Technologieanbieter Sunny Ocean Studios präsentiert zu den aktuell laufenden Olympischen Jugendspielen (Youth Olympic Games) in Singapur eine Weltpremiere: Erstmals wird eine Videowand mit einer Diagonale von 84 Zoll (2,1 Meter) für brillenlosen 3D-Genuss in der Öffentlichkeit sorgen. Auf dem Display zeigt Sunny Ocean Studios eigens erstelltes Videomaterial, das in Verbindung mit dem Display ein 3D-Erlebnis ohne zusätzliche Sehhilfen ermöglicht. Insgesamt vier Displays dieser Art werden während der Jugendspiele an prominenten Stellen in Singapur aufgestellt.

Die 3D-Videowände basieren auf vier synchronisierten Monitoren und arbeiten mit einer 30 "Views"-Technologie (ein Bild wird aus 30 verschiedenen Perspektiven aufgenommen). Diese Technologie ermöglicht ein brillenloses 3D-Erlebnis von mehreren Standpunkten im Raum und eignet sich damit ideal für große Räume oder öffentliche Plätze. Speziell für die Olympischen Jugendspiele konvertierte Sunny Ocean Studios inhouse konventionelle 3D-Filme in 3D-Video-Material, das keine zusätzlichen Sehhilfen benötigt.

Eine größere 3D-Wand entstand in Zusammenarbeit mit der Ingenieursschule IDC Asia / Temasek Polytechnic in Singapur. Der gebürtige deutsche Armin Grasnick, Gründer und Geschäftsführer bei Sunny Ocean Studios: "Die 3D-Wand verfügt über eine Bilddiagonale von 3,5 Meter und arbeitet auf Basis handelsüblicher Monitore mit 25 Bildern je Sekunde (fps)."

Aktuell baut Grasnick sein internationales Partnernetzwerk weiter aus. Erste internationale Vertriebspartnerschaften sind zur Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin Anfang September geplant. Bereits auf der CeBIT 2010 stellte Sunny Ocean Studios eine Weltneuheit auf dem Gebiet der sehhilfenlosen 3D-Projektion vor. Der Bildschirm ermöglicht 64 Perspektivansichten und war ein Meilenstein in der Technologieentwicklung für das brillenlose 3D-Kino.

Aufstellorte der 2x2-3D-Videowände in Singapur sind VivoCity, Tampines Mall, ION Orchard und Jurong Point.

Honorarfreies Bildmaterial: http://tiny.cc/x6z00


Sunny Ocean Studios
Armin Grasnick, CEO
10 Anson Road International Plaza #09-24
079903 Singapur
0065 92255490

http://www.sunny-ocean.com



Pressekontakt:
Tower PR
André Schmidt
Leutragraben 1
07743
Jena
sunny-ocean@tower-pr.com
0049 3641 507082
http://www.tower-pr.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, André Schmidt, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 275 Wörter, 2389 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema