info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Unister GmbH |

Neue Wege gegen Langeweile an Bord

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Airlines verleihen auf Flügen iPads


Wer sich auf lange Flugreisen begibt oder sehr oft fliegt, vertreibt sich dabei womöglich die Zeit mit Musik oder Filmen auf seinem eigenen Abspielgerät. Einige Airlines denken deshalb darüber nach, in Zukunft auf komplexe Unterhaltungssysteme in Fliegern zu verzichten. Das Flugportal www.fluege.de berichtet über die neuen Tendenzen.

Bisher bieten viele Airlines in ihren Fliegern Bordprogramme an, um die Passagiere auf ihren Flügen mit Filmen oder Musik zu unterhalten. Dafür sind komplexe Hardwareinstallationen notwendig. Kabel und Server, die Filme und Musikdateien liefern, nehmen jedoch viel Platz in Anspruch und verursachen zusätzliches Gewicht. Da viele Passagiere ihre eigenen Geräte mitbringen und das Bordprogramm gar nicht mehr nutzen, gehen einige Fluggesellschaften wie Air Baltic, Iceland Express oder die deutsche Condor (http://www.fluege.de/Katalog/Condor/Airline-226) neue Wege. Zukünftig sollen – als Ersatz für fest installierte Unterhaltungssysteme – mobile Geräte ausgeteilt werden. Dass diese Player auch genutzt werden, obwohl manche Passagiere ihre eigenen Geräte mitbringen, soll durch das Programm gewährleistet werden.

Fluggesellschaften bieten nämlich aktuelle Spielfilme an, die den Privatnutzern auf legalem Wege erst mehrere Monate nach dem Kinostart zur Verfügung stehen würden. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Technik im Bereich der tragbaren Geräte im Vergleich zur bisher verwendeten Computertechnik weiter fortgeschritten ist. Die Überlegungen zur Nutzung solcher Geräte gehen daher über das Abspielen von Unterhaltungsprogrammen hinaus. So will die Lufthansa zum Beispiel in Kürze auf ersten Langstreckenlinien ein neues Breitbandnetz anbieten, um den Passagieren auch während der Flüge den Zugang zum Internet zu ermöglichen.

Weitere Informationen:
http://news.fluege.de/allgemein/neue-wege-bei-der-bordunterhaltung-ipad-verleih-an-bord/17652.html


Kontakt:

Unister GmbH
Lisa Neumann
Barfußgässchen 11
04109 Leipzig

Tel: +49/341/49288-240
Fax: +49/341/49288-59
lisa.neumann@unister.de


Die Unister-Gruppe vermarktet und betreibt erfolgreiche deutschsprachige Internetportale im Reisebereich wie www.ab-in-den-urlaub.de, www.fluege.de, www.hotelreservierung.de, www.reisen.de und www.travel24.com. Außerdem tritt sie mit www.urlaubstours.de als Reiseveranstalter auf und versteigert Reisen über www.auvito.de, dem kostenlosen Online-Auktionshaus. Komplementäre Produkte und Dienstleistungen werden aus den Bereichen Finanzen mit www.private-krankenversicherung.de und Verbraucherinformation mit www.preisvergleich.de angeboten.


Web: http://www.fluege.de/Katalog/Condor/Airline-226


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Lisa Neumann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 292 Wörter, 2636 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Unister GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Unister GmbH lesen:

Unister GmbH | 22.08.2011

ProSiebenSat.1 auf der Überholspur - Steigerung von Umsatz und Gewinn

Das Fernsehangebot wurde in den vergangenen Jahrzehnten massiv ausgebaut. Einer der größten Anbieter in diesem Sektor ist die ProSiebenSat.1 Media AG. Das Börsenportal boersennews.de berichtet über deren derzeitige Entwicklung. Angesichts der ...
Unister GmbH | 10.08.2011

Ausbau des Münchener Flughafens - Genehmigung für dritte Startbahn

Weltweit nimmt der Flugverkehr zu. Der Flughafen München gehört bereits zu den größten Flughäfen Deutschlands, aufgrund der wachsenden Anforderungen ist nun ein Ausbau geplant. Das Flugportal fluege.de berichtet über die umstrittene dritte St...
Unister GmbH | 09.08.2011

Günstige Lage am Immobilienmarkt - Möglichkeiten zur Baufinanzierung

Der Traum vom Eigenheim muss nicht an der Finanzierung scheitern. Wer vorausschauend plant, kann von den Entwicklungen am Markt profitieren. Etwa 41 Prozent der Deutschen bewerten die derzeitige Lage für eine Baufinanzierung als günstig. Das Immobi...