info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Poko-Institut | 25.10.2016

Betriebliches Eingliederungsmanagement I - Arbeitsunfähigkeit überwinden - Arbeitsplätze erhalten


Kategorie:
Zeitraum:
PLZ/Ort:
Wissenschaft, Forschung, Bildung
11.06.2013 - 13.06.2013
D-50676 Köln
Firmenlogo von Poko-Institut

Kurzbeschreibung

Ist ein Beschäftigter innerhalb eines Jahres länger als 6 Wochen ununterbrochen oder wiederholt erkrankt, muss der Arbeitgeber gemäß § 84 Abs. 2 SGB IX ein Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM) veranlassen. Dies ist ein Instrument der betrieblichen Gesundheitsförderung und soll die Betroffenen bei der Wiederherstellung ihrer Arbeitsfähigkeit und dem Erhalt ihres Arbeitsplatzes unterstützen.

Im Seminar werden Sie mit den Voraussetzungen, den Zielen und dem Verfahrensablauf des betrieblichen Eingliederungsmanagements vertraut gemacht.


Inhalt

Ziele des Betrieblichen Eingliederungsmanagements (BEM)

Voraussetzungen für ein Eingliederungsmanagement

Verfahren des BEM

Beteiligungsrechte von Betriebsrat und Schwerbehindertenvertretung

Konsequenzen eines unterbliebenen Eingliederungsmanagements

Erarbeitung einer Betriebsvereinbarung



Zielgruppe

Betriebsräte sowie Führungskräfte, die sich mit den Voraussetzungen, den Zielen und dem Verfahrensablauf des Betrieblichen Eingliederungsmanagements vertraut machen möchten.



Ziele

Im Seminar werden Ihnen die Voraussetzungen, die Ziele und der Verfahrensablauf des betrieblichen Eingliederungsmanagements vermittelt:



Zur Veranstaltungsseite: http://www.poko.de/Betriebsrat/Seminare/Seminare/Mandate-besondere-Funktionen/Veranstaltungen-fuer-BR-und-FK/Betriebliches-Eingliederungsmanagement-I?lnk=ssm_pw_BR

Unternehmenseintrag: Poko-Institut

Eingestellt am: 25.10.2016 von: Poko-Institut.

Weitere Events von Poko-Institut: