info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Horst Klier |

eforia web manager 5 freigegeben

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Neue Version jetzt verfügbar


Die fünfte Version des Content Management Systems eforia web manager wurde nun freigegeben. Ab sofort steht die neue Ausgabe zum Download unter http://www.eforia.de bereit.\r\n

Schwabach, 17.08.2010: Nach einer mehrjährigen Entwicklungszeit wurde die fünfte Version des Content Management Systems eforia web manager nun freigegeben. Ab sofort steht die neue Ausgabe zum Download unter http://www.eforia.de bereit. Diese setzt konsequent den Weg der bisherigen Fassungen fort: Dem Websitebetreiber alle Freiheiten zu lassen aber von unnötigen Pflichtaufgaben zu entlasten. Neben vielen neuen Funktionen wurde aber auch Wert auf Übersichtlichkeit gelegt. Schließlich sollen die Inhalte auch von Laien gepflegt werden können.

eforia web manager ist ein freies und kostenloses Content Management System das die Pflege der Inhalte mit einem WYSIWYG-Editor direkt im Browser erlaubt. Neben den Standard-Funktionen eines modernen CMS (Benutzerverwaltung, Blog, Newsletter, zeitgesteuertes Publizieren, ...), legt eforia viel Wert auf einen reibungslosen Betrieb. So ist eine automatische Update-Funktion enthalten und das System erkennt zahlreiche mögliche Probleme wie z. B. mangelnden Festplattenplatz oder fehlerhafte Cronjobs automatisch und informiert den Betreiber. Sogar ausgehende Links werden im Hintergrund geprüft und bei Nichterreichbarkeit darauf hingewiesen. Eine Echtzeitstatistik und eine Rückgängig-Funktion für alle Inhalte runden dieses Konzept ab.

eforia bringt seine Datenbank mit, benötigt also keine weitere Datenbankinstallation neben dem Webspace zum Betrieb. Das vereinfacht Handhabung und Sicherung deutlich. Technisch setzt eforia dazu auf der tdbengine auf, einer deutschen Entwicklung. Was sonst oft mit dem Duo PHP/MySQL gelöst wird und dort entsprechend doppelte Wartung bedeutet, ist bei eforia mit einer einzigen Datei mit etwa 400 KB Größe erledigt. Auch eforia selbst wird in Deutschland von einem Team um Horst Klier entwickelt. Deshalb ist die komplette Dokumentation auf deutsch verfügbar, selbst die Anleitung zum entwickeln eigener Zusatzmodule. Die Oberfläche der Software lässt sich aber auch auf englisch und sogar russisch umschalten.


Horst Klier
Horst Klier
Schwabenstr. 30
91126
Schwabach
horst@klier.net
09122 632211
http://www.klier.net


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Horst Klier, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 269 Wörter, 2128 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema