info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Timotion GmbH |

Absturzsicheres Spezialschutzgerüst Vario-Motion-Guard erhält TÜV-Zertifikat

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Unfallsicherheit und Menschenleben schützen ist das oberste Gebot, wenn in oft schwindelerregenden Höhen auf Hausdächern gearbeitet wird. Mit dem geprüften und zertifizierten Arbeits- und Schutzgerüst neuer Bauart können die hohen Unfallraten bei Dacharbe


Die hohe Handwerker-Arbeitsunfallrate durch Abstürze von Dächern und Arbeitsgerüsten kann mit dem neuartigen Arbeits- und Spezialschutzgerüst Vario-Motion-Guard drastisch gesenkt werden. Für alle Handwerkerarbeiten am Dach bietet das einzigartige und neue Sicherheitssystem eine hohe Unfallsicherheit und große optimale Bewegungsfreiheit, ohne den für die Handwerker oft hinderlichen Anseilschutz. Das TÜV-Zertifikat gemäß EU-Richtlinien attestiert nun die hohe Sicherheit des Arbeits- und Schutzgerüstes neuer Bauart (EN 12810, EN 12811, EN 13374).\r\n

Bad Hersfeld, 19.08.2010. Für alle Handwerkerarbeiten am Dach bietet das einzigartige und neue Vario-Motion-Guard Sicherheitssystem eine hohe Unfallsicherheit und große optimale Bewegungsfreiheit, ohne den für die Handwerker oft hinderlichen Anseilschutz. Das TÜV-Zertifikat gemäß EU-Richtlinien attestiert nun die hohe Sicherheit des Arbeits- und Schutzgerüstes neuer Bauart (EN 12810, EN 12811, EN 13374).

Menschenleben schützen durch sichere Arbeitsplatzvoraussetzungen speziell für alle Handwerksarbeiten die auf Häuserdächern durchzuführen sind, war die Motivation für die Produktentwicklung des nun auch zertifizierten Arbeits- und Schutzgerüstes neuer Bauart.
"Nach mehreren Monaten Entwicklungsarbeit in Österreich, Deutschland und Ungarn bestätigt jetzt ebenfalls das TÜV-Zertifikat die hohe Qualität dieser Produkterfindung zum Schutz von Menschenleben", freut sich Geschäftsführer Dipl.-Ing. Ulrich Fey über den weiteren erreichten Meilenstein zur Markteinführung seiner Spezialkonstruktion.

Das telekopierbare Gerüstsystem ist aktuell für den Einsatz an Satteldächern konzipiert und kann auf Dachneigungen von 0 bis 45 Grad individuell eingestellt werden, für alle in der Praxis üblichen Dachsparrenabstände. Es wird direkt an die Dachsparren montiert, ist aus leichtem und zugleich robustem Aluminium, modular, einfach und schnell aufzubauen. Im Vergleich zu herkömmlichen Gerüsten, bringt es eine rund vierfache Einsparung an Zeitaufwand und Aufbaukosten.

Die hohe Handwerker-Arbeitsunfallrate durch Abstürze von Dächern und Arbeitsgerüsten kann mit dem neuartigen Arbeits- und Spezialschutzgerüst Vario-Motion-Guard drastisch gesenkt werden. Allein in Deutschland sind über Zehntausend meldepflichtige betriebliche Arbeitsunfälle davon 17 mit tödlichem Ende, im Jahr 2008, gemäß DGUV Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung, eine alarmierend hohe Anzahl.

In den letzten Jahren sind in Österreich eine Vielzahl von Toten jährlich durch Arbeitsunfälle bei Dacharbeiten gemeldet worden. Die 408. Verordnung des Bundesministers für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz, mit der die Bauarbeiterschutzverordnung geändert wurde (BGBl. II Nr. 408/2009), brachte für den 11. Abschnitt der BauV "Arbeiten auf Dächern" einige gesetzliche Veränderungen. Bei Arbeiten auf Dächern mit einer Neigung von mehr als 20 Grad und einer Absturztiefe größer als 3 Meter, werden nunmehr Dachfanggerüste als geeignete Schutzvorrichtungen genannt. Der Arbeitnehmer darf nicht mehr nur mittels Schutzgeschirr angeseilt sein. Für Arbeiten die sowohl an der Dachfläche, als auch an der Traufe ausgeführt werden, müssen solche Schutzvorrichtungen vorhanden sein, die für beide Arbeiten wirksam sind.

Speziell die Gewerke der Dachdecker, Dachspengler, Photovoltaikbauer, Zimmerleute und Holzbauer können mit diesem neuartigen Spezialschutzgerüst die immensen Sicherheits- und Unfallrisiken ihrer Mitarbeiter deutlich reduzieren.



Timotion GmbH
Dipl.-Ing. Ulrich Fey
Am Steffen 2
36251 Bad Hersfeld
+49 6621 8014906

www.timotion-gmbh.de



Pressekontakt:
Vitaactiva Concept
Sabine Wimhöfer-Menjé
Michael-Schnabrich-Straße 4
36251
Bad Hersfeld
sabine@vitaactiva.de
06621-409192
http://www.vitaactiva.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sabine Wimhöfer-Menjé, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 376 Wörter, 3274 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Timotion GmbH lesen:

Timotion GmbH | 06.09.2010

Weltneuheit für unfallsichere Dacharbeiten kann besichtigt werden

Bad Hersfeld / Neukirchen am Großvenediger, 03.09.2010. Die Weltneuheit, das absturzsichere Spezialschutzgerüst Vario-Motion-Guard von der Firma Timotion GmbH aus Bad Hersfeld, kam bei einem Hallen-Neubau in Österreich erstmalig zum Einsatz. Di...