info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ManagementZentrum Mittelrhein e.V. | 27.10.2016

Wirtschaftsmediator (IHK)


Kategorie:
Zeitraum:
PLZ/Ort:
Wissenschaft, Forschung, Bildung
06.09.2013 - 21.12.2013
D-56068 Koblenz

Immer mehr Unternehmen nutzen die Wirtschaftsmediation als kostengünstiges und zeiteffizientes Instrument zur Konfliktbewältigung. Konstruktiv gelöste Konflikte können Stagnationen verhindern, Strukturen verändern und insofern das Unternehmen weiter entwickeln.

Nach Abschluss unserer Weiterbildung "Wirtschaftsmediator (IHK)" sollen die Teilnehmer
• die verschiedenen Techniken und Instrumentarien für die Tätigkeit als Wirtschaftsmediator anwenden könnnen.
• ihre Rolle als Mediator kennen und gestalten.
• wissen, wie sie mit ihren Kunden und Mandanten konfliktträchtige Situationen bewältigen können.
• den gesetzlichen Rahmen der Mediation kennen und die Rechtsbeziehungen der Beteiligten einordnen können.
• die Mediation von der Vertragsgestaltung bis zum Abschluss durchführen können.

Die Inhalte
Die Weiterbildung besteht aus acht Modulen sowie einem prüfungsvorbereitenden Praxisgespräch.
Das Curriculum entspricht den Vorgaben des MediationsG (Gesetz zur Förderung der Mediation und anderer Verfahren der außergerichtlichen Konfliktbeilegung)
• Einführung/Vertiefung der Mediation
• Gesprächsführung
• Kommunikations- und Arbeitstechniken
• Verhandlungstechniken und -kompetenz
• Konfliktkompetenz und -management
• Haltung des Mediators/Rollenverständnis
• Recht der Mediation
•Recht in der Mediation

Die Zielgruppe
Mit dem Seminar werden alle Personen angesprochen, die Mediation als Instrument bzw. Methode nutzen wollen, z. B.
• Geschäftsführer, Unternehmer
• Personalverantwortliche, Organisationsentwickler
• Unternehmensberater
• Steuerberater, Wirtschaftsprüfer
• Juristen
• Projektmanager
• Betriebsräte
• Supervisoren
• Trainer
• Sachverständige
• Architekten, Ingenieure.
Rechtsanwälte können die Anerkennung der Weiterbildung für das Fortbildungszertifikat bei der Bundesrechtsanwaltskammer beantragen.

Die Dauer
Die Weiterbildung zum Wirtschaftsmediator (IHK) umfasst eine Laufzeit von etwa vier Monaten mit 18 Veranstaltungstagen. Die Veranstaltungen finden in der Regel freitags von 9 bis 18 Uhr sowie samstags von 9 bis 16 Uhr statt.
Die Zulassungsvoraussetzungen
• Ein Studium oder eine solide, berufliche Qualifizierung mit mindestens drei Jahren Berufserfahrung
• Lebenserfahrung
• Vollendung des 28. Lebensjahres
• Bereitschaft zur Selbsterfahrung und Reflexion des eigenen Verhaltens

Der Abschluss
Die Abschlussprüfung umfasst eine Mediation. Bei erfolgreichem Abschluss erhalten die Teilnehmer das Abschlusszertifikat als „Wirtschaftsmediator (IHK) / Wirtschaftsmediatorin (IHK)“.

Die Gebühr
Die Teilnahmegebühr beträgt 4.650 €, die Prüfungsgebühr 340 €. Eine Ratenzahlung ist möglich. Bitte sprechen Sie uns dazu an!


Zur Veranstaltungsseite: http://www.management-zentrum-mittelrhein.de/wirtschaftsmediator

ManagementZentrum Mittelrhein e.V.

Eingestellt am: 27.10.2016 von: Christian Heidelberg.

Weitere Events von ManagementZentrum Mittelrhein e.V.: