info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Unister GmbH |

Anspruch auf Änderung des Verteilerschlüssels

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Entscheidung des Bundesgerichtshofs


Der Bundesgerichtshof hat eine Entscheidung über den Anspruch auf Änderung des Verteilerschlüssels für verbrauchsunabhängige Kosten getroffen. Die Klage eines Wohnungseigentümers auf Anpassung dieses Schlüssels wurde von dem Gericht zurückgewiesen. Das Immobilienportal www.myimmo.de berichtet über das Urteil.

Anlass der Klage war der Umbau der Wohnung (www.myimmo.de/ratgeber/immobilien-lexikon/wohnung) eines Eigentümers. Diesem stand nach Abschluss der Umbauarbeiten bedeutend mehr Wohnfläche zur Verfügung als zuvor. Der klagende Miteigentümer forderte daraufhin eine Änderung des Verteilerschlüssels. Anstatt wie bisher anhand der Miteigentumsanteile sollte die Verteilung der verbrauchsunabhängigen Kosten künftig anhand der jeweiligen Wohnflächen festgelegt werden. Auf diese Weise würde die Kostenbelastung des Klägers um 13 Prozent verringert. Das Gericht entschied jedoch, dass der Kläger unter Berücksichtigung aller Umstände keinen Anspruch auf Änderung des Verteilerschlüssels hat, denn es sei kein schwerwiegender Grund für eine entsprechende Anpassung gegeben. Änderungen sollten demnach lediglich zur Beseitigung von erheblichen Mehrbelastungen dienen, die durch das Beibehalten des bestehenden Schlüssels auftreten würden. Entscheidend sei die Mehrbelastung des Eigentümers, der die Änderung fordert. Eventuelle Vorteile, die ein anderer Miteigentümer aus dem Verteilerschlüssel zieht, spielen dabei keine Rolle. Erst eine Abweichung des Verhältnisses der Wohnflächen gegenüber dem für die Kostenverteilung herangezogenen Miteigentumsanteil um mehr als 25 Prozent würde eine solche Änderung rechtfertigen. Die 25-Prozent-Grenze dient dabei allerdings nur als Orientierungsgröße und stellt kein festes Mindestmaß dar.

Kontakt:

Unister GmbH
Lisa Neumann
Barfußgäßchen 11
04109 Leipzig

Tel: +49/341/49288-240
Fax: +49/341/49288-59
lisa.neumann@unister.de


Die Unister-Gruppe betreibt mit www.myimmo.de ein erfolgreiches deutschsprachiges Immobilienportal. Komplementäre Produkte und Dienstleistungen werden aus den Bereichen Finanzen mit www.kredit.de, www.geld.de, Versicherungen mit www.private-krankenversicherung.de und www.versicherungen.de sowie Verbraucherinformation mit www.preisvergleich.de angeboten. Häuser und Grundstücke können auch beim kostenlosen Online-Auktionshaus www.auvito.de ersteigert werden.

Web: http://news.myimmo.de/neuer-verteilerschluessel-nur-bei-beachtlicher-mehrbelastung/9571.html


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Lisa Neumann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 256 Wörter, 2401 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Unister GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Unister GmbH lesen:

Unister GmbH | 22.08.2011

ProSiebenSat.1 auf der Überholspur - Steigerung von Umsatz und Gewinn

Das Fernsehangebot wurde in den vergangenen Jahrzehnten massiv ausgebaut. Einer der größten Anbieter in diesem Sektor ist die ProSiebenSat.1 Media AG. Das Börsenportal boersennews.de berichtet über deren derzeitige Entwicklung. Angesichts der ...
Unister GmbH | 10.08.2011

Ausbau des Münchener Flughafens - Genehmigung für dritte Startbahn

Weltweit nimmt der Flugverkehr zu. Der Flughafen München gehört bereits zu den größten Flughäfen Deutschlands, aufgrund der wachsenden Anforderungen ist nun ein Ausbau geplant. Das Flugportal fluege.de berichtet über die umstrittene dritte St...
Unister GmbH | 09.08.2011

Günstige Lage am Immobilienmarkt - Möglichkeiten zur Baufinanzierung

Der Traum vom Eigenheim muss nicht an der Finanzierung scheitern. Wer vorausschauend plant, kann von den Entwicklungen am Markt profitieren. Etwa 41 Prozent der Deutschen bewerten die derzeitige Lage für eine Baufinanzierung als günstig. Das Immobi...