info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Pharmacy Service AG |

Teil 1 der Serie: Sonne(n) mit Verstand

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Sonne tanken - aber bitte nur mit Sonnenschutz


So kann man die Sonne richtig und ohne Reue genießen und seine Haut vor zu starker Sonne schützen, ohne ganz auf das Bad in Sonne zu verzichten.\r\n

Am 19.7. stellte der bayerische Gesundheitsminister Dr. Markus Söder in Nürnberg den ersten Bayerischen Hautkrebsbericht vor. Im Gegensatz zum Rest Deutschlands, wo sich die Anzahl der Neuerkrankungen am schwarzen Hautkrebs seit 2002 verdreifacht hat, blieb die Zahl in Bayern etwa konstant. Unerlässlich im erfolgreichen Kampf gegen Hautkrebs sind weiterhin Prävention und Früherkennung, betonte auch der Gesundheitsminister.
Der Freistaat ist das einzige deutsche Bundesland mit einer eigene Präventionskampagne zum Sonnenschutz: Mit dem Projekt "Sonne(n) mit Verstand - statt Sonnenbrand" informiert das Gesundheitsministerium bereits seit zehn Jahren über Risiken und Schutzmaßnahmen.

Gesund-in-Bayern.info - Regeln für effektiven Sonnen- und Hautschutz

- Die Haut langsam an längere Sonnenbestrahlung gewöhnen
- Starke Mittagssonne meiden (11-15 Uhr)
- UV-Strahlen undurchlässige Kleidung und Sonnenhut tragen
- Augenschutz durch geeignete Sonnenbrille
- Alle unbedeckten Körperteile mit reichlich Sonnenschutzmittel mit ausreichend hohem Lichtschutzfaktor eincremen
- Sonnencreme immer vor der Sonnenbestrahlung auftragen
- Regelmäßiges Auftragen des Sonnenschutzmittels, da durch Schwimmen, Abtrocknen und Schwitzen die Creme wieder "abgetragen" wird. Achtung: die Verweildauer in der Sonne wird durch wiederholtes Auftragen des Sonnenschutzes nicht verlängert!
- Das verwendete Sonnenschutzmittel muss ein ausgewogenes UVB- und UVA-Schutzverhältnis haben
- Konsultation des Arztes oder Apothekers, wenn man Medikamente einnehmen muss, da bestimmte Arzneien die Lichtempfindlichkeit erhöhen
- Vermeidung von Kosmetika, Deodorants und Parfums, da deren Verwendung zu bleibender Pigmentierung führen kann
- Bei empfindlicher und nicht-lichtgewöhnter Haut maximal 5 bis 10 Minuten sonnen
- Unter der empfohlenen maximalen Verweildauer in der Sonne bleiben um unsichtbaren Hautschäden vorzubeugen

In wissenschaftlichen Studien konnte nachgewiesen werden, dass vor allem mehrmalige Sonnenschäden in der Kindheit das Entstehen für bösartige Veränderungen von Muttermalen begünstigen und damit das Risiko für Hautkrebs im Erwachsenenalter deutlich erhöhen. Daher sind gerade Eltern gefordert den oben genannten Sonnenschutz-Regeln für ihre Kinder besonders akribisch zu folgen und in Sachen Sonnenschutz ein gutes Vorbild zu sein, denn "Sonne soll Spaß machen -und nicht krank", wie es schon der bayerische Gesundheitsminister formulierte.


Weitere Info:
http://www.gesund-in-bayern.info/arzneimittelshop/kosmetik-koerperpflege-17/sonnen-insektenschutz-56.html
http://www.gesund-in-bayern.info/hausmittel/Sonnenbrand.html
http://www.sonne-mit-verstand.de/index.html

Über uns:
Gesund-in-bayern.info ist das einzige exklusive Gesundheitsportal, welches speziell auf die bayrischen Bedürfnisse zugeschnitten ist. In diesem Rahmen haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, exklusiv allen Bayern einen umfassenden Einblick in das Thema Gesundheit und Apotheke zu verschaffen. Im Ergebnis finden Sie hier eine einzigartige und umfassende Informationssammlung vor. Die Themen reichen hierbei von der Darstellung klassischer Behandlungsmöglichkeiten über die Vorstellung von alternativen Heilmethoden bis hin zur Aufzählung überlieferter Hausrezepte.

Kontakt:
Pharmacy Service AG
Mittlere Dorfstrasse 3
8598 Bottighofen
Tel.: 0041 71 686 77 66
Fax: 0041 71 686 77 00
E-Mail: web@gesund-in-bayern.info
Internet: http://www.gesund-in-bayern.info
Herr Harry W. Hettig


Pharmacy Service AG
Harry W. Hettig
Mittlere Dorfstrasse 3
8598
Bottighofen
web@gesund-in-bayern.info
0041 71 686 77 66
http://www.gesund-in-bayern.info


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Harry W. Hettig, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 405 Wörter, 3694 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Pharmacy Service AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Pharmacy Service AG lesen:

Pharmacy Service AG | 21.12.2010

Auszeit im Kloster: Gesundheit für Geist & Körper

Landläufig sind Klöster als Ort der inneren Einkehr bekannt. Eine Auszeit im Kloster konnte man in den letzten Jahren auch als Besucher in Form von Exerzitien finden. In der Zwischenzeit bieten viele Klöster ein umfangreiches Angebot für Wellness...
Pharmacy Service AG | 07.09.2010

Yoga in Bayern

Bottighofen, 01.09.2010 Wer seelische Entspannung vom stressigen Alltag oder körperliche Ertüchtigung nach einem langen Tag am Schreibtisch sucht, bekommt mit Yoga das perfekte 2-in-1-Paket. Unabhängig von Alter, Kondition oder körperlicher Ve...
Pharmacy Service AG | 02.07.2010

Gesund im Sommer - alles über die Sommergrippe

Endlich ist der Sommer auch in Bayern angekommen, doch es liegen viele Menschen derzeit im Bett statt am Strand des Badesees. Der Grund ist wohlbekannt: die "Sommergrippe" hat wieder zugeschlagen. Dieser grippeähnliche Infekt ist prinzipiell der gle...