info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
CLEAN COMPANY |

Sommerglanz für den Autolack: Der richtige Schliff entscheidet

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Perfektes Finish ist eine Frage der füllstofffreien Oberfläche


Lackpflege ohne Kompromisse: Nur mit Spezialschleifmitteln erhält die Lackoberfläche eines Fahrzeugs den ursprünglichen Glanz zurück - ohne Mikrokratzer oder lästige Hologramme.\r\n

Heilbronn, 16.08.2010. Tuner und Sammler von Klassikern schauen genau hin: Sie wollen bei der Lackoberfläche ihres Fahrzeugs weder Mikrokratzer noch lästige Hologramme, in denen sich das Licht des Sommers 2010 bricht. Für den Heilbronner KFZ-Pflegeexperten Rolf Schöntag steht dem oft die falsche Poliertechnik entgegen. "Polituren mit Füllstoff können nie zu einem perfekten Ergebnis führen", weiß Schöntag. "Auf den richtigen Feinschliff kommt es an."

Die Lackoberfläche eines Autos gleicht unter dem Mikroskop betrachtet oft einer Gebirgslandschaft: Wettereinflüsse haben hier raue Strukturen geschaffen. Jede laienhafte Lackpflege zeigt sich in Schluchten aus Mikrokratzern. Konventionelle Polituren schleifen meist nur die Gipfel ab und füllen die Täler mit Wachs. Der Glanz, der bei einer solchen Lackbehandlung entsteht, ist trügerisch. Zwar reflektiert die glatt polierte Wachsschicht das Licht, doch vor allem bei dunklen Lacken verraten bizarre Hologramm-Effekte die wahre Beschaffenheit unter der Oberfläche.

Professionelle KFZ-Aufbereiter und Tuningexperten greifen daher zunächst zu Spezialschleifmitteln wie beispielsweise der Schnellschleifpaste CP035 von der CLEAN Extreme Pflegeserie von Clean Products. "Erst wenn alle Unebenheiten auf dem Lack wirklich ausgeglichen sind, darf man mit dem eigentlichen Poliervorgang beginnen", mahnt Pflegeprofi Schöntag. In den nächsten Arbeitsschritten empfiehlt er, mit Glanzschleifpolitur und danach mit Hochglanzschleifpolitur eine perfekt geglättete Lackoberfläche herzustellen. Abschließend kommt die synthetische Langzeitversiegelung zum Einsatz, die den Lack vor den nächsten Angriffen durch Staub, Sand, Steine, Licht und Wetter schützt. Diese Versiegelung sei aber kein optischer Schönfärber, betont Schöntag sondern schütze lediglich den perfekt aufbereiteten Lack darunter.

Die speziell für Autosammler und Tuner entwickelten CLEAN Extreme Produkte des Heilbronner Unternehmens Cleancompany stellen das Know-how aus der professionellen KFZ-Aufbereitung ambitionierten Anwendern zur Verfügung. "Wir bündeln in unseren Produktsets CLEAN EXTREME PolierSystem-BOX alle Erfahrungen, die wir im eigenen Pflegebetrieb über die Jahre erworben haben", sagt Rolf Schöntag. "Dank der beiliegenden perfekt abgestimmten Polierschwämme unterschiedlicher Härten und einer detaillierten Pflegeanleitung erzielen damit auch Privatanwender professionelle Ergebnisse." Wer sein individuelles Automobil mit viel Aufwand und Liebe zum Detail zu einem echten Unikat veredelt hat, sucht auch bei der Lackpflege nach der kompromisslosen Lösung. Die Pflegserie CLEAN Extreme von Clean Products hilft bei der perfekten Vorbereitung für die glanzvolle Fahrt durch den Spätsommer 2010. Nähere Infos unter www.cleancompany.de



CLEAN COMPANY
Rolf Schöntag
Stuttgarter Strasse 101
74074 Heilbronn
07131-94 15 18

www.cleancompany.de



Pressekontakt:
Presse KOMPAKT
Bernd Eilitz
Suhrenkamp 14E
22335
Hamburg
kontakt@presse-kompakt.de
040 - 4128 5807
http://www.presse-kompakt.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Bernd Eilitz, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 364 Wörter, 3067 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von CLEAN COMPANY lesen:

CLEAN COMPANY | 11.10.2010

Eleganz ohne Glanz: Mattlack braucht besondere Autopflege

Heilbronn, 11.10.2010. Matte Lacke sind bei Autos der Farbentrend des Jahres. Nicht nur Tuningfans haben inzwischen den Reiz des Glanzlosen entdeckt, auch die Hersteller Smart und BMW bieten inzwischen matte Töne im Ausstattungskatalog einiger Model...