info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
AK-Industrieinformatik GmbH |

Unbegrenzte (Druck-)Möglichkeiten nun auch in Kalifornien

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Würzburger AK-Industrieinformatik GmbH vereinbart Kooperation mit SyG LLC., Kalifornien, für den Vertrieb und Service für die Druckmanagement-Lösung Print Management Control (PMC)


Würzburg, 12. Januar 2004. Die Druck-Management-Lösung "Print Management Control" (PMC) der AK-Industrieinformatik GmbH wird künftig auch in den USA vertrieben. Der Würzburger Spezialist für Output- und Druckmanagement hat hierfür eine strategische Kooperation mit SyG LLC. aus Salinas, Kalifornien, vereinbart. SyG positioniert sich als Systemintegrator, der seinen Kunden maßgeschneiderte Business-Lösungen aus Hard- und Software anbietet. Das Unternehmen erweitert mit PMC sein Produktportfolio an Dokumentenbezogenen Lösungen, zu denen Softwareprogramme zur elektronischen Archivierung, logische Dokumentenverteilung, Druckaufbereitung, Datenerfassung sowie auch ein Fax- und E-Mail-Server gehören. Diese Lösungen fasst SyG unter dem Begriff "Global Document Solutions" (GDS) zusammen. "Unsere Strategie ist es, den Kunden ausschließlich‚ Best of Breed'-Lösungen und neueste Technologien zur Verfügung zu stellen. PMC ist eine Lösung, die schon bei vielen großen Unternehmen sehr erfolgreich im Einsatz ist und passt daher ausgezeichnet in das Portfolio. Nicht zuletzt sind wir auch in der Lage, die vollständige Dienstleistung rund um ein Druck-Management-Projekt beim Kunden zu erbringen", kommentiert Derrick Morris, Managing Director von SyG LLC., die Partnerschaft. Zum Kundenkreis von SyG gehören Unternehmen aller Branchen, die auch einen dringenden Bedarf an Lösungen wie PMC haben. Für diese Klientel ist SyG bereits seit rund 25 Jahren ein zuverlässiger Dienstleister und Partner.

PMC wurde von AK-Industrieinformatik entwickelt und ist seit 1999 eine modulare Stand-Alone-Lösung auf Client/Server-Basis für Windows- und Unix-Druckumgebungen. PMC wurde als nützliches Werkzeug für den Helpdesk oder den Administrator konzipiert. Durch eine ständige Kommunikation zwischen den Druckservern und dem PMC-Client sind stets die aktuellen Status-Informationen verfügbar, die ein Drucker über Druckvorgänge und Druckerzustand zurückmeldet. Mit der Software lassen sich so beliebig viele Printserver parallel von einem einzigen Arbeitsplatz aus verwalten, was mit dem herkömmlichen Drucksystem unter Windows nicht möglich ist. Dieser Single-Point-of-Control reduziert den Zeit- und Personalaufwand in Helpdesk und Administration und ermöglicht u.a. die Druckerkonfiguration im gesamten Netzwerk. Für die Kommunikation mit SAP gibt es spezielle Module, die auch hier eine Lücke im Druckumfeld schließen. Darüber hinaus stellt AK-Industrieinformatik für PMC zahlreiche Komponenten und Zusatzmodule zur Verfügung, mit denen im Projekt eine maßgeschneiderte Druck-Management-Lösung realisiert werden kann. Große Erleichterungen bringt beispielsweise das Monitoring-Modul, das nicht nur problematische Zustände im Druck-Netzwerk erkennt, sondern diese auch z.B. durch voreingestellte Maßnahmen selbstständig beheben kann. So lassen sich mit Hilfe dieses Werkzeuges beispielsweise Drucke von einem Drucker mit Papierstau auf einen zweiten Drucker in unmittelbarer Nähe automatisch umleiten.

Über die AK-Industrieinformatik GmbH:
Die AK-Industrieinformatik GmbH wurde 1986 gegründet und ist spezialisiert auf Software für das Output- und Druckmanagement. Zum Portfolio des Unternehmens gehört das gesamte Spektrum des Output-Managements wie Druckverteilung, Druckaufbereitung, Formularwesen sowie Archivierung von Dokumenten. Firmensitz mit Entwicklung, Vertrieb, Support und Verwaltung von AK-Industrieinformatik ist Würzburg, in der Geschäftsstelle Dresden wird zusätzlich Software entwickelt. Zu den Kunden der AK-Industrieinformatik zählen unter anderem Volkswagen, DaimlerChrysler, Melitta Haushaltsprodukte, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Heidelberger Druckmaschinen, Gerry Weber sowie MAN Nutzfahrzeuge.

Ansprechpartner für die Presse:
AK-Industrieinformatik GmbH
Dr.-Ing. Arrmin Knoblauch
Haugerring 6
97070 Würzburg

Tel.: 0931 / 32155-0
Fax: 0931 / 32155-99

aknoblauch@aki-gmbh.de

PR-Agentur:
Walter Visuelle PR GmbH
Leonie Walter
Adolfstraße 4
65185 Wiesbaden

Tel.: 0611 / 23878-0
Fax: 0611 / 23878-23

L.Walter@pressearbeit.de

Web: http://www.presselounge.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Walter Visuelle PR GmbH, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 483 Wörter, 4131 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von AK-Industrieinformatik GmbH lesen:

AK-Industrieinformatik GmbH | 27.03.2006

Zentrale Administration spart Kosten beim Druck-Output

Mit einer zentral administrierbaren Output-Management-Lösung lassen sich die hohen Kosten rund ums Drucken in Banken und Versicherungen senken. Für diese Branchen hat die AKI GmbH, Würzburg, jetzt Lösungen auf der Basis der Produktlinie PrinTauru...
AK-Industrieinformatik GmbH | 23.02.2006

AKI präsentiert neue Produktfamilie PrinTaurus

Würzburg, 21. Februar 2006. Die AKI GmbH, Anbieter von unternehmensweiten Output-Management-Lösungen in Würzburg, hat ihre Produktlinie PMC weiterentwickelt und jetzt unter einem neuen Logo versammelt: PrinTaurus heißt die neue Produktfamilie, mi...
AK-Industrieinformatik GmbH | 30.06.2005

Neue PMC-Version: Druckbezogene Prozesse überwachen und automatisieren

Würzburg, 30. Juni 2005. Zahlreiche neue Funktionen bereichern ab sofort die Druckmanagementlösung Print Management Control (PMC) der AKI GmbH, Würzburg. So durchsucht der "PMC SearchPrinter" in der neuen PMC-Version 3.7 beispielsweise von einem b...