info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
GALERIE LISTROS | 25.10.2016

Vernissage NORMA DRIMMER - PUZZLE TEILE


Kategorie:
Zeitraum:
PLZ/Ort:
Kunst & Kultur
18.04.2013 - 23.05.2013
D-10785 Berlin

Vernissage: Donnerstag, 25. April 2013, 19 Uhr
GALERIE LISTROS
Kurfürstenstraße 33, 10785 Berlin

Vom 25. April bis zum 23. Mai 2013 präsentieren wir in der GALERIE LISTROS die Ausstellung „PUZZLE TEILE“ von Norma Drimmer. Im Mittelpunkt des Ausstellungskonzept steht die Migration äthiopischer Menschen nach Deutschland und Israel und die Konsequenzen, die sich daraus aus Lebensentwürfen ergeben.

Die Ausstellung
Wir leben in einem Zeitalter freiwilliger und unfreiwilliger Migrationen. Sie spiegeln sich gesamtgesellschaftlich in der Mobilität des Internets. Die Mobilität aus politischen, beruflichen und privaten Motiven hat in der Realzeit konkrete Auswirkungen auf das Individuum. Doch was bedeuten die Relativierungen von Stadt, Land, Bildung, Religion und Zugehörigkeit für die Menschen, die umher ziehen' Und wie reagieren die Menschen des Ziellandes, wenn die Neu-Ankommenden nicht nur eine andere Herkunft, sondern auch eine andere Hautfarbe haben'

„Ich kenne äthiopische Menschen in Deutschland und in Israel,“ sagt Norma Drimmer. „Einige haben Äthiopien aus freien Stücken verlassen, andere reagierten auf die Umstände ihrer dortigen Lebenssituation. Mich interessiert, wie sich ihr Selbstbildnis durch die neue Kultur gewandelt hat und ob sich dadurch auch ihre Beziehung zu der eigenen Kultur verändert hat; ob sich - wie in einem Kreislauf - auch ihre Sichtweise auf die Kultur des neuen Landes neu positioniert.“

Norma Drimmer erforschte, inwieweit die konkreten Geschichten einzelner Menschen äthiopischer Herkunft und ihre unterschiedlichen Integrationssituationen in Deutschland und in Israel eine universale Komponente enthalten und ob diese über sich selbst hinaus auf unsere Gesellschaften und die Situation des Menschen in der heutigen Zeit verweist. Ihre Annahme hierbei ist, dass das Leben im Exil und in der Diaspora zu Fragmentierungen und Neuzusammensetzungen der Selbstwahrnehmung führt.

Norma Drimmer: „Dies ist auch eine Zustandsbeschreibung des moderner Menschen, dessen Lebenssituationen durch geographische Veränderungen, Globalisierung, ein Leben in Ballungszentren und hohe Mobilität im Internet gekennzeichnet ist.“

Die Ausstellung „PUZZLE TEILE“ verbindet dokumentarische Fragmente und Interviews mit Menschen in Israel und Berlin mit Arbeiten zur Situation des Menschen in der heutigen Zeit. „Mir geht es dabei um unser aller Bemühen, die Fragmente unseres Lebens und unserer Identität zu einem sinnvollen Ganzen zusammen zu setzen,“ sagt die Künstlerin.

Die Listros
Ihre Inspiration fanden die Arbeiten von Norma Drimmer in der Installation aus 2.500 Schuhputzboxen im Eingangsraum der GALERIE LISTROS. Sie gelten als Botschafter der Lebensbedingungen äthiopischer Listros, wie die jugendlicher Schuhputzer in Äthiopien heißen. Die Galerie ist Teil der Ideenwerkstatt LISTROS e.V., die der gebürtige Äthiopier und ehemalige Schuhputzer Dawit Shanko, im Jahre 2003 in Berlin gründete.

Die Künstlerin
Norma Drimmer ist in Berlin geboren. Heute lebt und arbeitet sie in Berlin und Tel Aviv.
Seit 2001 ist Norma Drimmer mit ihren Installationen aus Photocollagen, Videos und Texten in Einzel- und Gruppenausstellungen in Deutschland und weltweit vertreten.

Von 1986 bis 2001 war Norma Drimmer im Vorstand der Jüdischen Gemeinde zu Berlin und gründete dort das Schulwesen. Als Kulturdezernentin und stellvertretende Vorsitzende war sie in nationalen und internationalen Gremien tätig.

Öffnungszeiten der GALERIE LISTROS
Di-Fr 10 - 18 Uhr
Do 10 - 02 Uhr
Sa 10 - 16 Uhr

Pressekontakt
Regine Wosnitza
Tel 030 - 32591220
wosnitza@listros.de


Zur Veranstaltungsseite: http://www.galerie.listros.de

GALERIE LISTROS

Eingestellt am: 25.10.2016 von: Regine Wosnitza.

Weitere Events von GALERIE LISTROS: