info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Poko-Institut | 07.12.2016

Arbeitsmonotonie und Bore-out - Krank durch Unterforderung und fehlende Anerkennung


Kategorie:
Zeitraum:
PLZ/Ort:
Wissenschaft, Forschung, Bildung
04.06.2013 - 06.06.2013
D-69469 Weinheim
Firmenlogo von Poko-Institut

Kurzbeschreibung

Nicht nur Überlastung, auch Unterforderung kann krank machen. Arbeitnehmer empfinden nicht nur bei Arbeitsverdichtung Druck, sondern auch, wenn sie wenig zu tun haben. Aus Angst vor dem Verlust des Arbeitsplatzes werden Strategien entwickelt, beschäftigt zu erscheinen. Der daraus entstehende Stress verbunden mit fehlender Anerkennung u. mangelndem Selbstwertgefühl führt zu den gleichen Symptomen wie beim Burn-out. Jeder 10. Arbeitnehmer gibt an, sich unterfordert zu fühlen bzw. im Job nicht ausgelastet zu sein. Die Gründe reichen von Organisationsdefiziten über mangelnde Führung bis zum Mobbing durch »Kaltstellen« mit schädlichen Folgen für die Betroffenen und den Betrieb.


Inhalt

Bore-out erkennen

Ursachen von Bore-out und Unterforderung

Folgen von Bore-out und Unterforderung

Handlungsmöglichkeiten für Betriebsrat und Arbeitgeber



Zur Veranstaltungsseite: http://www.poko.de/Betriebsrat/Seminare/Seminare/Schwerpunkte-der-Betriebsratsarbeit/Gesundheitsschutz-psychosozialer-Stress-Sucht/Arbeitsmonotonie-und-Bore-out?lnk=ssm_pw_BR

Unternehmenseintrag: Poko-Institut

Eingestellt am: 07.12.2016 von: Poko-Institut.

Weitere Events von Poko-Institut: