info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
BBI-Wohnraumlotsen |

BBI-Wohnraumlotsen: Investoren müssen attraktiven Wohnraum schaffen!

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Die Region um den neuen Großflughafen BBI boomt, Firmen siedeln sich an, Menschen ziehen in den Süden Berlins - doch noch ist der dringend benötigte Wohnraum knapp. Investoren sind gefragt!


BBI-Wohnraumlotsen: Investoren müssen attraktiven Wohnraum schaffen!Die Region um den zukünftigen Großflughafen BBI boomt, Firmen siedeln sich an, täglich entstehen neue Arbeitsplätze und Menschen ziehen in den Süden Berlins ? doch noch ist der dringend benötigte Wohnraum knapp. Investoren sind gefragt! \r\n

"Von einer Notlage zu sprechen, wäre sicher übertrieben, aber es ist zu merken, dass Angebot und Nachfrage zurzeit etwas im Missverhältnis stehen", sagt Oliver Kienapfel, Manager der BBI-Wohnraumlotsen, einer Relocation-Agentur, die Zuziehende bei der Wohnungssuche und Integration begleitet. Kienapfel: "Im Umfeld des neuen Flughafens gibt es ausreichend Bauland und Grundstücke. Eigentlich ein wahres Eldorado für Eigenheimbauer und Investoren." Aber gerade die Letztgenannten lassen vielerorts noch auf sich warten, sodass die örtliche Wohnraumschaffung im größeren Stil nur zögerlich vonstatten geht und Mietinteressenten von Maklern und Relocatern immer öfter enttäuscht werden. Das überrascht, denn auch den potenziellen Geldgebern müsste klar sein, dass nicht jeder, der sich in der Region ansiedelt, auch gleich ein eigenes Haus bauen möchte. Mit den Unternehmen kommen Arbeitskräfte aller Alters- und Einkommensgruppen, mit sehr unterschiedlichen Vorstellungen von ihrem künftigen Leben. "Einem ambitionierten Eigenheim-Bauherrn kann ich sofort helfen, bei einem potenziellen Mieter wird es schon schwieriger, da es noch zu wenige moderne Mehrfamilienhäuser in attraktiven Wohngegenden gibt", konstatiert Kienapfel. Auch in der Gemeinde Mahlow-Blankenfelde, wo sich eines der größten zusammenhängenden Baugebiete befindet, bestätigt man die Situation. Thomas Mehnert, Geschäftsführer der Grundstücksgesellschaft Mahlow-West "Musikerviertel" mbH, sagt: "Unsere Kunden sind zurzeit vor allem Eigenheim-Bauer, das ist gut, denn es gehört zu einer ausgewogenen Wohn- und Sozialstruktur. Wünschenswert sind aber auch Wohnanlagen und Mehrfamilienhäuser, in denen zuziehende Mieter ihr neues Zuhause finden können. Das Bauland ist vorhanden, die Grundstücke in allen Größen sind voll erschlossen und die Nachfrage an Mietinteressenten steigt. Es braucht nur noch gebaut werden!" Branchenspezialist Oliver Kienapfel hält auch die Gründung eines Immobilienfonds für denkbar und sinnvoll: "Wir sind orts- und fachkundig und bieten vom Architekten über Baufirmen bis zum Vermietungskonzept das gesamte Dienstleistungsspektrum, um ein größeres Wohnraum-Vorhaben zum wirtschaftlichen Erfolg zu führen."


BBI-Wohnraumlotsen
Oliver Kienapfel
Kurfürstendamm 125a
10711 Berlin
0176-62618423

www.bbi-wohnraumlotsen.de



Pressekontakt:
Pankow-Public
Thorsten Murr
Hadlichstraße 29 A
13187
Berlin
info@pankow-public.de
030-40 05 81 60
http://www.pankow-public.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Thorsten Murr, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 295 Wörter, 2497 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von BBI-Wohnraumlotsen lesen:

BBI-Wohnraumlotsen | 30.08.2010

Investieren im Wohnungsmarkt, wo Mieter gerne wohnen würden

Zurzeit sieht man ein paar schmucke Häuschen in einer idyllischen Wohngegend, günstig gelegen außerhalb der Lärmzonen des künftigen Flughafens - aber das ist gewiss erst der Anfang, denn das Musikerviertel Mahlow-West ist eines der größten zus...