info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Unister GmbH |

Schutz vor unerwünschten E-Mails - Schwarze Listen für bestimmte Absender

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)



Wie können E-Mail-Nutzer ihr System vor unerwünschten Eindringlingen schützen?
Welche Methoden helfen am wirkungsvollsten? Das Onlineportal www.webmail.de liefert Informationen zu solchen Fragen.

Im Forum (http://www.webcity.de/forum) des Onlineportals können sich User über verschiedene Themen rund um E-Mails austauschen. Viele E-Mail-Nutzer verwenden heute professionelle Filter zum Schutz ihres Systems. Die E-Mail-Filter sollen Spam-Mails, Viren-Mails oder auch Scam-Mails, also betrügerische E-Mails, fernhalten. Auch große Unternehmen, in denen die E-Mail-Kommunikation über eigene Server abläuft, nutzen solche Programme. Dabei kommen sogenannte Blacklists und Whitelists, in denen vertrauenswürdige und nicht vertrauenswürdige E-Mail-Absender separat gelistet werden, zum Einsatz. Die Blacklist enthält alle E-Mail-Adressen, von denen die Empfänger keine E-Mails erhalten möchten, da die jeweiligen Absender als nicht vertrauenswürdig eingestuft werden. In die Whitelist werden dagegen Absender eingetragen, die als vertrauenswürdig eingeordnet und daher für den E-Mail-Empfang zugelassen werden. Die Verwendung von Blacklists und Whitelists stellt somit eine hilfreiche Methode zur Gewährleistung der Sicherheit von Daten dar. Nutzer können Programme, in denen Blacklists oder Whitelists zur Verfügung stehen, meistens selbst herunterladen und installieren. In Unternehmen werden diese Listen von den EDV-Abteilungen verwaltet. Das kann unter Umständen dazu führen, dass User auf eine Nachricht von einem Geschäftspartner warten, die schon längst eingetroffen sein müsste. Die Ursache: Die Adresse des Geschäftspartners wurde fälschlicherweise beziehungsweise aus einem bestimmten Grund in die Blacklist anstatt in die Whitelist eingetragen. Der Spamfilter fängt die E-Mail ab, bevor sie den Posteingang des Nutzers erreicht. Wer das ändern möchte, muss die entsprechende E-Mail-Adresse aus der Blacklist löschen und in die Whitelist übertragen.

Weitere Informationen:
http://www.webmail.de/service/glossar/entry/76

Kontakt:

Unister GmbH
Lisa Neumann
Barfußgässchen 11
04109 Leipzig

Tel: +49/341/49288-240
Fax: +49/341/49288-59
lisa.neumann@unister.de


Die Unister-Gruppe vermarktet und betreibt erfolgreiche deutschsprachige Internet-Communitys wie www.partnersuche.de, www.schuelerprofile.de, www.webmail.de und www.webcity.de. Für die Communitys werden komplementäre Portale und Dienstleistungen aus den Bereichen Finanzen mit www.geld.de, Versicherung mit www.private-krankenversicherung.de, Verbraucherinformation mit www.preisvergleich.de und Medien mit www.news.de und www.boersennews.de angeboten. Mit www.auvito.de steht den Communitys auch ein kostenloses Online-Auktionshaus zur Verfügung.

Web: http://www.webcity.de/forum


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Lisa Neumann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 302 Wörter, 2775 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Unister GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Unister GmbH lesen:

Unister GmbH | 22.08.2011

ProSiebenSat.1 auf der Überholspur - Steigerung von Umsatz und Gewinn

Das Fernsehangebot wurde in den vergangenen Jahrzehnten massiv ausgebaut. Einer der größten Anbieter in diesem Sektor ist die ProSiebenSat.1 Media AG. Das Börsenportal boersennews.de berichtet über deren derzeitige Entwicklung. Angesichts der ...
Unister GmbH | 10.08.2011

Ausbau des Münchener Flughafens - Genehmigung für dritte Startbahn

Weltweit nimmt der Flugverkehr zu. Der Flughafen München gehört bereits zu den größten Flughäfen Deutschlands, aufgrund der wachsenden Anforderungen ist nun ein Ausbau geplant. Das Flugportal fluege.de berichtet über die umstrittene dritte St...
Unister GmbH | 09.08.2011

Günstige Lage am Immobilienmarkt - Möglichkeiten zur Baufinanzierung

Der Traum vom Eigenheim muss nicht an der Finanzierung scheitern. Wer vorausschauend plant, kann von den Entwicklungen am Markt profitieren. Etwa 41 Prozent der Deutschen bewerten die derzeitige Lage für eine Baufinanzierung als günstig. Das Immobi...