info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
medivendis.de - Agentur für Gesundheitsmarketing |

arzneimittel.de ++ Informationen rund um das Thema Sodbrennen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Beinahe jeder Mensch kennt Sodbrennen. Dieses unangenehme Brennen in der Speiseröhre, meist auf Höhe des Brustbeins entsteht meist nach dem Verzehr von fettigen oder scharfen Speisen oder auch nach hohem Kaffeekonsum.

Beinahe jeder Mensch kennt Sodbrennen. Dieses unangenehme Brennen in der Speiseröhre, meist auf Höhe des Brustbeins entsteht meist nach dem Verzehr von fettigen oder scharfen Speisen oder auch nach hohem Kaffeekonsum.

Leichtes Sodbrennen nach bestimmten Speisen und Getränken kommt hin und wieder vor und ist nicht besorgniserregend. Kommt es öfter vor, mehrmals die Woche, könnte eine Schwäche des unteren Schließmuskels der Speiseröhre vorliegen, die sogenannte gastroösophageale Refluxkrankheit.

Ursachen für Sodbrennen
Die Ursachen für Sodbrennen können Vielfältig sein. Häufig führten schon Stress oder eine unausgewogene Ernährung zu Sodbrennen.
Auch in der Schwangerschaft leiden viele Frauen an Sodbrennen, da die Gebärmutter auf den Magen drücken kann und dies dazu führt, dass der Schließmuskel nach gibt und Magensaft in die Speiseröhre fließt.
Ist die gastroösophageale Refluxkrankheit Verursacher von Sodbrennen, fließt die Magensäure krankhaft in die Speiseröhre, was verstärkt nach größeren Mahlzeiten und im Liegen auftritt.

Vorbeugung und Behandlung von Sodbrennen
Ist die Ursache des Sodbrennens ernährungsbedingt, sollte auf allzu große, fettige und scharfe Mahlzeiten verzichtet werden. Vor allem vor dem Schlafengehen sollte nur noch wenig gegessen werden. Auch der Koffein-, Nikotin- und Alkoholkonsum sollten eingeschränkt werden. Die Liegeposition im Bett sollte so ausgewählt werden, dass der Oberkörper leicht erhöht liegt um ein Zurückfließen der Magensäfte in die Speiseröhre zu verhindern.
Brot, Milch oder Haferflocken wirken sich bei leichtem Sodbrennen beruhigend auf die gereizte Speiseröhre aus.
Liegt eine gastroösophageale Refluxkrankheit sollte ein Medikament Anwendung finden, dass hilft die Magensäurebildung zu hemmen. Wirksam sind hierfür Protonenpumpenhemmer, H2-Blocker oder Antazida.

Weitere Informationen, sowie wirksame Produkte gegen Sodbrennen finden Sie unter www.arzneimittel.de


www.arzneimittel.de - So geht Gesundheit heute! ++ arzneimittel.de ist die Versandapotheke der St. Ursula Apotheke, München. Das Portal ist Ihre neue deutsche Versandapotheke rund um Gesundheit & Medizin, Arzneimittel & Medikamente, Kosmetik & Pflege, Ernährung & Nahrungsergänzung und Homöopathie & Naturheilkunde.

www.medivendis.de - Ihre Agentur für Gesundheitsmarketing ++ medivendis versteht sich als ganzheitlicher Lösungsanbieter im Gesundheitsbereich zwischen Marketing, Öffentlichkeitsarbeit/Presse, Technologie und rechtlichen Möglichkeiten. Gerade in der heutigen Zeit unterliegt der Gesundheitsmarkt folgenschweren Umwälzungen. Aber eben diese Veränderungen bergen enormes Potential für einzelne Unternehmen, sofern man es versteht die Zeichen der Zeit zu erkennen und praxis-orientierte und rechtlich fundierte Lösungsansätze zu verfolgen und letztendlich auch zu realisieren.

www.juravendis.de - Ihre tägliche Portion Recht ++ juravendis Rechtsanwälte ist eine Rechtsanwaltssozietät, die sich auf das Gesundheitsrecht und die gesundheitsnahen Bereiche des Medien- und Wirtschaftsrechts spezialisiert. Die Kanzlei berät Unternehmen der Gesundheitsbranche zu deren spezifischen gesundheitsrechtlichen Fragestellungen, beispielsweise zur Abgrenzung der unterschiedlichen Gesundheitsprodukte (Arzneimittel / Lebensmittel / Kosmetika / Futtermittel / Biozidprodukte etc.), zur Kennzeichnung und Bewerbung von Gesundheitsprodukten, insbesondere Health Claims, sowie zum Apothekenrecht, zu Fragen der Pharmadistribution und des Arzneimittelpreisrechts.


Web: http://www.arzneimittel.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrich Hansel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 425 Wörter, 3584 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von medivendis.de - Agentur für Gesundheitsmarketing lesen:

medivendis.de - Agentur für Gesundheitsmarketing | 18.01.2012

Diätetische Lebensmittel und bilanzierte Diäten - Eine erste Annäherung

Diätetische Lebensmittel werden durch die Diätverordnung geregelt. Es handelt sich um Lebensmittel, die besonderen Ernährungserfordernissen bestimmter Verbrauchergruppen dienen, beispielsweise Personen, bei denen der Stoffwechsel gestört ist. ...
medivendis.de - Agentur für Gesundheitsmarketing | 17.01.2012
medivendis.de - Agentur für Gesundheitsmarketing | 13.01.2012

Mini-Boni bei RX-Arzneimitteln: Jetzt endgültig gerichtlich abgesegnet?

Die Gegner von Einkaufsgutscheinen und sonstigen Bonus-Modellen beim Kauf verschreibungspflichtiger Arzneimittel haben einen weiteren Dämpfer erhalten: Nachdem bereits der Bundesgerichtshof (BGH) wettbewerbsrechtlich den Weg für Mini-Boni freigemac...