info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Initiative „Kinder laufen für Kinder |

„Kinder laufen für Kinder“: Finale wieder in Bremen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Großer Benefizlauf und Familientag am 5. September 2010 auf der GaloppRennbahn


Bremen, Juli 2010: Zum dritten Mal kommt der Finallauf von „Kinder laufen für
Kinder“ nach Bremen. Kraft Foods hat den Abschluss der bundesweiten Initiative
auch dieses Jahr wieder in die Hansestadt geholt: Am Sonntag, den 5.
September 2010, fällt um 11 Uhr auf der GaloppRennbahn in der Vahr der
Startschuss für den Benefizlauf und für einen bunten Familientag. Seit April
haben bundesweit Schüler an der Aktion teilgenommen, indem sie sich
Sponsoren gesucht und für jeden gelaufenen Kilometer einen bestimmten Betrag
gesammelt haben. Die gesamte Spende, die auf diese Weise zusammenkommt
und die in diesem Jahr mehr als 300.000 Euro betragen wird, geht wie schon in
den vergangenen Jahren an die SOS-Kinderdörfer. Den Scheck wird nach dem
Abschlusslauf gegen 15.00 Uhr die Bremer Jugend- und Gesundheitssenatorin
Ingelore Rosenkötter an Schauspielerin und SOS-Kinderdorf Botschafterin
Ursula Buschhorn sowie an Elke Tesarczyk, stellvertretende Geschäftsführerin
von SOS-Kinderdorf, übergeben.
Prominente Unterstützung erhalten die Kinder an diesem sportlich-karitativen
Tag, durch den Radio Bremen Vier-Moderator Malte Janssen führt, von einem
Überraschungsgast von Werder Bremen, dem Kinder-laufen-für-Kinder-
Botschafter Raimund Michels sowie der SOS-Kinderdorf-Botschafterin Ursula
Buschhorn, besser bekannt als Tierärztin Dr. Katharina Hauser aus der
Familienserie „Unser Charly“. Die Schauspielerin kennt die Initiative schon aus
München, wo im April der Auftaktlauf stattgefunden hatte: „Es ist faszinierend,
dass sich die Kinder so stark für benachteiligte Kinder einsetzen. Ich finde diese
Aktion toll und unterstütze sie sehr gern.“
Auch Kraft Foods ist stolz darauf, als Titelsponsor die Aktion für den guten
Zweck zu fördern: „Für uns verbindet Kinder laufen für Kinder gleich mehrere
positive Elemente: Die Kinder bewegen sich und unterstützen mit ihrer
Teilnahme andere Kinder, denen es nicht so gut geht.
Außerdem sind beim Auftakt- und Abschlusslauf auch die Kraft Foods-Mitarbeiter
mit Begeisterung dabei, helfen ehrenamtlich bei der Organisation und zeigen so,
dass soziale Verantwortung im Unternehmen groß geschrieben wird“, sagt
Unternehmenssprecherin Silke Trösch. Zusätzlich spendet Kraft Foods auch in
diesem Jahr 10.000 Euro.
Die Ziele von „Kinder laufen für Kinder“ – soziale Integration, soziales
Engagement und Spaß und Freude an Bewegung und Sport – unterstützen alle
Partner der Aktion: Kraft Foods, Langenscheidt, die Genussmolkerei Zott und
Reno.
Spiel, Sport und Spaß – den ganzen Tag
Wo sonst die Rennpferde ihre Runden ziehen, laufen am 5. September junge
Läuferinnen und Läufer auf einer abgesteckten Strecke. Alle Kinder aus Bremen
und Umgebung zwischen sechs und vierzehn Jahren sind aufgerufen, für die
gute Sache mitzulaufen. „Wenn mehr als 600 Kinder dabei wären, so wie im
letzten Jahr – das wäre schon toll!“, so Initiatorin Änne Jacobs aus München.
Denn mit jedem gelaufenen Kilometer wächst die Spendensumme.
Schülerinnern und Schüler aus ganz Deutschland haben dieses Jahr bereits über
300.000 Euro gesammelt.
Ab 10.00 Uhr ist die Registrierung der kleinen Läufer möglich. Auch
Kurzentschlossene können sich noch vor Ort anmelden. Der Familientag auf der
GaloppRennbahn beginnt um 11.00 Uhr. Sechs Stunden lang erwartet vor allem
die Kinder ein buntes Sport- und Spaßprogramm. Raimund Michels, der beliebte
Bremer Bewegungstrainer, hält die Eltern der Kleinsten in Bewegung: Sie sollen
um 11.30 Uhr beim Schubkarren-Rennen zeigen, dass sie mit ihren Kindern
sportlich mithalten können. Das Wissensquiz von Langenscheidt hält die grauen
Zellen auf Trab und verschiedene Bremer Gruppen wie die Irish Dance School
Bremen oder die Samba Trommler „Monte Monja“ zeigen ihr Können. Neben
dem Abschlusslauf bringen das spektakuläre Bungee-Trampolin, der
Ballschulparcours von Werder Bremen, ein Inline Skate-, Xlider- und Waveboard-
Workshop, Hüpfburgen, Bewegungsspiele, ein Bobby-Car-Parcours und vieles
mehr auch den letzten Muskel in Aktion – und dies alles kostenlos.
Anmeldungen zum Finallauf der Aktion „Kinder laufen für Kinder“ unter
www.kinder-laufen-fuer-kinder.de.

Web: http://www.kinder-laufen-fuer-kinder.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Änne Jacobs, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 524 Wörter, 4249 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema