info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Hamburger Wohnungsbaugenossenschaften |

Hamburger "WunschNacht": Träume werden wahr

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Hamburger Wohnungsbaugenossenschaften verlosen ganz besondere Schlafplätze: Michel, HSV-Loge, Hafen-Barkasse Lütte Deern, Hamburg Dungeon und Miniatur Wunderland / Bewerben unter: www.wunschnacht.de


Die Hamburger Wohnungsbaugenossenschaften machen lang gehegte Übernachtungsträume wahr und verlosen ganz besondere Plätze zum Schlafen.\r\n

Hamburg, 23. August 2010. Ob im Turm des Hamburger Michel, an Bord der "Lütte Deern" von Barkassen-Meyer, in einer Loge des Hamburger SV, in der "Schweiz" im Miniatur Wunderland oder im Klabautermannzimmer im Hamburg Dungeon: Die Hamburger Wohnungsbaugenossenschaften machen lang gehegte Übernachtungsträume am 18. September 2010 wahr und verlosen ganz besondere Plätze zum Schlafen. Unterstützt wird die Aktion von immonet.de. So funktioniert's: Interessierte bewerben sich ab sofort für einen der Schlafplätze unter www.wunschnacht.de oder über die Infoline unter 0180 22 44 66 0 (6 Cent pro Gespräch aus dem deutschen Telefonnetz, Mobilpreise können abweichen).

Auf die "WunschNacht"-Gewinner und je eine Begleitperson warten am 18. September 2010 ganz besondere Erlebnisse. Zur Auswahl stehen fünf einmalige Übernachtungsgelegenheiten in der Hansestadt, in denen Übernachten sonst eigentlich nicht möglich ist. Neben exklusiven Aktionen vor Ort (Führungen, Hafenrundfahrt, etc.) gibt es zudem für die Gewinner ein Abendessen und am nächsten Morgen ein kleines Frühstück. So zum Beispiel im Turm mit der unverwechselbaren Kupferhaube - dem Wahrzeichen Hamburgs: der "Michel". Nach einer exklusiven Führung geht es zum Schlafen entweder auf den siebten Turmboden oder ganz oben auf die Aussichtsplattform in 82 Metern Höhe mit phantastischem Blick über die Stadt und den Hafen Hamburgs.

Eine der ursprünglichsten Hafen-Barkassen in Hamburg ist die "Lütte Deern" von Barkassen-Meyer, einem der ältesten noch bestehenden Barkassen-Familienunternehmen. Bevor der Schlaf-Ankerplatz im Traditionsschiffhafen der Stiftung Hamburg Maritim mit Blick auf historische Schiffe und die moderne Hafencity angesteuert wird, stehen noch eine romantische Hafenrundfahrt und ein Abendessen zu Zweit an Bord der Barkasse auf dem Programm.

Starke Nerven sind unabdingbar, wenn im Hamburg Dungeon der "WunschNacht"-Gewinner und seine Begleitung am eigenen Leib den Schrecken der finsteren Jahre der Pest erfahren oder die tosenden Wellen der Sturmflut von 1717 und die lodernden Flammen des großen Feuers von 1842 erleben. Pure Dungeon-Atmosphäre verspricht der Schlafplatz im Klabautermannzimmer: Vielleicht finden hier die Gewinner die abschreckende Wahrheit jenes Schiffsgeistes heraus, der die Seemänner mit einem Fluch belegt ...

Bereits am vierten Spieltag (17.-19. September 2010), also am "WunschNacht"-Übernachtungswochenende, kommt es zum ersten Hamburger Bundesliga-Derby zwischen dem Hamburger SV und dem FC St. Pauli. Neben einer Stadionführung durch die Imtech Arena des Hamburger SV geht es zur Übernachtung in eine der exklusiven HSV-Logen - Abendessen und Tischkicker inklusive.

Das Miniatur Wunderland, die größte Modelleisenbahn der Welt, ist eine der herausragenden Erfolgsgeschichten im Quartier Speicherstadt. Bevor der Schlafplatz in der "Schweiz" - neben Matterhorn, dem unterirdischem Bahnhof Porta Alpina und dem Glacier-Express "bestiegen wird" - genießen der "WunschNacht"-Gewinner und bis zu drei Familienmitglieder ihr Dinner in "Skandinavien" und werfen bei einer exklusiven Führung einen Blick hinter die Kulissen von Norddeutschlands meistbesuchter Dauerausstellung.

Dabei sein
Der erste Schritt auf dem Weg zur "WunschNacht" ist die Bewerbung auf der Webseite www.wunschnacht.de oder telefonisch unter 0180 22 44 66 0 (6 Cent pro Gespräch aus dem deutschen Telefonnetz, Mobilpreise können abweichen). Auf der Webseite werden zudem alle Schlafplätze im Detail vorgestellt. Hier können sich alle Interessenten informieren und sich bis Montag, den 13. September 2010 für ihren Wunsch-Übernachtungsplatz bewerben. Das Los entscheidet, für wen sich die "WunschNacht" am 18. September erfüllt. Infos und Updates zur "WunschNacht" gibt es auch bei Facebook: www.facebook.de/wunschnacht.


Hamburger Wohnungsbaugenossenschaften
c/o Walddörfer Wohnungsbaugenossenschaft eG
Volksdorfer Damm 188
22359 Hamburg
040 60 44 76-24

www.wohnungsbaugenossenschaften.de



Pressekontakt:
SINNSALON Agentur für Kommunikation und Design
Maxi Pöpperl
Jarrestraße 20
22303
Hamburg
m.poepperl@sinnsalon.de
040 401315-11
http://www.sinnsalon.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Maxi Pöpperl, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 539 Wörter, 4211 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema