info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
IONA |

Einer für alle:IONA Artix v1.3 ermöglicht Service-orientierte Integration unterschiedlichster Plattformen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Neue Release bietet Java-Unterstützung sowie Enterprise Quality of Service für Management und Sicherheit


IONA Technologies (NASDAQ: IONA), weltweit führender Anbieter von Lösungen für High Performance Integration, präsentiert Artix in der Version 1.3. Die im Oktober 2003 vorgestellte Produktfamilie Artix ermöglicht nun auch die nahtlose Integration Java-basierter Systeme ohne weitere Modifikationen. Damit unterstützt Artix v1.3 alle gängigen Plattformen, Programmiersprachen und Middleware-Varianten. Zusätzlich bietet Version 1.3 erweiterte Management- und Security-Funktionalitäten sowie Transaction Support.

Die Service-orientierten Lösungen der Artix-Familie sind darauf abgestimmt, unterschiedlichste Messaging- und Middleware-Infrastrukturen vorhandener Applikationen schnell und unkompliziert mit Web-Services-Technologien zu verknüpfen. Unternehmen können so bestehende IT-Assets vom E-Commerce-Projekt bis zum Mainframe optimal ausnutzen und die Effizienz der Geschäftsprozesse steigern. Kosten und Komplexität der IT-Infrastrukturen werden deutlich reduziert.

„Die Unterstützung möglichst vieler Plattformen und Enterprise Qualities of Service sind äußerst kritische Faktoren für die breite Akzeptanz von Web Servcies und Service-orientierten Architekturen“, so Eric Newcomer, Chief Technology Officer bei IONA. „Artix v1.3 adressiert genau diese Bedürfnisse und ermöglicht bereits jetzt den gewinnbringenden Einsatz von Web-Services-Technologien auch in geschäftskritischen Umgebungen. Auch künftig wollen wir die Weiterentwicklung von Artix nach diesen Gesichtspunkten vorantreiben, um den steigenden Anforderungen an Skalierbarkeit und Performance gerecht zu werden. Zusätzliche Features sind auch für den Bereich Entwicklung geplant.“

Verfügbarkeit und Trial-Version:
IONA Artix v1.3 ist ab sofort verfügbar. Unter www.iona.com/Devcenter steht für Entwickler eine Trial-Version zum Download bereit.


Über IONA
IONA (NASDAQ: IONA) ist seit mehr als zehn Jahren weltweit führender Anbieter von Lösungen für High Performance Integration in unternehmensweite IT-Umgebungen. IONA hat mit seiner CORBA-basierten Produktfamilie Orbix die Entwicklung hin zu Standard-basierter Integration maßgeblich beeinflusst. Die Produktfamilie Artix, IONAs neue Generation von Integrationslösungen, bekräftigt IONAs Kompetenz im Bereich Service-orientierter Industriestandards wie Web Services.

IONA hat sich der technologisch-architektonische Führungsrolle sowie der Aufgabe, heterogene IT-Systeme von einem installierten Kostenfaktor in einen wertvollen Aktivposten zu verwandeln, verschrieben. Mit dem Service-orientierten Ansatz von IONA können Kunden die Langlebigkeit und Leistungsfähigkeit ihres Systems zu deutlich reduzierten Kosten erzielen.

Zum Kundenstamm von IONA zählen „Global 2000“-Unternehmen aus den Branchen Telekommunikation, Finanzdienstleistungen, Luft- und Raumfahrt und Fertigung, darunter Arcor, AT&T, Bank of Montreal, BellSouth, Boeing, British Telecom, Credit Suisse, Deutsche Bank, Deutsche Bahn, Deutsche Telekom, GAD, Hong Kong Telecom, Lufthansa, Merrill Lynch, NTT, Siemens, Verizon, Winterthur Versicherung und Zürich Versicherung.

Das irische Unternehmen mit Hauptsitz in Dublin, wurde 1991 gegründet und hat weltweit mehr als 30 Niederlassungen. Seit 1997 ist IONA an der US-amerikanischen Börse Nasdaq (NASDAQ: IONA) notiert. Sitz der Firmenzentrale für die Länder Deutschland, Österreich und Schweiz ist Weiterstadt bei Frankfurt am Main (www.iona.com/de).

Für weitere Informationen und druckfähiges Bildmaterial wenden Sie sich bitte an:


Harvard PR:
Petra Huber
Alexandra Schiekofer
Tel.: 089/53 29 57 - 0
Fax: 089/53 29 57 - 888
E-Mail:
petra.huber@harvard.de
alexandra.schiekofer@harvard.de

IONA Technologies:
Tara Humphreys
Tel.: +353 1/6372146
E-Mail:
tara.humphreys@iona.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Kristina Fess, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 367 Wörter, 3295 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von IONA lesen:

IONA | 13.10.2006

Vorreiter im SOA-Markt: IONA mit wichtigen Innovationen bei Infrastruktur-Software

Die Präsentation der neuen Artix-Version und der Ausbau der Zusammenarbeit mit AmberPoint sind gezielte Maßnahmen im Sinne der ambitionierten Geschäftsstrategie von IONA, alle Kunden mit einem vollständigen Set standardbasierender SOA-Infrastrukt...
IONA | 22.08.2006

Fujitsu Telecommunications wählt IONA-Lösung für Service-orientierte Architekturen

Einer der Hauptgründe für die Entscheidung Fujitsus war, dass Artix umfassende Unterstützung für die zahlreichen Standards bietet, die auf dem heutigen Telekommunikationsmarkt genutzt werden, einschließlich MTOSI (Multi-Technology Operations Sys...
IONA | 12.07.2006

Forrester stuft Artix von IONA als führende ESB-Lösung ein

In Forrester Wave wird Artix als „ideale Ergänzung für CORBA® und Web Services Shops sowie für Unternehmen, die einen flexiblen Multi-Protokoll-ESB zur Integration von Kundenapplikationen benötigen und die Kosten eines vollständigen Einsatzes ...