info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Heinz Sielmann Stiftung |

Countdown Naturwunder 2010: Niedersachsen und Thüringen haben derzeit die Nase vorn

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Welches ist der Deutschen liebster Wald? So lautet in diesem Jahr die Leitfrage bei der Suche nach dem schönsten Naturwunder Deutschlands.


Welches ist der Deutschen liebster Wald? So lautet in diesem Jahr die Leitfrage bei der Suche nach dem schönsten Naturwunder Deutschlands. Durch die entscheidenden ?Klicks? vieler Naturfans auf der Website der Heinz Sielmann Stiftung nehmen derzeit der Nationalpark Harz und der Thüringer Nationalpark Hainich in der Mitte Deutschlands die Spitzenplätze des Online-Votings ein, dicht gefolgt von den Naturparks Nördlicher Oberpfälzer Wald und Südschwarzwald sowie dem Nationalpark Bayerischer Wald im südlichen Teil des Landes.\r\n

Durch die entscheidenden "Klicks" vieler Naturfans auf der Website der Heinz Sielmann Stiftung nehmen derzeit der Nationalpark Harz und der Thüringer Nationalpark Hainich in der Mitte Deutschlands die Spitzenplätze des Online-Votings ein, dicht gefolgt von den Naturparks Nördlicher Oberpfälzer Wald und Südschwarzwald sowie dem Nationalpark Bayerischer Wald im südlichen Teil des Landes.

Duderstadt, 20. August 2010 - Mit Blick auf das von der UNO ausgerufene "Internationale Jahr der Wälder" im kommenden Jahr suchen die Heinz Sielmann Stiftung und EUROPARC Deutschland im Rahmen eines Online-Votings nach dem attraktivsten Wald unter den Nationalen Naturlandschaften. Insgesamt 19 Wälder aus neun Bundesländern stehen unter www.sielmann-stiftung.de/ naturwunder zur Wahl.

Der Countdown läuft - noch bis zum 13. September hat Ihr Lieblingswald eine Chance. Stimmen Sie mit!

Neben den bekannteren Urlaubregionen wie dem Harzer Nationalpark rund um den höchsten Berg im Norden Deutschlands, den Brocken, oder das Biosphärengebiet Schwäbische Alb unterhalb der Burg Treck, gibt es unter den Waldlandschaften auch wahre Kleinode zu entdecken. Nördlich von Berlin lädt der durch lichte Buchenwälder geprägte Naturpark Stechlin-Ruppiner Land, der unzählige seltene Klarwasserseen umfasst, zum Besuch ein. Unweit von Köln und Aachen liegen mit dem Nationalpark Eifel und dem Naturpark Hohes Venn gleich zwei Nationale Naturlandschaften in Ausflugsnähe. Über 50 wild lebende "Eifeltiger" sind hier zuhause und der Wildnistrail mit 240 Kilometern Wanderwegen lädt zum heimischen Abenteuertrip ein. Das Reich der urigen Buchen mit rund 400 frischen Quellen findet sich im Nationalpark Kellerwald Edersee nahe Kassel. Weiter nördlich Richtung Niedersachsen lassen sich im Naturpark Münden bis zu 260 Jahre alte Eichen bestaunen.

Alle 19 Waldlandschaften befinden sich in Schutzgebieten - den so benannten Nationalen Naturlandschaften. Ziel der Initiative der Heinz Sielmann Stiftung und EUROPARC Deutschland - dem Dachverband der Nationalen Naturlandschaften - ist es, die Bekanntheit dieser Regionen zu fördern und somit den Blick für die Schönheit und den Schutz der Natur zu schärfen. "Die verschiedenen Waldstrukturen sind Grundlage für die Artenvielfalt und bergen Schätze, deren Bedeutung wir uns häufiger vor Augen führen sollten. Wälder sind Meister in der Klimaanpassung und liefern wichtige Informationen für unsere Zukunft", erklärt Guido Puhlmann, Vorsitzender von EUROPARC Deutschland, im Kontext der gemeinsamen Initiative.

Persönliches Erleben, vitales Interesse und Spaß an der Natur - vor allem auch bei jungen Leuten - anzuregen, ist das Anliegen der Heinz Sielmann Stiftung bei der Online-Sommeraktion. "Die zur Auswahl stehenden Naturlandschaften sind nicht nur wunderschöne Landschaften, sondern auch äußerst attraktive Urlaubsregionen. Sie bieten vielfältigste Möglichkeiten, sich aktiv in ihnen zu bewegen und auf diese Weise durch eigenes Erleben viel Neues über eine unserer wichtigsten natürlichen Ressourcen - den Wald - zu erfahren", so Michael Spielmann, Vorstand der Heinz Sielmann Stiftung.

Weitere Informationen: www.sielmann-stiftung.de und www.nationale-naturlandschaften.de

Fotos aller Waldlandschaften zum Download unter www.sielmann-stiftung.de/de/presse/pressemeldungen (siehe Pressemeldung Naturwunder)


Heinz Sielmann Stiftung
Christoph Neumann
Gut Herbigshagen
37115
Duderstadt
c.neumann@sielmann-stiftung.de
05527914314
http://www.sielmann-stiftung.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christoph Neumann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 447 Wörter, 3554 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema