info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Supress |

Narben im Herzmuskel diagnostizieren!

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Plötzlicher Herztod kann verhindert werden


Plötzlicher Herztod kann verhindert werden sup.- Der plötzliche Herztod, den jährlich in Deutschland rund 200.000 Menschen erleiden, kann einer Studie zufolge in vielen Fällen verhindert werden. Bei den untersuchten Herztodopfern wurden durchweg winzige Narben im linken Herzmuskel gefunden. ...

sup.- Der plötzliche Herztod, den jährlich in Deutschland rund 200.000 Menschen erleiden, kann einer Studie zufolge in vielen Fällen verhindert werden. Bei den untersuchten Herztodopfern wurden durchweg winzige Narben im linken Herzmuskel gefunden. Das berichten die Kardiologen Dr. Oliver Bruder (Elisabeth-Krankenhaus Essen) und Dr. Heiko Mahrholdt (Robert-Bosch-Krankenhaus Stuttgart) als Ergebnis der weltweit ersten Studie dieser Art. Die Narben stammten vermutlich aus Mikroinfarkten im verdickten Gewebe.
Aus den Erkenntnissen ergeben sich nach Einschätzung der Mediziner gute Vorbeugungsmöglichkeiten, mit denen der plötzliche Herztod verhindert werden kann. Bei Patienten, die Symptome für eine Herzerkrankung zeigen, kann ein aussagekräftiger Herzcheck erfolgen. Hierzu wird heute die kontrastverstärkte Magnetresonanz-Tomographie (MRT) genutzt, die ohne schädliche Röntgenstrahlen auskommt. Auf den Aufnahmen lassen sich auch kleine Narben im Herzmuskel sicher erkennen. "Patienten, bei denen im MRT-Bild Narben festgestellt werden, kann dann gegebenenfalls vorbeugend ein Defibrillator implantiert werden, der beim Herzstillstand automatisch und ohne Zeitverzug wiederbelebt", erläutert Dr. Mahrholdt. Durch Früherkennung von Herznarben können die Überlebenschancen beim plötzlichen Herzversagen deutlich verbessert werden. Derzeit können nur fünf von hundert Betroffenen durch schnelle Defibrillation gerettet werden.
Bildzeile: 200.000 Menschen erleiden jährlich in Deutschland ein plötzliches Herzversagen.



Supress
Ilona Kruchen
Alt-Heerdt 22
40549
Düsseldorf
redaktion@supress-redaktion.de
0211/555548
http://www.supress-redaktion.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ilona Kruchen, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 186 Wörter, 1679 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Supress


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Supress lesen:

Supress | 24.10.2016

Online-Shopping mit Verantwortung

sup.- Online geht vieles, aber nicht alles. Das sollten sich Verbraucher während einer Shopping-Tour im Internet immer wieder ins Gedächtnis rufen. Persönliche Beratung durch kompetente Fachverkäufer, Hilfestellung bei ganz individuellen Auswahlp...
Supress | 10.10.2016
Supress | 29.09.2016

WOLF positioniert sich als Experte für gesundes Raumklima

Im Fokus steht der Wunsch der Menschen nach WohlgefühlWOLF positioniert sich als Experte für gesundes Raumklima Mainburg. Im Laufe seines Lebens verbringt ein Mensch in der westlichen Welt rund 90 Prozent seiner Zeit in geschlossenen Räumen. Die ...